PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Projektidee: Activedirectoryersatz



lordlamer
14.09.2004, 07:17
Hallo Leute!

Mir ist eine Idee gekommen der natürlich ein Problem vorliegt. Und zwar gibts ja Activedirectory nicht wirklich für Linux um Windowskisten zu verwalten über eine Domaene und über Samba. Samba hat das soweit ich weiss ja auch noch nicht richtig und wirklich integriert. Das ist für viele auch noch ein Nachteil wenn Sie eine Linuxdomaene aufsetzen. Man hat einfach nicht die Kontrolle wie mit ner Windowsdomaene über Activedirectory. Aus diesem Problem heraus entstand meine idee das man für Windows ein Serverice/Client schreibt der dem User wenn er sich anmeldet die Rechte einstellt in der Registrie so wie es Activedirectory macht. Die Daten zieht sich der Client dann vom Server der die Daten zb in einer MySQL-DB speichert. Das hat auch gleichzeitig den Vorteil man verschiedene Tools bauen kann für die Administration. Auch ist es dann möglich für jeden Client einzelln die Rechte direkt zu vergeben oder auch für Gruppen.

Was haltet ihr von dieser Idee? Wäre das umsetzbar oder gibt es was vergleichbares. Teilt mir einfach mal eure Meinung dazu mit.

Mfg Frank

marzl
14.09.2004, 12:13
active directory ist ja ldap, daher gibt doch bereits einen active directory ersatz.

lordlamer
14.09.2004, 12:27
ok das stimmt ja.

aber wie bindest du die windowsclients so an das sie die rechte aus dem ldap dann beziehen? das frage ich mich dann. und dazu habe ich wie gesagt noch nichts gefunden.

mfg frank

marzl
14.09.2004, 12:35
http://www.unav.es/cti/ldap-smb-howto.html

lordlamer
14.09.2004, 12:45
geht bei mir nicht die url

marzl
14.09.2004, 12:50
sie is langsam, aber sollte klappen,. grad nochma druffgeklickert und sie is da.