PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gentoo - Aufräumarbeiten



miketech
10.09.2004, 18:12
Hi zusammen,

allmählich füllt sich meine Festplatte und ich weiß nicht, was ich löschen darf. Vielleicht könnt Ihr mir mal helfen:

Ich hab jetzt schon gesehen, dass die ganzen Sourcen von den ständigen Kernelupdates rumlagen. Da hab ich die unnötigen gelöscht. Schonmal gut. Jetzt hab ich noch 1,3 GB in /var/tmp/portage gefunden. Was is das denn alles? Ich hab schon Sourcen von einer Open Office Version gefunden, die ich nie zu Ende compiled habe, die hab ich erstmal gelöscht. Kann ich da noch mehr löschen? Dann hab ich /tmp sehr viel Zeug. Brauch ich das noch alles? Sind zwar nur 400 MB, aber immerhin. Da gibt es Ordner wie kde-mike/. Wofür sind die?

Fällt Euch noch was ein, was ich löschen könnte, was nur temporär ist? Abgesehen vom Löschen von Programmen natürlich *g*

Mike

atomical
10.09.2004, 18:50
Solange du nichts hinzuinstallierst und auf die bisher runtergeladenen Quellen verzichten kannst, kannst du /usr/portage leer machen. Vor der nächsten Programminstallation wird dann allerdings ein sync fällig.

/var/tmp/portage sowie /tmp kannst du auch leer machen.

tig
10.09.2004, 18:58
also, zwar nicht temporär, aber versuch mal ein

emerge -a depclean

DennisM
10.09.2004, 20:33
emerge -p prune <-- guck dir das auch mal an :)

GrEeTz

Dennis

nikster77
11.09.2004, 00:39
Hi Mike,
ich bin zwar an sich nicht unbedingt ein Gentoo-Freund sondern eher der konservative Debian-Typ
aber hier trtzdem ein Tip.
Schau mal nach ob du folgendes in deiner make.conf hast:

#AUTOCLEAN enables portage to automatically clean out older or overlapping
# packages from the system after every successful merge. This is the
# same as running 'emerge -c' after every merge. Set with: "yes" or "no".
# This does not affect the unpacked source. See 'noclean' below.
AUTOCLEAN="yes"
;)

Niels

saiki
11.09.2004, 11:32
Etwas was nicht unbedingt gentoo spezifisch ist:
http://www.pl-berichte.de/t_system/aufraeumen.html