PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gcc unmerged, -wie neu emergen? ;-)



Iced-Zephyr
08.08.2004, 02:40
Tag!

ich hab hier wieder eine schöne aufgabe für euch, damit ihr auch ja keine langeweile bekommt:

Vorab: DISTRIBUTION="gentoo" (achwas??)

hab vorhin versucht gcc zu updaten, dabei hat sich aus noch ungeklärter ursache mein portage aufgehängt,- jedenfalls wurde gcc weder richtig emerged noch richtig unmergen. Ich denke einen Moment nicht recht nach und haue "emerge unmerge gcc" in die Shell 8o um es neu zu emerged.

jetzt das geniale problem: wie kann ich ohne compiler (gcc) gcc neu kompilieren/emergen? fescher teufelskreis , wa? :devil:

hab eben mit der gentoo livecd (2004.0) gechrooted um zu testen ob ich mit dem compiler der livecd mein gcc neu kompilieren kann --Ergebnis: negativ :(


>>> Source unpacked.
java
nls
java
* Configuring GCC...
*** This configuration is not supported in the following subdirectories:
target-libf2c target-libffi target-boehm-gc target-zlib target-libjava zlib fastjar target-libobjc
(Any other directories should still work fine.)
Created "Makefile" in /var/tmp/portage/gcc-3.3.3-r6/work/build using "mt-frag"
Could not run/locate "gcc"
*** The command 'gcc -o conftest -march=athlon-xp -pipe conftest.c' failed.
*** You must set the environment variable CC to a working compiler.

!!! ERROR: sys-devel/gcc-3.3.3-r6 failed.
!!! Function src_compile, Line 517, Exitcode 1
!!! (no error message)



sobald ich chroote wird der (nich vorhandene) compiler meiner gentoo-installation aktiv, nehme ich an.


was seht Ihr für möglichkeiten, dass ich mein gentoo nochmal hinbekomme?

Viele Grüsse,
Iced-Zephyr (einem [noch] dummen user :rolleyes: )

etuli
08.08.2004, 03:03
> was seht Ihr für möglichkeiten, dass ich mein gentoo nochmal hinbekomme?
Gut.

>> *** You must set the environment variable CC to a working compiler.
Irgendwo wird sich da sicher ein Compiler finden lassen denke ich. Ich gehe mal davon aus auf der Gentoo CD wird einer sein.

Ansonsten Knoppix oder irgendwas ziehen und dann GCC kompilieren aus den Source Paketen (ftp.gnu.org). Vermutlich etwas umstaendlicher, hat aber ne gute Installationsanweisung, die man auch unbedingt befolgen sollte.

mfg

Iced-Zephyr
08.08.2004, 03:53
danke dir etuli!

hab grad selber ne lösung gefunden, ...

Details gibts nachher, ...mir is jetzt zu spät um nen genauen bericht zu verfassen ;)

nacht 'zamm!
izep

NightDragon
24.08.2004, 00:51
Hi zusammen *g*

Also ich oberdepp habe auch das nette Kommando eingegeben *g* "emerge unmerge gcc" ...raus hätte colorgcc sollen *g*.
tja... jetzt ist er weg... *g*

die Live CD habe ich ja.. aber wie bekomme ich nun den compiler wieder zu laufen?

Iced-Zephyr deine Lösung würde mich sehr interessieren.

Ansonsten bin ich natürlich jedem dankbar, der mir als Anfänger hilft das System wieder compilermäßig zum laufen zu bekommen.


grüße,
Nighty

Atomara
24.08.2004, 04:23
gibts denn für sowas keine binärpackete ?

phlekk
24.08.2004, 09:14
hi

schonmal emerge -k gcc versucht? da holt er ein binäry paket...vielleicht gehts damit.

--usepkg (-k)
Tells emerge to use binary packages (from $PKGDIR) if they are
available, thus possibly avoiding some time-consuming compiles.
This option is useful for CD installs; you can export
PKGDIR=/mnt/cdrom/packages and then use this option to have
emerge "pull" binary packages from the CD in order to satisfy
dependencies.

oder damit ...
--getbinpkg (-g)
Using the server and location defined in PORTAGE_BINHOST (see
make.conf(5)), portage will download the information from each
binary package found and it will use that information to help
build the dependency list. This option implies -k. (Use -gK
for binary-only merging.)


gruss phlekk

hex
24.08.2004, 10:13
Kann man gcc net einfach updaten?
@Atomara: Fehler in deiner Signatur. StandarD net Standart!!! ;)

regards hex

NightDragon
25.08.2004, 14:31
Danke für die Antworten und Infos Jungs ;)

Würd eja gern sagen: Es hat geklappt.
Aber das kann ich nicht weil ---> Kühlerausfall und CPU defekt *juhuuuuu*
Hach ich liebe mein Leben +g*...

Iced-Zephyr
02.09.2004, 15:19
Ich hab das Problem bei mir so gelöst, in dem ich ein stage archiv neu entpackt hab und mittels handarbeit alle daten, die etwas mit gcc zutun haben, vom knoppix aus, überschrieben hab. hab dann gcc neu merged.

ist ne ziemlich beschissene arbeit, aber wohl die einzige lösung.

grüsse

Atomara
03.09.2004, 01:15
wieso konntest du das denn nicht per packet installieren `?

warum so viel mühe machen ?

lobotomisator
27.04.2006, 19:53
Hoi,

das wär aber auch echt einfacher gegangen!
Du hättest jemanden bitten können nen GCC-Paket für dich zu bauen (auf Architektur achten!), das hättest du dann nur in deinen packages-Ordner schieben müssen und mit emerge -avK gcc wär alles gut gewesen ...

Gruß
Lobo

PS: Hab jetzt erst bemerkt, dass der Thread wohl verjährt ist ....... na was solls ... vllt tritt das Prob nochma auf, dann weißt du ja, was zu tun ist ...

Edward Nigma
27.04.2006, 20:09
Warum nich einfach mit ner LiveCD booten, mit chroot auf die Gentoo-Partition und gcc neu installiert?
Ist doch alles im Handbuch erklärt wie man sowas macht. :)

lobotomisator
27.04.2006, 20:13
Das würde nicht klappen, da er GCC ja nicht kompilieren kann - womit auch +g+
Denn wenn er reinchrootet, hat er ja wieder sein olles Sys - ohne GCC

Iced-Zephyr
01.05.2006, 20:23
lol ich seh grad per zufall hier rein... da wird ja immernoch drauf geantwortet, nicht zu fassen. das war ein blödsinn damals, ich muss immerweider drüber lachen.

naja, GCC unmergen passiert mir unter Archlinux zumindest nicht nochmal :)