PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welche distribution für eine firewall



marla
02.08.2004, 15:35
welche distribution würdet ihr für eine firewall, bzw. welche firewall würdet ihr empfehlen? (rechner soll reine firewall sein)

eignet sich gentoo ?

hab mich mal nach vergleichen umgesehen, bin aber ned recht fündig geworden...

dank, marla

hopfe
02.08.2004, 15:36
Ich würde dir eher ipcop (http://www.ipcop.org/cgi-bin/twiki/view/IPCop/WebHomede) empfehlen, die Distri ist für Firewall und Proxys gemacht, und recht einfach zu installiern.

marla
02.08.2004, 15:44
...zieluser: small office und home office
small office #?
bei einem netzwerk für etwa 20 rechner (firma) - tuts da ipcop auch?

dank

lordlamer
02.08.2004, 15:57
gibt da auch noch monowall ;)

wenn du bischen geld ausgeben willst holst du dir wat von netscreen

frank

CMW
02.08.2004, 16:03
OpenBSD ist zwar keine Linuxdistr. aber für deisen zweck sehr empfehlenswert. Und als Packetfilter PF... (ist direk dabei ;-)

hopfe
04.08.2004, 06:49
ipcop sollte 20 Client's ohne größere Probleme verarbeiten können.

niLs
04.08.2004, 08:59
ansonsten kann ich securepoint empfehlen, setzen wir auch in kleineren und größeren Firmen ein

BeoWulf
04.08.2004, 22:35
smothwall, meines wissens ne weiterentwicklung bzw bessere umsetzung von ip cop oder wars andersrum *g*

selfedit:
ka aber bei madrake kann man sich auch eine multinetwork firewall saugen. schau mal nach.