PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wine stützt beim starten ab



barton4
21.07.2004, 15:40
Wenn ich mit wine zb halflife oder andere windows programme starten will
geht einfach mein monitor aus aber der pc ist nicht abgestürtz weil ich kann
immer noch xmms hören.. Ich kann dann nur noch mein rechner neu starten.

system:
- Debian 3.1
- firegl driver installiert für radeon 9500
- kernel 2.6.6

etuli
21.07.2004, 15:45
Hast du zufaellig ziemlich viele Schriften installiert? Wenn ja, kann es sein, dass dabei eventuell defekte Dateien sind, die wine dazu bringen abzustuerzen.

Solltest eventuell mal die Schriften irgendwo hin verschieben, wo wine sie nicht findet und dann nochmal versuchen, zu starten. Die defekten schrift dann zu finden ist recht kompliziert. Im freefonts paket ist ein lint checker fuer ttf Dateien. Allerdings hat er bei mir nicht die entsprechende finden koennen.

Atomara
22.07.2004, 00:07
kannst du dann nicht mal mehr den terminal wechseln ? was sagt die log ?

barton4
22.07.2004, 00:10
Nein ich kann nicht mit strg+alt+F1..6 auf die konsole wechseln.
In den logs find ich nichts

Adridon
31.10.2004, 11:48
Sorry fürs Ausbuddeln, aber ich habe auch dieses Problem. Egal, was ich mit wine gestartet habe. Der Monitor bekommt auf einmal kein Eingabesignal mehr. Ich kann weiterarbeiten, sehe aber nichts mehr. Ich kann auf tty1 wechseln, mich einloggen und rebooten. Dann seh ich wieder was.

Wo findet wine die Schriftarten ne? Kommt das nicht doof, wenn er gar keine mehr findet?