PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abgespecktes Linuxsystem mit Webbrowser



joern72
19.07.2004, 10:25
Moins .....

Was will ich machen:
Ich will einen 486er (133Mhz) Embeddeboard betreiben. Es soll einen Browser darstellen können.
Leider kann ich dazu nicht KDE oder den Xserver benutzen, da die Systemrecourcen nicht ausreichen.

Mit was kann ich mir ein Alternativsystem bauen, das auf dem 486er läuft ?

Jörn

tig
19.07.2004, 10:31
Du kannst das Debian Base System installieren und dann einen Text-Browser installieren bspw. links oder lynx.

/edit:
das gehört aber nicht ins Suse forum^^

hopfe
19.07.2004, 10:38
Du könntes damn small linux (http://www.damnsmalllinux.org/) verwenden, das hat einen browser dabei.

qmasterrr
19.07.2004, 10:40
ganz einfach installier dir slackware und installier kein X und auch sonnst kaum zeugs danach kannst du mit lynx oder links im internet surfen :)

etuli
19.07.2004, 11:03
netscape 4 sollte auch noch laeufen koennen. Xserver und 486 ist nicht das problem.

marcelcedric
19.07.2004, 11:25
Debian ohne X?

mfg

Atomara
19.07.2004, 13:22
sag doch mal den rest der systemdaten ^^ denn ein pc besteht ja nicht aus cpu alleine

eumeb
13.10.2004, 00:06
wieso sollte KDE (2 zumindest) nicht auf nem 133Mhz 486er laufen ? ich hab auf einem 66Mhz 486er windows 98 installiert. das läuft.

Kane32
13.10.2004, 06:54
Nimm, Debian, einen schlanken WM (fluxbox?), und Dillo als Webbrowser.
Das läuft quasi überall ;)
Alternativ Debian, mit Framebufferkernel und links2 -g ;)

Luzifer
13.10.2004, 18:36
Ja ich würde Debian oder Slackware sagen. Ich glaube als Webbrowser sollte firefox auch noch gehen, oder? Falls nicht nimm Links :). Als WM würde ich XFCE4 nehmen

avaurus
14.10.2004, 11:55
wieso sollte KDE (2 zumindest) nicht auf nem 133Mhz 486er laufen ? ich hab auf einem 66Mhz 486er windows 98 installiert. das läuft.
gerade KDE 2 ist schwerfaellig ohne Ende und das wird auf einem 486'er unbenutzbar sein. Windows kannst du in dieser Hinsicht nicht vergleichen, da ist die/das Gui ja ein fester Bestandteil vom Betriebssystem und die/das Gui von Windows war schon immer sehr fix...kann man also nicht wirklich vergleichen.


Ich glaube als Webbrowser sollte firefox auch noch gehen, oder?
wow :) hier denkt aber jemand positiv. Das laeuft niemals so, dass man es benutzen kann. Schonmal gesehen, wieviel Ram firefox sich reserviert ? :)...und was haben die 486'er an Ram ? 32 MB oder wieviel ? viel mehr bestimmt nicht.


Als WM würde ich XFCE4 nehmen
niemals :)...viel zu schwerfaellig fuer solch eine alte Hardware.

Ich wuerde fuer diesen Zweck irgendeine Linux-Distri waehlen, welche schlank ist und als windowmanager wuerde ich Matchbox waehlen, der loeppt selbst auf einem Handheld.

Screen:
http://matchbox.handhelds.org/screenshots/j720-mbdesktop.png

Und auch auf einem normalen Rechner lauffaehig:
http://files.schipplock.de/matchbox.png (Bild ist zu gross, bitte Link klicken).

Matchbox ist auch praktisch, da jede Anwendung im Vollbild gestartet wird, was ja fuer diesen Zweck sehr sinnig ist. Ausprobieren, braucht kaum Ram.


//Nachtrag
Als Webbrowser wuerde ich Netfront einsetzen, da dieser Browser auf auf Handhelds gut laeuft, wuerde aber Netfront 3.1 benutzen, da die neue Version irgendwie traege ist.

//Nachtrag2:
Bild von Netfront und Unixboard.de: http://files.schipplock.de/netfront.png

Atomara
14.10.2004, 12:18
kann man nicht einfach X zusammen mit dem Browser starten ? es muss ja kein wm laufen

als browser würde ich glinks oder dillo empfehlen

avaurus
14.10.2004, 12:22
klar kann man das :)...wenn es nur der Webbrowser sein soll. Die von dir genannten Browser koennen fast nichts :)...Netfront kommt den modernen Browsern am naechsten, wobei es kaum Ram benoetigt.

mo_no
14.10.2004, 12:24
Wieso nimmst du nicht einfach eine ALTE Linux Distribution
(z.B. SuSE 6.0) mit z.B. KDE 1 und Netscape 4.x. ( <== sind nur Beispiele )
Die müsste doch schön laufen! :]

campylobacter
14.10.2004, 13:51
Vielleicht wäre auch Lamppix was für dich. Ist eigentlich zwar ein anderer Anwendungszweck, aber in der Min-Version wird auch nur ein Browser im Vollbildmodus gestartet mehr nicht.
Ausprobieren kann man ja ;)

http://lamppix.tinowagner.com/

Luzifer
14.10.2004, 15:16
niemals ...viel zu schwerfaellig fuer solch eine alte Hardware.
Ich denke, dass eine ältere XFCE Version laufen würde, oder? ;)

avaurus
14.10.2004, 15:37
kann ich nicht sagen, kenne nur die neueren Versionen.

Aracon
14.10.2004, 18:09
Ich würde Slackware empfehlen, ist bekannt dafür, dass es auch auf uralt rechner akzeptabel läuft. (vielleicht ne ältere Version?) Als WM irgendwas spartanisches: fluxbox oder xfce(3), wenn nur der Browser laufen halt, dass vielleicht ohen WM.

Für hartgesottene: gentoo *g* damit könntest dem ding nen ordentlichen arschtritt verpassen, wir aber ewig dauern.

Atomara
14.10.2004, 18:39
ich glaube nicht dass es was bringt mit gentoo das teil zu kompillieren , da wäre der geschwindigkeitsvorteil noch geringer als sonst

avaurus
14.10.2004, 21:00
selbst wenn, wuerde die Maschine eher kaputt gehen als dass der Kompiliervorgang beendet wird.

Sir Auron
14.10.2004, 23:28
Hi @ all!
Es gibt eine abgespekte Variante von X11 (hab den Namen vergessen, google mal danach) die könnte man mit dem Standart X11 Windowmanages (dieser mit den grünen Fenterrahmen) installieren und Firefox oder ähnliches laufen lassen.