PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann mir das mal einer.....



miret
06.10.2002, 14:31
Kann mir das mal jemand erklären:



linux:/data1/Z-Ablage/gnupg-1.0.6 # ./configure
bash: ./configure: /bin/sh: bad interpreter: Keine Berechtigung
linux:/data1/Z-Ablage/gnupg-1.0.6 #

Mal unabhängig vom Programm. Habe das auch zum Beispiel bei httrack erlebt!?(

JoelH
06.10.2002, 19:04
der findet imho /bin/sh nicht oder ?

oenone
07.10.2002, 00:47
gibt es /bin/sh ? welche zugriffsrechte hat es ?
(ls -l /bin/sh)

auf bald
oenone

Belkira
07.10.2002, 15:46
Mach mal perl -pi -e 's/\r//g' configure und versuch es dann erneut.

miret
07.10.2002, 17:55
miret@linux:~> perl -pi -e 's/\r//g' configure
Can't open configure: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.
miret@linux:~>
?(

Belkira
07.10.2002, 18:03
Mann, natürlich in dem Verzeichnis, wo Du ganz oben ./configure aufgerufen hast!

miret
07.10.2002, 18:03
miret@linux:~> ls -l /bin/sh
lrwxrwxrwx 1 root root 4 2002-10-04 09:50 /bin/sh -> bash
miret@linux:~>

Hatte mich allerdings schon vor dem ./configure zum su gemacht.....:(

miret
07.10.2002, 18:06
Locker bleiben, Belkira!!! Entweder willst du mir helfen, dann schlucke auch meine Unzulänglichkeiten oder lass es einfach!

Ich versuche es gleich mal....

miret
07.10.2002, 18:12
Hab das jetzt mal mit transcode gemacht, denn da waren die selben Probleme.


miret@linux:~> cd /data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0
miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0>
miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0> perl -pi -e 's/\r//g' configure
miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0>

Was sagt das jetzt aus???

miret
07.10.2002, 18:15
Hab's dann noch mal versucht, ging aber wieder nicht!



miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0> ./configure --help
bash: ./configure: /bin/sh: bad interpreter: Keine Berechtigung
miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0>

Belkira
07.10.2002, 18:19
Zeig mal ls -la / und dort die Rechte von /bin.

miret
07.10.2002, 18:33
drwxr-xr-x 2 root root 2304 2002-10-04 10:02 bin

Belkira
07.10.2002, 19:22
Hmmm, da Du es bei mehreren Source Code configure Skripten bekommst, schließe ich jetztmal falsche Zeilenenden aus (Perl hätte die ersetzt, oder auch dos2unix). Sowas kommt vor, aber eher selten.

Was bleibt noch?

ls -la / | head -3

ls -la / | grep lib

und

ldd /bin/sh

sowie

ls -la /lib/ld*

sowie die mount Optionen in /etc/fstab für die root-Partition, auf der sich /bin etc. befinden.

tomvomland
09.10.2002, 12:07
Kann das Problem daher kommen, dass das configure prüft ob /bin/sh wirklich ein binarie ist? In dem Fall ist es ja ein nur ein link auf die bash.

Belkira
09.10.2002, 14:25
configure kommt noch garnicht zum Prüfen, weil der Interpreter nicht ausgeführt werden kann. Klingt nach den bisherigen "Ermittlungen" einfach nach einem Zugriffsrechteproblem auf einem Verzeichnis.

Ich stellte die Fragen oben, weil ich gezielt nach den mir bekannten Problemen gesucht habe.

miret
09.10.2002, 20:00
könntest du das etwas präzisieren?
Ich habe das System ja gerade erst frisch aufgezogen. Bei version 8.0 war alles kein Problem.
Das teilweise die Zugriffsrechte etwas durcheinander waren, hab ich z.B. auch an Open Office gemerkt, da musste ich auch nacharbeiten.
Allerdings bin ich hier auf eure hilfe angewiesen...:rolleyes:

Belkira
09.10.2002, 20:20
"configure" ist ein Shell-Skript. Ohne Shell Interpreter läßt es sich nicht ausführen. Das ist bei Dir der Fall.

Antworte bitte auf mein Posting von 7-10-2002 19:22 -- Und ich glaube nicht, daß die Source Code Archive, die Du zu compilieren versuchst, besonders sind.

Find ich übrigens ein Ding, daß Du erst jetzt damit rausrückst, daß Zugriffsrechte durcheinander waren.

miret
09.10.2002, 20:44
miret@linux:~> cd /data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0
miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0> ls -la / | head -3
insgesamt 111
drwxr-xr-x 21 root root 480 2002-10-09 21:41 .
drwxr-xr-x 21 root root 480 2002-10-09 21:41 ..
miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0> ls -la / | grep lib
drwxr-xr-x 7 root root 2680 2002-10-06 22:57 lib
miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0> ldd /bin/sh
libreadline.so.4 => /lib/libreadline.so.4 (0x40028000)
libhistory.so.4 => /lib/libhistory.so.4 (0x40054000)
libncurses.so.5 => /lib/libncurses.so.5 (0x4005b000)
libdl.so.2 => /lib/libdl.so.2 (0x4009e000)
libc.so.6 => /lib/libc.so.6 (0x400a1000)
/lib/ld-linux.so.2 => /lib/ld-linux.so.2 (0x40000000)
miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0> ls -la /lib/ld*
-rwxr-xr-x 1 root root 84688 2002-09-10 18:51 /lib/ld-2.2.5.so
lrwxrwxrwx 1 root root 17 2002-10-06 22:57 /lib/ld-linux.so.1 -> ld-linux.so.1.9.9
-rwxr-xr-x 1 root root 23924 2002-09-09 21:08 /lib/ld-linux.so.1.9.9
lrwxrwxrwx 1 root root 11 2002-10-04 09:48 /lib/ld-linux.so.2 -> ld-2.2.5.so
-rwxr-xr-x 2 root root 104212 2000-10-30 12:52 /lib/ld.so
-rwxr-xr-x 2 root root 104212 2000-10-30 12:52 /lib/ld.so.1.9.9
miret@linux:/data1/Z-Ablage/transcode-0.6.0>

miret
09.10.2002, 20:45
Sorry, ist etwas unübersichtlich, aber ich hoffe du kommst mit klar!:O

Belkira
09.10.2002, 20:54
Sieht gut aus. Jetzt fehlen noch die Mount Optionen Deiner mysteriösen /data1/Z-Ablage. Was ist das für eine Partition? Mit welchen Optionen ist sie gemountet?

Kannst Du das "configure" Skript in /tmp ausführen?

cp ./configure /tmp
cd /tmp
./configure

oenone
09.10.2002, 20:58
Original geschrieben von Belkira
Sieht gut aus. Jetzt fehlen noch die Mount Optionen Deiner mysteriösen /data1/Z-Ablage. Was ist das für eine Partition? Mit welchen Optionen ist sie gemountet?

Kannst Du das "configure" Skript in /tmp ausführen?

cp ./configure /tmp
cd /tmp
./configure


daran könnte es liegen... hab als ich LFS installiert habe, genau das selbe problem gehabt... die mount optionen verändert und es ging einwandfrei :D

auf bald
oenone

Andre
09.10.2002, 20:58
das wird ja stressiger als es am anfang ausgesehen hat *gg*

miret
09.10.2002, 21:13
Ich probiere belkiras angaben gleich mal aus.
Das mit der data1 wäre eine Erklärung.
Es ist eine zweite Partition, die ich ebenfalls in reiserfs habe und auf der ich Daten ablege, wie z.B. Downloads.
Hatte ich bei 8.0 auch so gemacht. Beim Neueinspielen von 8.1 hat SuSE die partition einfach zu data1 gemacht. Die Daten darin sind erhalten geblieben. Die Partition gehört mir allerdings als user miret! Kann diese aber nur als root unmounten.
Hier mal die fstab Einträge dazu:


/dev/hda4 /data1 reiserfs user,data=ordered 0 0

miret
09.10.2002, 21:18
Das war's!

Ich weiß zwar nicht genau, warum das mit den rechten bei data1 nicht mehr klappt (wäre schön, wenn wir da noch zu einer Lösung kämen), aber im home-verzeichnis kann ich configure ausführen!
Dank erst mal an alle, die die nerven behalten haben!:D
Vielleicht bekommen wir den Rest auch noch hin!

Belkira
09.10.2002, 21:29
Na, es gibt z.B. Mount Optionen wie "noexec" und "exec", wobei z.B. "defaults" auch "exec" beinhaltet, aber bei Dir nicht gesetzt ist. Das ist ein heißer Kandidat.

Die Mount Optionen hatte ich übrigens schon am 7.10. 19:22 erwähnt. ;)

miret
09.10.2002, 23:07
Geht's vielleicht etwas genauer?

Also exec setzen? Zum Beispiel??(

oenone
10.10.2002, 02:13
ja, ohne exec kannst du keine programme darauf starten (executable)

Belkira
10.10.2002, 02:44
Probier mal sowas:

/dev/hda4 /data1 reiserfs defaults,user,data=ordered 0 0

Dann unmounten und neu mounten (re-mounten sollte auch gehen).

miret
10.10.2002, 17:21
Ich hatte jetzt schon exec dazugeschrieben. Jetzt funktioniert es!
Was wäre der Unterschied zu deiner Angabe?
Besser gesagt, was beinhaltet default denn alles?

Belkira
10.10.2002, 17:34
man mount

miret
10.10.2002, 17:45
Ich bin doch so'ne faule Sau!!! ;-) Und noch mal Danke für deine Hilfe!:]