PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turbo Pascal 3(!)



Lord Kefir
10.06.2004, 21:13
Tach auch!

In der Schule bin ich gezwungen mit Turbo Pascal 3 zu arbeiten. Das Problem ist nun, dass TP3 nicht 100% kompatibel zu den weiteren Versionen ist - so fallen z.B. viele grafische Befehle weg ('clrscr', 'gotoxy').

So, jetzt bräuchte ich einen Compiler unter Linux, der TP3 problemlos 'verstehen' kann. Weiß da vielleicht jemand einen Rat? ?(

RlDdLeR
10.06.2004, 22:59
also ich weiss nicht direkt eine antwort, ich möchte eigentlich nur sicher gehen, dass du gnu-pascal und free-pascal schon probiert hast?

Lord Kefir
10.06.2004, 23:16
Also, den FPC hab' ich schon benutzt. Der kommt aber erst mit TP ab v7.0 klar. Bei GNU Pascal schau ich mal kurz vorbei... :)

h2owasser
11.06.2004, 00:27
Tach auch!

In der Schule bin ich gezwungen mit Turbo Pascal 3 zu arbeiten. Das Problem ist nun, dass TP3 nicht 100% kompatibel zu den weiteren Versionen ist - so fallen z.B. viele grafische Befehle weg ('clrscr', 'gotoxy').

So, jetzt bräuchte ich einen Compiler unter Linux, der TP3 problemlos 'verstehen' kann. Weiß da vielleicht jemand einen Rat? ?(

Ist denn Pascal nicht weitestgehend abwärtskompatibel ?

Lord Kefir
11.06.2004, 06:53
Das Problem sind halt so grafische Sachen. Bei TP3 gibt's einige Befehle, mit denen man z.B. den Bildschirm löschen kann oder den Cursor bewegen. Der FPC 'kennt' diese Befehle z.B. nicht.

beejay
11.06.2004, 10:45
Mal in der Erinnerung kramen...

Die Befehle clrscr, gotoxy waren iirc in der Unit CRT. Das ist eine Borland-spezifische Unit, keine standardisierte (ähnlich zu Borlands conio.h in C, das mit (n)curses unter "richtigen" Betriebssystemen ist).

Mal versucht die Original Borland Units einzubinden?

Viel Glück!

P.S.: Hmm...Turbo-Pascal 7.01 habe ich 1995 benutzt....wie lange ist dann wohl 3.0 her... :devil:

h2owasser
11.06.2004, 12:15
Mal in der Erinnerung kramen...

Die Befehle clrscr, gotoxy waren iirc in der Unit CRT. Das ist eine Borland-spezifische Unit, keine standardisierte (ähnlich zu Borlands conio.h in C, das mit (n)curses unter "richtigen" Betriebssystemen ist).



Wenn es sich um nicht viel zu komplizierte Befehle handelnt, kannst du diese auch einigermaßen fix einfach nachprogrammieren(clrscr,gotoxy), oder schauen,ob dies vielleicht jemand anderes schon gemacht hat.

Lord Kefir
11.06.2004, 12:26
Mal versucht die Original Borland Units einzubinden?

Viel Glück!

P.S.: Hmm...Turbo-Pascal 7.01 habe ich 1995 benutzt....wie lange ist dann wohl 3.0 her... :devil:

Das Problem ist, dass die Befehle bei TP 3.0 fest im Compiler eingebunden sind. Aber vielleicht finde ich ja was entsprechendes auf der Borland-Homepage.

Selber programmieren ist ein bischen schwierig, weil ich im privaten Gebrauch kein Pascal benutze.


P.S.: TP 3.0 ist von 1983. Unsere Unterrichtsmaterialien haben dasselbe Alter. ;(