PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Des riddlers Rätseltread



RlDdLeR
06.06.2004, 20:48
Hallo!
Da ich selbst ein Freund des geflegten Rätselns bin, möchte ich hiermit einen Rätseltread eröffnen. Ich habe bestimmte Rätsel schon über längere Zeit gesammelt, und möchte sie euch nicht vorenthalten. Natürlich habe ich auch eine konkrete Vorstellung, wie das ganze ablaufen sollte.

1. Es gibt alle 3 Tage ein neues Rätsel, außer ich bekomme innerhalb kürzester Zeit mehrer Zuschriften, dann war das Rätsel zu einfach, und es gibt wieder ein neues auf 3 Tage.
2. Antworten bzw Lösungen werden nicht hier im tread gepostet, sondern werden mir per PN mitgeteilt, damit die anderen nicht über die Lösungen stolpern.
3. Sollten nur sehr wenige Zuschriften kommen, kann es auch gut möglich sein, dass ich einmal einen Hinweise poste.
4. Ich schreibe jedesmal bei der Auflösung die Leute mit hin, die es richtig gelöst haben, bzw. den/die Beste(n).
5. Zu gewinnen gibt es leider nichts, höchsten Anerkennung und das Bewusstsein, etwas richtig gemacht zu haben.

Viel Spaß dabei.

RlDdLeR
06.06.2004, 20:52
Auf zu Runde 1, zum Einstieg mal ein etwas leichteres Rätsel, damit ihr auf den Geschmack kommt.

Es geht darum, eine rechnerisch mustergültige Regel für alle Quartette an Zahlen zu finden. D.h., hat man einmal die Regel ihrer Bildung erkannt, kann man sie auch errechnen. Eine Regel kann z.B. so aussehen: 2x-5. Eure Aufgabe besteht nun darin diese 3 Quartette zu lösen, und die Gleichung zu erkennen. Also viel Spaß!

Quartett 1

8 ---> 2
15 ---> 16
6 ---> -2
11 ---> ?
Regel:

Quartett 2

12 ---> 12
-6 ---> 6
9 ---> 11
21 ---> ?
Regel:

Quartett 3

7 ---> 6
17 ---> 11
-3 ---> 1
1 ---> ?
Regel:

RlDdLeR
08.06.2004, 19:56
So, bevor wir weiter machen, geben wir erstmal die Lösungen und 'Löser' bekannt.

Quartett 1: 2x -14
Quartett 2: x / 3 + 8
Quartett 3: x / 2 + 2,5

richtig gewusst haben das: MTS und DaMutz

Und nun weiter im Text, diesmal habe ich eine kleine Sachaufgabe für euch. Kann sein, dass es zu leicht ist, ich lasse mich überraschen. Hier kommt sie:

Ein greises, vollkommen unbekanntes Etwas (hat es überhaupt gelebt???) blickte auf seine Existenz zurück:

"Ich war im Jahre x³
x Jahre alt.
Jetzt bin ich x² Jahre alt,
und in x Jahren wird mein einziger Sohn
y Jahre alt sein - und zwar im Jahre y²."

In welchem Jahr wurde der Professor geboren?


Viel Spaß beim knobeln!

RlDdLeR
13.06.2004, 11:29
Da ich noch mitten im Konfigurationsstress meiner neuen Distro bin, bitte ich irgendjemanden, mal ein neues Rätsel zu posten, da ich atm leider keine Zeit habe meine mal durchzuschauen. Aber bitte nur einer, und Lösungen dann an ihn schicken, ich werdes es dann spätestens drei Tage nach dem neuen Rätsel weiter fortführen.

Danke!

Achja, die Auflösung des letzten Rätsels! Diesmal hat es leider nur eine Rätselerin rausbekommen, aber immerhin, es war Geekgirl. Glückwunsch.

Die richtige Lösung war 504.

DaMutz
03.07.2004, 21:01
wann geht es denn weiter?

RlDdLeR
03.07.2004, 21:36
Oh, stimmt, ich hatte den Tread jetzt doch schon wieder vergessen. Dann machen wir erstmal schnell was einfaches bis Montag Abend. Ein Lückentext ist heute dran. Es geht darum, sechs verschiedene Wörter einzusetzen, die aber alle aus denselben 7 Buchstaben bestehen. Ich weiss, sehr einfaches Rätsel, aber ich muss mal wieder ein schweres raussuchen :)



Nach langem Zögern _____ wir schließlich über unseren inneren Schweinehund und _____ den Berg hinauf. Nachdem ich oben einmal kräftig _____ hatte - der Temperaturunterschied war spürbar - genoss ich die herrliche Aussicht. Das _____ der Berge ließ hier mehrere Schichten erkennen. "Sieh genau hin! Du _____ dir bei solchen Gelegenheiten wertvolle Sichtweisen an", meinte mein Lehrer zu mir. "Gleich _____ wir wieder hinab; dann hast du nur noch die Erinnerung."


Zu einfach ich weiss...

RlDdLeR
08.07.2004, 18:46
Richtig gewusst hat es diesmal nur Adridon, wobei "nur" ;)

Diesmal wieder was einfacheres, weil ich einfach keine Zeit hatte, was anständiges zu suchen, sorry :(

Es geht darum, dass hier Anfangs- und Endbuchstaben gesucht werden müssen. DIe Leerzeilen ergeben sich aus den Anfangs- und Endbuchstaben des jeweils darunterliegenden Wortes. Ein Punkt steht jeweils für einen Buchstaben.

GLiedkette nr 1.

..EU..
..N..
..A..
..S..
..MBRE..
..B..
..RL..
....
..TAR..

Gliedkette nr 2.

..NZ..
..I..
..R..
..S..
..M..
....
..SA..
..P..
..GA..

VIel SPass...

Locke
18.07.2004, 02:51
hmm das quartett is aber sehr leicht durch ein interpolations polynom nach lagrange zu lösen. kannste praktisch im rechner machen lassen ^^ dann musste kein quartett mehr mit dem kopf machen, zumal das fix berechnet ist, geht natürlich nur wenns polynome bleiben, wenn dein quartett auch sowas wie tausche 1 durch 7 hat gehts natürlich net mehr.