PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Windows Zugriffproblem



Linuxneuling
14.04.2004, 12:34
Ich habe ein Samba Server als 2 File-Server. PDC ist Windows 2000Server. Im Netzwerk sind die Clients Win2000 oder XP. Die Netzlaufwerke werden über Netlogonscript von Win2000Server vergeben.

Folgende Problem: XP Clients bekommen nur manchmal die Netzlaufwerke von Samba, von PDC immer, wenn ein Laufwerk von Samba da ist und man klickt drauf kommt die Meldung: Fehler beim Wiederherstellen von V: mit \\s218750c\vertrieb Microsoft Netzwerk: Der lokale Gerätename wird bereits verwendet. Diese Verbindung wurde nicht wiederhergestellt.

Diese Meldung kommt bei allen Windows Clients, jedoch wenn man 3 bis 5 mal igoniert, dann kommt man aufs Laufwerk, nach Neustart geht´s wieder von vorne.

Diese Fehlermeldung war mir mal bekannt, als ein USB Speicher gesteckt war, da konnte das NLW sich nicht verbinden. /etc/smbpasswd oder /etc/passwd wird auch nicht dran liegen, sonst würde nach Anmelden der Windows ein Passwort aufforderung kommen.

Woran kann das liegen? Freue mich auf jeden Hinweis!

mfg

Linuxneuling
27.04.2004, 12:39
Jetzt poste ich mein smb.conf Datei, ich hoffe, dass mir jetzt jemand helfen kann...

qmasterrr
27.04.2004, 13:28
nach dem fehler zu urteilen gibt es schon das laufwerk und kann deswegen nicht angelegt werden

PS. nen keine plaintext dateien *.doc

Linuxneuling
27.04.2004, 21:12
wir haben ja, über 20 Clients, es gibt ja kein einzigen Client, der die Meldung noch nie gezeigt hat. Früher hatten wir ja auch keine V laufwerke gehabt die wir jetzt mit V zugewiesen haben. Komischerweise kommt die Meldung nur wenn man das erste mal auf dieses Laufwerk zugreift, ganz verschieden wie oft man die Meldung igonieren muss, bis man zugriff hat.

Vielleicht kann mir jemand noch Tipps geben.

Linuxneuling
30.04.2004, 15:46
Na, endlich ist schon erledigt! Den Fehler habe ich herausgefunden, da ich die usernamen klein geschrieben habe und die User haben beim Anmelden den ersten Buchstabe der Benutzername Groß geschrieben. Mich wundert dass der Zugriff nicht verweigert wurde....

qmasterrr
30.04.2004, 18:49
du solltest dir gedanken machen wenn er nicht verweigert wurde eventuell mall nen paar configs anpassen

kerberos
21.05.2004, 07:56
Schreib in dein Logonscript am Anfang net use * /d /y.
Damit werden alle bestehenden Verbindungen getrennt. Sollte sowieso immer drin stehen.

funtomas
22.07.2004, 16:41

funtomas
22.07.2004, 16:52
leider bin ich totaler Neuling ( in Forum, in Linux, und in Samba). Ich habe das Problem, das Viele haben, ich bekommen keinen zugriff vom Windows-Rechner zum Samba-Server. Ich hoffe, jemand kann in verständlichen Worten helfen.
Windows-Rechner: win XP Prof
Benutzer.: Plotter, PW plotter
Linux Red Hat 8.0
smb.conf: habe ich als txt Datei angehängt