PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kanotix brennen geht nicht?!



001
04.04.2004, 19:53
hab das problem das sich kanotix irgentwie nicht richtig brennen läst.
ich versuche das via seid stunden via nero expres zu brennen,
geht so weit auch booten wills aber nicht.
(ja ich hab das nicht als daten cd sondern aus dem imag heraus gebrant)
:help: plz

qmasterrr
04.04.2004, 19:59
stimmt den die md5summe? wieso brennst du net unter linux mit xcdroast oder k3b

001
04.04.2004, 21:56
md5summe und sowas hab ich unter win nochnie gebraucht kenn mich damit auch recht wenig aus
auserdem kann ich unter linux zur zeit nicht ordentlich ins internet
ist auch der grund warum ich mir kanotix geholt habe
auserdem kann ich von meiner win partition leider keine datein auf die linux partiton transfairiren
deswegen kann ichs nicht unter linux brennen

qmasterrr
04.04.2004, 22:25
aso das ist schlecht (wieso kommst du net unter lin auf deine win partitionen) mit der md5sum kann man einen hash wert einer datei bestimmen und damit auch fehler in der datenübertragung erkennen

001
04.04.2004, 23:08
fedora core 1a macht da immer ein par probleme
geht oft einfach nicht wen doch werde ich nach ein par minuten getrent.
ist eh egal ich denke redhat und co ist nicht so mein fall.
ich versuchs mal mit ner neuen nero version vielleicht klapts...
oder zumindest hoffe ich das ;(

001
05.04.2004, 08:14
habs mitlerweile zum laufen bekomen!
nur der form halber:
einige ältere versionen von nereo express scheinen
nicht alle iso files zu packen! macht im zweifelsfall ein update!

qmasterrr
05.04.2004, 08:17
das wiederum kosten flichtig ist

001
05.04.2004, 08:40
seit wan ist warez kost3npflichtig? :D

SilverHawK
05.04.2004, 09:25
na na na immer diese dezentralen sicherheitskopien ;)

bei mir lag des immer am brenner....

nach nem firmwareupdate lief des alles wie geschmiert unter Win und unter LInux

qmasterrr
05.04.2004, 09:37
ach is das etwa eine: Ortsverlagerte Sicherheitscopie die regelmäßig auf ihre vollständige function über prüft werden _muss_ ?
*G*

001
05.04.2004, 16:50
Naja ich sehs nur niocht ein warum ich mir ein Update KAUFEN solte.
Hab einmal an die Firma geblecht und basta. :rolleyes: :]
Und so viel andersters is die Version auch nicht.

Bayernjoerg
07.04.2004, 19:34
@001 : Falls Du mit Kanotix ins Internet kommst, kannste mir da vielleicht dan Tips geben ? Es ist nämlich die erste Distri, mit der ich ums verrecken nicht über dsl ins Internet komme...

001
08.04.2004, 10:00
@Bayernjoerg:
weil du auf meine pn nicht geantwortet hast machen wirs halt public:
pfad zu nem program:

k-menü ---> Knoppix---> Netzwerk/Internet---> ADSL PPPOE konfigurieren

das ist ein ganz einfacher schrit für schrit asistend
tuh dir selbst nen gefallen und drücke auf ja wen er fragt ob du ne einwahl gleich beim booten wilst,
ist besser glaubst mir!

da ist ja immer so eine eingabeaufforderung, damit scheinen viele imerwieder probleme zu haben
wen sie mit t-online drin sind.
die eingabe setzt sich so zusamen:

AnschlusskennungT-OnlineNummer#0001@t-online.de

anschlusskennung und t-online nummer m[ssen yusamen geschrieben werden
danach einfach die rauthe!
danach komt die sufix ist in den allermeisten faellen 0001 mit 0001 kanst du kaum was falsch machen
dann einfach ein @t-online.de dran haengen fertig!
dann must du ins untere feld nurnoch dein passwort eingeben.

hoffe ich konte helfen :D
gruss 001

Bayernjoerg
08.04.2004, 20:20
@001: sorry, hab erst meine PN gelesen und dann das hier.
Genau das habe ich gemacht, aber ich krieg keine connection. Mit allen anderen Distris ging´s. Sogar mit routing und allem drum und dran.

Vielleicht sollte ich Kanotix nochmal komplett von der Platte putzen und neuinstallieren. Ein bisschen eigen isses ja.

001
08.04.2004, 23:35
ne ich denke das läst sich anders lösen
vielleicht liegts ja an der netzwerkkarte oder so
sorry bin auch recht neu was linux angeht
irgentwie MUSS das gehn da bin ich mir sicher...

Bayernjoerg
10.04.2004, 21:27
Hab Kanotix doch von der Platte geputzt und neu installiert. Hatte keinen Sinn mehr, weil ich nicht mehr wusste, welche Einstellungen ich alles ausprobiert habe und damit das System gestört hab.

Nu funzt es ohne Prob.

LinuxSchwedy
11.04.2004, 00:21
Es erinnert mich langsam am M$ - man musste ab und zu auch mal neu installieren, damit das OS wieder einigermassen funzt. :devil: :D

Bayernjoerg
11.04.2004, 21:27
Zu M$: Ca. jedes halbe Jahr einmal neu. Also Daten sichern, fdisk und format C:, allein schon wegen der Virengefahr und der Sch... user.dat.

Schätze, mit ein wenig mehr Disziplin beim herumbasteln und mehr Wissen, was wann passiert, wäre das Problem gar nicht existent...