PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erste Probleme...



Shagrath
27.03.2004, 20:08
Hi,

ich hab schon mein erstes Problem:

Ich will unter Mandrake das Netzwerk einrichten, mit Gateway für Internet etc., also bin ich ins Kontrollcenter gegangen und hab versucht meine IP festzulegen, aber der braucht immer saulang, nachdem ich auf ok geklickt habe und dann ist trotzdem wieder alles wie vorher und keine IP ist eingestellt ?(

Nächstes Problem: Wie kann ich meine Festplatten/Partitionen sehen? Unter Knoppix konnte ich sogar auf meine NTFS-Partitionen zugreifen, aber unter Mandrake nur auf meine "/"-Partition!? Ausserdem möchte ich unter Mandrake auch auf meine NTFS-Partitionen zugreifen, damit ich da Bilder und so speichern kann und meine Musik hören kann!

Und sind die Programme, die ich jetz da sehen kann alle? Oder kann ich noch mehr aktivieren?

€dit: Nochwas: Wie kann ich nachsehen, ob meine Swap-Partition richtig funktioniert?

cya

Shagrath

Rimu
27.03.2004, 20:13
Zu deinen Netzwerk problem:

Mit dem befehl "ifconfig" kannst du deiner ethernetkarte IP zu teilen , subnetmaske eintragen und kannst den Gatway eintragen.

Zum NTFS problem kann ich dir leider nicht helfen , sorry.

Shagrath
27.03.2004, 20:35
ifconfig? Ich hab gerade versucht, das in die Konsole einzugeben, aber hat nix geklappt, ich bin totaler Vollnoob ;(

Beim zweiten Start, waren meine CD-Laufwerke angezeigt, als ich draufgeklickt habe, konnt ich mich zu meinen NTFS-Platten manövrieren, ich kann aber kein NTFS schreiben!

Jetz will ich gerne eine Austauschpartition machen, aber wie mach ich im Nachhinein eine Partition? Und in welchem Format muss ich die formatieren, damit Windows und Linux lesen/schreiben können?

salto
27.03.2004, 20:44
mit fat32 kannst du auf linux und win lesen und schreiben
deine ntfs platten kannst du in der fstab eintragen und dann ganz normal mounten bzw bei kde am desktop einen rechtsklick machen und create new device

mfg salto

schwedenmann
27.03.2004, 20:57
Hallo

Shagrath schrieb
ich kann aber kein NTFS schreiben!

Der Schreibzugriff auf NTFS ist im Moment unter Linux immer noch experimentell, daß würde ich also sein lassen. Mach ne fat32 Partition für Datenaustausch zwischen Windoof und Linux.


Und sind die Programme, die ich jetz da sehen kann alle? Oder kann ich noch mehr aktivieren?


was meinst du damit, alle Programme auf dem Desktop und in den Menüs ?
natürlich oist das nicht alles, auf den CD`s sind noch mehr, du mußt die nur installieren, oder du besorhst dir Programme z.B. bei www.rpmseek.com für deine Distri.

MfG
Schwedenmann

Shagrath
27.03.2004, 21:06
gut, jetzt sind schon viele Fragen beantwortet!

fehlen nur noch diese Kleinigkeiten:

* Wie richte ich mein Netzwerk ein? (sehr wichtig!)

* Womit mache ich eine neue Partition?

Kann ich Programme auch irgendwie deinstallieren? Für den Fall, dass ich neue Versionen installieren will!

schwedenmann
27.03.2004, 21:17
hallo


Womit mache ich eine neue Partition?

Also es gibt

fdisk (Linuxtool, nicht das fdisk von Windoof), hast du auch auf der Platte.

cfdisk

dann müßte mandrake eigentlich ei eigenes partionierungstools haben (darkeX?)

du kannst aber auch qtpartet installieren, ist wie Partiton Magic 8.0



Kann ich Programme auch irgendwie deinstallieren? Für den Fall, dass ich neue Versionen installieren will!

Schau dir mal die man von rpm an, da gibst die befahlssystey für rpm, ansonsten installier dir kpackage, damit kannst du rpm Pakete installieren, löschen und updaten.
Es geht auch mit apt4rpm

MfG
Schwedenmann

Shagrath
27.03.2004, 21:37
juhu, ich hab das Netzwerk hinbekommen und bin gerade unter Linux online :]

Jetz mach ich gleich noch die Partition und dann war's das wieder mal für's erste!

Wie sieht es eigentlich mit Virenscannern für Linux aus?

€dit: ich habe gerade mal licq installiert, aber wo finde ich meine installierten Sachen? Ich finde auch nirgendwo den Konqueror!

qmasterrr
27.03.2004, 21:50
also eigentlich brauchst du keinen kannst dir aber trotzdem einen installen

ich vermute mal das einzigste das du zu gesicht bekommen wirst wird nen troyaner sein und den kannste nur durch unachtsamkeit bekommen (zb unsichere quellen für software oder vergessen die md5 summe zu vergleichen)

ich persönlich habe keinen drauf und ich glaube das die meisten von euch auch keinen haben

Rimu
27.03.2004, 22:26
Gitb es ueberhaupt Viren fuer Linux?Waere mir neu sowas , naja ..
alles ist moeglich *toyota*
:D

Shagrath
27.03.2004, 23:37
hm, wo find ich denn nun meine installierten pakete, wie kann ich licq starten?

Gibt's vielleicht ne Distribution, wo echt nur die allernötigsten Sachen zum Laufen installiert sind? Ich blick bei den ganzen Programmen net durch, ich habs lieber, wenn ich mir alles selbst installieren muss, da hab ich wenigstens den Überblick :rolleyes:

Rimu
28.03.2004, 01:29
Gibt's vielleicht ne Distribution, wo echt nur die allernötigsten Sachen zum Laufen installiert sind? Ich blick bei den ganzen Programmen net durch, ich habs lieber, wenn ich mir alles selbst installieren muss, da hab ich wenigstens den Überblick :rolleyes:

Wenn du eine Distri haben willst wo du alles selber aussuchen kannst , waere Linux Mandrake 7.2 genau das richtige , jedenfalls konnte ich beim installieren ein Linux system draus machen was nicht mal 500 mb gross war :D

qmasterrr
28.03.2004, 08:10
slackware minimal install 50mb

Shagrath
28.03.2004, 12:36
So, jetz ist soweit alles klar!

Hab noch ein paar zusätzliche Fragen:

Kann mir jemand nen Packer empfehlen? Der sollte zip, rar und ace können!

Und dann würde ich gerne noch wissen, wie ich meinen Audioplayer (www.foobar2000.org) unter Linux zum laufen bekomme! Und ein Videoplayer wäre auch net schlecht, einer der auch möglichst alles abspielt!

cya

Shagrath

Luzifer
28.03.2004, 14:47
http://www.pl-berichte.de/work/newbie/installieren.html

salto
28.03.2004, 14:50
geh mal ins mandrake controllzentrum dann auf software und installier dir für den packer ark müsst aber eh schon drauf sein für den mp3 player xmms und videoplayer mplayer mit dem gui da bist du dann gut ausgestattet in kde startest du programme über das menü oder sonst über alt+f2 progname

mfg salto

Shagrath
28.03.2004, 15:11
danke für den Guide!

@Salto: Ark is drauf, ich hab gerade mal versucht, ein Archiv damit zu öffnen, da kommt diese Nachricht:

Das Programm unrar befindet sich nicht in ihrem Pfad (PATH)

Bitte installieren Sie es, oder wenden Sie sich an die Systemverwaltung


Dann hab ich unrar gesaugt und wollte es installieren, aber dann bekomme ich gesagt, dass es schon installiert ist!

Ich brauch auch keinen MP3-Player sondern Foobar! Der öffnet nämlich direkt Archive und spielt so ziemlich alle Formate ab, auch MPC und das ist ziemlich wichtig, da ich meine CD's alle zu MPC mache, wenn ich sie auf dem Rechner hören will!

cya

Shagrath

pospiech
25.04.2004, 13:08
Du solltest deine Fragen besser zusammen stellen oder in unterschiedlichen Treads, so vergesse ich beim Lesen ja schon deine erste Frage wieder...

- NTFS -
NTFS schreiben geht durchaus unter Linux, alledings nur mit dem Windows NTFS Treiber. Dieser wird über captive (ein Programm) eingebunden, selbiges nutzt auch Knoppix. Das wird aber nicht mitausgeliefert (weil kein Support).

Du kannst es aber sehr einfach installieren.

Wo ist der haken ? Es ist ultralangsam, reicht aber noch zum arbeiten. Du solltest daher in jedem Fall eine Fat32 Platte zum Austausch einplanen und NTFS nicht zum Ablegen von relevanten und großen Daten ablegen.

- Packer -
>Dann hab ich unrar gesaugt und wollte es installieren, aber dann bekomme ich gesagt, dass es schon installiert ist!

Dann mach doch mal ein "rpm -qa | grep unrar" und schau ob es wirklich installiert ist.
Bei mir konnte ich nach installation von unrar es auch in ark benutzen.

- Video/mp3 -
> Ich brauch auch keinen MP3-Player sondern Foobar!
Hallo ! Entweder gibt es das Programm für Linux oder nicht. Das lässt sich ja wohl mit google rausfinden.
Programme zum Abspielen gibt es reichlich. Xine/mplayer/Xmms zum Beispiel

Wenn du mpc benutzt ist das ehrlich gesagt ein Problem. Es hat unter Linux praktisch gar keine Bedeutung/Verbreitung. Ich habe mir "mppdec" installiert damit ich wieder in mp3/ogg umcodieren kann.Wenn du Linux verwenden willst fährst du am besten wenn du dich von mpc verabschiedest.

siehe dazu
http://www.linuxeinsteiger.info/anleitungen/media/media15.php

- ICQ-
>hm, wo find ich denn nun meine installierten pakete, wie kann ich licq starten?

Hast du schon mal was von Kopete gehört ? Ist bei mir bei Mandrake automatisch dabei.

- Programme verwalten -
Schau mal im Menu unter Einstellungen>Pakete
Das sollte deine Fragen komplett beantworten.

Wenn du neue Versionen installieren willst desinstalliert Linux die alten in der Regel automatisch (nach Nachfrage), ansonsten installiert es die neunen erst gar nicht.

>hm, wo find ich denn nun meine installierten pakete
Willst die alle 3500 Programme sehen ?

Durchforste mal dein Menu. Unwahrscheinlich das dir das nicht reicht.
Ansonsten zeigt die "rpm -qa" alle pakete an - das ist aber kaum aussagekräftig.

redlabour
27.04.2004, 22:33
@Shagrath - könntest Du bitte demnächst sinnige Titel wählen ? Ausserdem gehört Deine Frage zu LAN ! Aber ich lasse es nun ausnahmsweise hier !