PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Internet Connectionsharing mit Mandrake 10.0 funktioniert nicht.



DonCorleone
15.03.2004, 18:03
:help:
Hallo Leute :)
Mein erstes Posting in diesem Forum ist direkt ein Hilfeschrei. ;)
Aber ich will mal zur Sachen kommen.
Ich besitze 3 Rechner die untereinander mit einem Switch verbunden sind und sich eine ADSL Leitung von Arcor teilen.
Der Rechner an dem ich jetzt sitze ist der Gateway.Ich habe ihn unter Windows2000 mit der IP 192.168.0.1 eingerichtet und alles lief bis jetzt hervorragend.
Rechner 2 läuft ebenfalls unter Windows2000 mit der IP 192.168.0.59
und Rechner3 rennt unter Windows XP Professional mit 192.168.0.25.
Auf dem Server 192.168.0.1 habe ich als 2. Betriebsystem Mandrake 10.0 installiert.
Ich komme mit ihm auch unter Linux ins Internet und Samba funktioniert auch, allerdings routet er die anderen Rechner nicht ins WWW. :(
Auch hier habe ich eingegeben, dass die eth0 mit 192.168.0.1 und eth1 (DSL Karte) mit DHCP laufen soll.
Wenn ich jetzt im Mandrake Menü den Assistenten starte, sagt er zwar, dass sie Weiterleitung aktiviert ist, jedoch ist es beim nächsten Aufbau wieder verworfen.
Gibt es kein Allheilmittel womit ich meine Sorgen loswerden kann ?
Die IP's sollten im übrigen so bleiben, da ich auf Windows leider nicht ganz verzichten kann an 192.168.0.1 .
Ich hoffe dass ich Hilfe bekomme. :roll:
Da ich ein wenig arbeit nicht scheuen würde, kämen auch ausschliessliche Konsolenlösungen in Frage, irgendwie muss man das ja auch lernen. ;)



eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:50:04:38:12:74
inet Adresse:192.168.0.1 Bcast:192.168.0.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::250:4ff:fe38:1274/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:14 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:69 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:976 (976.0 b) TX bytes:9113 (8.8 Kb)
Interrupt:5 Basisadresse:0x9400

eth1 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:00:B4:BA:E3:0D
inet Adresse:192.168.40.1 Bcast:192.168.40.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::200:b4ff:feba:e30d/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:481 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:5
TX packets:540 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:346219 (338.1 Kb) TX bytes:91260 (89.1 Kb)
Interrupt:10 Basisadresse:0x9000

lo Protokoll:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:183 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:183 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:16986 (16.5 Kb) TX bytes:16986 (16.5 Kb)

ppp0 Protokoll:Punkt-zu-Punkt Verbindung
inet Adresse:82.82.111.41 P-z-P:145.253.4.147 Maske:255.255.255.255
UP PUNKTZUPUNKT RUNNING NOARP MULTICAST MTU:1492 Metric:1
RX packets:436 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:444 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:3
RX bytes:333867 (326.0 Kb) TX bytes:72069 (70.3 Kb)


Gruss
DonCorleone

simon
16.03.2004, 16:43
Guten Tag,
das Thema wurde schon sehr oft behandelt. Schau mal in der Suchenfunktion nach.
Dort findest du z.B. einen Thread, indem auf diese Seite verwießen wird:

http://www.harry.homelinux.org/modules.php?name=iptables_Generator

Schaus dir mal an, ist wirklich klasse.

Simon

DonCorleone
18.03.2004, 00:08
Danke für den Tip Simon, :)
Vom Prinzip her konnte ich es ja, nur unter 10.0 wollte der Assistent nicht wie es
sein sollte.Jetzt habe ich mein System wieder auf 9.2 umgestellt, und alles klappt wie es sein sollte.

Vielen Dank für Deine Hilfe !

FIREwaLKER
19.03.2004, 12:27
Schreib folgendes in ein Startscript:

echo "1" > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

DonCorleone
20.03.2004, 14:54
Werde ich heute Abend mal machen FIREwaLKER, danke Dir für den Hinweis.