PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfängerprobleme



Moquai1986
22.02.2004, 22:21
Hi allesamt,

ich bin ein absoluter Linuxanfänger und wollte mal fragen welcher der IDEs der beste ist und wo man ein gutes Openbook über Java unter linux bekommt.

Vielen Dank
Moquai1986

ma-games
22.02.2004, 22:32
IDE: Definitiv eclipse!!!

www.eclipse.org (http://www.eclipse.org)

OpenbooK: Ist zwar nicht unbedingt für Linux, aber da Java ja eh Plattformunabhängig ist (zumindest sein soll ;) ): go to java:


www.javabuch.de (http://www.javabuch.de)

ookami
23.02.2004, 08:21
klick hier (http://unixboard.de/vb3/search.php?searchid=47927)

BTW: Was besseres als Emacs (http://www.gnu.org/directory/emacs.html) wirst du nicht finden. :)

ookami
23.02.2004, 09:06
Du bist totally off-topic.

Nein!



Der Thread dreht sich um IDEs,
nicht um Betriebssysteme mit schlechten Text-Editoren.

*gaehn*

Diese dummen dumpfen kommentare sind einfach nur peinlich!

Zitat Dieter Nuhr:
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!"

ookami
23.02.2004, 09:46
Wie war das mit dem Glashaus und den bösen Steinen?

Ich habe kein schimer auf was du hinaus willst.

thorus
23.02.2004, 09:46
@ssc
Keine Panik.
Moquai1986 wollte eine IDE und varg hat ihm eine mitgeteilt. Wenn du keine bessere posten kannst, urteile nicht darüber.

So, dann noch mein Senf dazu. ;)
Also für Java ist Eclipse eigentlich von den Funktionsumfang her das Beste. Nur leider ist es auch in Java geschrieben, was es leider etwas langsam macht.

control
24.02.2004, 10:44
naja, hast schon recht es ist in java geschrieben und auf einen 386 auch recht langsam. aber mit 512 mb ram und einer halb wegs aktuellen cpu ist zum coden mehr als schnell genug, vorallem als jbuilder.

-=shizzo=-
13.02.2005, 09:30
Mal ne dumme Frage am Rande: Was ist ein IDE? Ein Editor mit Texthghliting wie kate oder wie?

thx

shizzo

ttsm88
13.02.2005, 10:02
ide (http://de.wikipedia.org/wiki/Integrierte_Entwicklungsumgebung)

-=shizzo=-
13.02.2005, 10:22
thx

oenone
13.02.2005, 16:21
ein paar Ideen zum Thema IDE: http://ide.roard.com

ich hoffe, es wird bald eine entsprechende IDE entwickelt.

auf bald
oenone

tr0nix
13.02.2005, 16:28
Ich denke diese Frage kommt nicht das erste mal. Vielleicht sollten wir mal IDEs und Programmiersprachen zusammentragen und diese dann nach Eignungsgrad verknüpfen?

Andrea
13.02.2005, 17:24
Hallo,

es gibt noch ein Open Book:
www.galileo-computing.de , dann auf OpenBook und Java ist auch eine Insel herunterladen. Ich finde das besser, aber das ist ja Ansichtssache!

Viel Spass beim Programmieren, Andrea

Flamesword
14.02.2005, 10:11
varg/ookami hat mal wieder keine Ahnung, was mich auch nicht wundert.
Emacs ist weder eine IDE noch ein OS mit einem schlechten Texteditor.

Eine gute IDE ist z.B. Anjuta, Eclipse oder KDevelop, je nach dem welches Toolkit und welche Programmiersprache du bervorzugst.

tr0nix
14.02.2005, 11:15
Salute Flamesworld

http://de.wikipedia.org/wiki/Integrierte_Entwicklungsumgebung zählt EMacs ebenfalls zu IDE's. Ausgestattet mit Macros denke ich, würde ich EMacs auch zu einem IDE zählen.

Gruss
Joel-der-vi-User ;-)

ExRevel
14.02.2005, 11:38
Für Java immer Eclipse, arbeite ich zu hause und im Büro mit, ich denke wenn man über mehr als 800 Mhz und mehr als 192 MB Ram verfügt ist das ganze auch wunderbar zu benutzen und nicht für 5 Pfennige lahm, der Eclipse Emacs streit ist echt nervig, den hatte ich ja schon, deswegen verkneife ich mir alles, aber wenn man eine mords komfortable IDE will die man unter Linux und Windows gleichermaßen nutzen kann und die alles kann was man zum Java programmieren braucht nimmt man doch Eclipse.