PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Standbyscript (su und Zeit Probleme)



saiki
03.02.2004, 14:20
Ich habe mir für Kernel 2.6 ein kleines Standbyscript geschrieben, nur habe ich damit ein paar Probleme. (steht auch schon in dem Uhrzeitthread)



#!/bin/sh
setterm -blank 1
echo -n "standby" > /sys/power/state;
exit 0;


Problem 1: Meine Uhrzeit spinnt danach manchmal --> Problem da beschrieben --> http://unixboard.de/vb3/showthread.php?p=44712#post44712

Problem 2:
Ich möchte das Script als Normaler User ausführen, ohne ein Passwort eingeben zu müssen. Ein SetUID hilft nicht wirklich weiter (das Script gehört root und der Gruppe users).



[stefan@mecky bin]$ ./standby
./standby: line 3: /sys/power/state: Keine Berechtigung

damager
03.02.2004, 16:37
problem 1:
denk das man da nichts viel machen kann da das system je in der zeit eh nicht läuft ... evtl. beim aufwecken die uhrezit mit der hardare uhr abgleichen
-> hwclock --hctosys
evtl. auch cron :-)

problem 2:
wie wäre es mit sudo
siehe auch -> http://www.linux-user.de/ausgabe/2002/05/084-zubefehl/sudo.html

saiki
03.02.2004, 22:51
So weit, so gut.
Sudo funktioniert :) wie kann ich nun an sudo direkt das Passwort in dem Script weitergeben?

damager
04.02.2004, 09:07
richtig konfiguriert braucht man gar kein passwort mehr :D
http://www.fibel.org/linux/node243.html sollte dir weiterhelfen können

saiki
04.02.2004, 13:40
Danke, hat funktioniert.

damager
04.02.2004, 13:50
freut mich :]
viel spaß damit :D