PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : firewall unter red hat



Tux-Forever
18.08.2002, 21:51
wie konfiguriere ich die firewall unter red hat damit sie damit sie meine internetverbindung überwacht (weiss hört sich doof an :bounce: ) hab bei der installation keine firewall angegeben aber jetzt möchte ich sie halt mal fürs internet es gibt zwar ne firewall konfiguration aber mit dieser komme ich nicht zurecht oder gibts da ne andere?

Andre
18.08.2002, 22:15
wenn du ipchains benutzt...
ist das ne einfache lösung für ne firewall...
http://www.pointman.org/PMFirewall/


benutz ich selbst unter mandrake 8.2!

greetz andre ;)

rup
19.08.2002, 21:02
fuer Kernel 2.4.x ist iptables zustaendig.

http://www.netfilter.org/documentation/index.html

Andre
19.08.2002, 21:09
logisch...
aber für iptables kannste das script nicht benutzen *g*
und damit machste dir ne firewall (die funzt) in 30 sekunden...

Belkira
21.08.2002, 22:36
fuer Kernel 2.4.x ist iptables zustaendig.
Ja, aber nicht bei Red Hat Linux 7.x, denn die Distributionen verwenden ipchains. iptables muß man dort erst aktivieren, nachdem man ipchains deaktiviert hat. Damit kann der Newbie aber nichts anfangen, denn mit iptables ist er ganz ohne Tools.


An den ursprünglichen Poster: Starte mal firewall-config, lokkit oder gnome-lokkit.


Andernfalls



chkconfig --level 2345 ipchains off
service ipchains stop
modprobe -r ipchains

chkconfig iptables on
service iptables start


und danach irgendeine auf Netfilter/iptables basierende Firewall Lösung verwenden. Siehe z.B. http://freshmeat.net

uglyguy
16.12.2002, 00:29
wenn ihr wirklich zu faul seid iptables syntax zu studieren -> kann ich firestarter empfehlen...