PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kein sound bei ET



Hagebutte
23.12.2003, 20:19
hi leute!

wie ich sehe sind schon einige posts über enemy territory...nun auch ich hab da ein kleines wehwehchen, kein sound.

ich nutze den onboard ac´97 chip (via vt8235) der vom system ( suse 9 ink. sämtlicher updates) erkannt und richtig eingerichtet ist. ich kann beim systemstart den lieblichen klängen des kde´s lauschen und hab auch im xmms oder bei filmen mit dem totem player sound...alles geil...außer ET. ok, ich hab die einstellungen im spiel gecheckt daran kannst nicht liegen. vieleicht eine config-datei oder anderer treiber ?

für eure hinweise dankbar
frohes fest
hagebutte

damager
23.12.2003, 21:00
hast du arts-soundserver unter kde laufen?
ansonsten man ET aus der console aus aufrufen und ausgabe checken.
kommt da sowas wie:

------- sound initialization -------
/dev/dsp: Device or resource busy
Could not open /dev/dsp
------------------------------------
dann belegt irgendein prozess die soundkarte. einfach mal mit "fuser /dev/dsp" checken welchen prozess das ist.

in der etconfig.cfg müsste eigentlich auch irgendwo
seta snddevice "/dev/dsp"
stehen oder?

frohe feiertage!

chb
23.12.2003, 21:11
Liegt zu 90% am arts vom KDE. Einfachste Lösung, bevor du das Spiel startest einfach killall artsd eingeben.

Hagebutte
23.12.2003, 22:08
thx für info
liegt aber leider an etwas anderen. hab den creativen soundblaster reingesteckt und hab sound ohne probelme.
im yast seh ich beim via audo controller snd_ac97_clock. muss vieleicht die etconfig angepasst werden. aber egal, nutz ich habt die pci-card.

hagebutte

Zero
23.12.2003, 22:31
kannst ja auch mal mit
"artsdsp -m dateizumstarten"

versuchen...

BeoWulf
25.07.2004, 12:18
@ hagebutte und die anderen,
ich hab das gleiche prob, hab auch einen via chipsatz mit dem chip vt8233/A/8235 AC97 Controller und ja arts läuft bzw ist bei mir auch mit drauf, aber ein killall artsd bringt keine ergebnisse.hab mal wie vorgeschlagen aus der shell gestartet und mir das ergebniss angeschaut, aber schlau werd ich nicht drauss.

------- sound initialization -------
/dev/dsp: Input/output error
Could not mmap /dev/dsp
------------------------------------
Sound memory manager started
Sys_LoadDll(/home/beowulf/.etwolf/etmain/ui.mp.i386.so)...
Sys_LoadDll(/home/beowulf/.etwolf/etmain/ui.mp.i386.so) failed:
"/home/beowulf/.etwolf/etmain/ui.mp.i386.so: cannot open shared object file: No such file or directory"
Sys_LoadDll(/usr/local/games/enemy-territory/etmain/ui.mp.i386.so)... ok
Sys_LoadDll(ui) found **vmMain** at 0x4a2efbfc
Sys_LoadDll(ui) succeeded!
--- Common Initialization Complete ---

blueflower
01.08.2004, 13:41
alsa-oss installiert?
vllt wird beim onboardchip alsa eingesetzt und bei soundblaster oss

mfg

BeoWulf
02.08.2004, 11:20
mhm ka, so gut kenn ich mich auch noch nicht in der materie aus, bin drauf und drna den onboard chipsatz du deaktivieren und wieder meine creative 1024 player reinzutun.

Flamesword
17.08.2004, 01:28
Liegt meist nicht am arts.
Habe das gleiche Problem.
Versuch mal ET als root zu starten, hast du dann Sound?

ChrisMD
11.07.2005, 19:43
*ThemaHochHol*
Hab das Problem auch. Gibs denn da keine Lösung? Habe Arts zwar installiert aber es ist nicht am laufen. Als User und als Root hab ich keinen Sound. Hab auch keine Meldung das das Device schon benutzt wird.

Kernel is 2.6.11.11 und Distro is Slackware. Hab Alsa 1.0.8 und ne Audigy LS.

Qualan
11.07.2005, 20:23
echo "et.x86 0 0 direct" > /proc/asound/card0/pcm0p/oss

redlabour
13.07.2005, 23:55
echo "et.x86 0 0 direct" > /proc/asound/card0/pcm0p/oss

FUNZT ! THX
Muss natürlich als Root ausgeführt werden aber nun läufts. ;)

redlabour
14.07.2005, 08:37
Mein GOTT ist das ein Krampf unter Linux. Muss ich den Mist jetzt jedesmal machen ? Heute klappt es wieder nicht. Hat sich erledigt. Ich sehe nicht ein meine Zeit unter Linux zu verschwenden wenn ich ET unter Windows nur entpacke und die *.exe doppelklicken muss damit es läuft.

ChrisMD
30.07.2005, 00:57
Wär nett zu wissen was der Befehl genau tut und wie man das villeicht schon von vorneherein verhindern kann?

DennisM
30.07.2005, 01:55
Hier: http://gentoo-wiki.com/TIP_Make_sound_work_with_ALSA_and_Quake3/Enemy-Territory

MFG

Dennis

khs
30.07.2005, 09:40
Hier: http://gentoo-wiki.com/TIP_Make_sound_work_with_ALSA_and_Quake3/Enemy-Territory

MFG

Dennis

Das ist aber ein ganz anderer Tip als der mit dem "direct".
Selbige Ausgabe via Echo sagt, dass et.x86 (das Programm) munter ´direct´ auf der Hardware rumschreiben darf. Welche Schichten dabei jedoch umgangen werden, kann ich dir (ChrisMD) nicht sagen.

In rc.local eingefuegt, muss man das auch nicht jedes Mal wiederholen (redlabour), sondern kann auch unter Linux einfach draufklicken. Und ueberhaupt: dann klick doch unter Windows drauf, zwingt dich keiner, es auf Gedeih und Verderb auch unter Linux laufen zu lassen. Wenn deine Frustrationstoleranz so gering ist, ist das sicher keine schlechte Idee...

-khs

DennisM
30.07.2005, 13:22
Das ist aber ein ganz anderer Tip als der mit dem "direct".
Selbige Ausgabe via Echo sagt, dass et.x86 (das Programm) munter ´direct´ auf der Hardware rumschreiben darf. Welche Schichten dabei jedoch umgangen werden, kann ich dir (ChrisMD) nicht sage

Ich weiß , das funktioniert aber auch :)

MFG

Dennis

ChrisMD
30.07.2005, 16:18
Werds nachher mal so probieren. Muss das auch nach jedem Start eingetragen werden oder nur einmal?
Wenn ja dann find ich die andere Methode besser da kann man das beim Boot ausführn lassen. Obwohl man könnt edas auch in die autoexec.cfg schreiben oder?

DennisM
30.07.2005, 20:39
ChrisMD mach dir einfach ein alias mit dem Parameter und fertig :)

MFG

Dennis

liquidnight
11.08.2005, 23:13
Sys_LoadDll(/home/beowulf/.etwolf/etmain/ui.mp.i386.so)...
Sys_LoadDll(/home/beowulf/.etwolf/etmain/ui.mp.i386.so) failed:
"/home/beowulf/.etwolf/etmain/ui.mp.i386.so: cannot open shared object file: No such file or directory"
Sys_LoadDll(/usr/local/games/enemy-territory/etmain/ui.mp.i386.so)... ok
Sys_LoadDll(ui) found **vmMain** at 0x4a2efbfc
Sys_LoadDll(ui) succeeded!
--- Common Initialization Complete ---

imho: das spiel kotzt net wegen dem sound, das ist ihm egal. Aaber:

*cannot open shared object file: No such file or directory*

Ich hab diese Lösung in Betrieb:
~/.etwolf/etmain darf nicht mehr ein link ins enemy-territory-verzeichnis sein.

Hab das hier schonmal beschrieben:
http://www.unixboard.de/vb3/showpost.php?p=108359&postcount=2

Wenn das das prob nicht löst, meldsch dich wieder.



thx für info
liegt aber leider an etwas anderen. hab den creativen soundblaster reingesteckt und hab sound ohne probelme.
im yast seh ich beim via audo controller snd_ac97_clock. muss vieleicht die etconfig angepasst werden. aber egal, nutz ich habt die pci-card.

hagebutte


hast du 2 soundkarten in betrieb ? onboard und creative ? dann wirds eh lustiger :-)


*ThemaHochHol*
Hab das Problem auch. Gibs denn da keine Lösung? Habe Arts zwar installiert aber es ist nicht am laufen. Als User und als Root hab ich keinen Sound. Hab auch keine Meldung das das Device schon benutzt wird.

Kernel is 2.6.11.11 und Distro is Slackware. Hab Alsa 1.0.8 und ne Audigy LS.

ich hab auf meiner momentanen et-kiste auch kde+arts, onboardsound+emu10k1 drauf. allerdings geb ich dem arts nur den onboardsound zum fressen, der wird dann über die brüllwürfel ausgegeben. mein ET starte ich also mit dem artsdsp, und hab im KDE realtime als artsd-prio eingestellt.

rechteprobleme hab ich beim sound keine, höchstens beim nvida-treiber, das hab ich aber mit nem chmod-befehl in der /etc/init.d/local gelöst.

den artsd hab ich im kde auf sehr geringe latenz gestellt, damit kriegt man die verzögerung weg. parallel lass ich teamspeak per manueller zuordnung auf die devices laufen, wobei das dann die emu10k1 benutzt. die brauch ich wegen dem guten mikro-eingang.

um etwas basteln in den alsa-configs kommt man bei mehreren soundkarten net drumrum

ChrisMD
12.08.2005, 21:34
Hab jetz noch ne gute Anleitung gefunden wie man dmix (oder so ähnlich) zum laufen kriegt. Damit dürfte das in Verbindung mit dem oberen Fix auch sehr fein laufen.
Finds nur grad nich mehr aber egal. Muss mich damit mal auseinander setzen. Hauptsache der Ton funktioniert jetzt.