PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Samba als PDC von Windowsrechnern fern verwalten.



neo42
22.11.2003, 21:09
Hallo, es wird kompliziert nun:

Ich habe ein Redhat 9 mit Samba als PDC zu laufen und es funktioniert auch alles soweit ganz gut.

Nur kann ich das Ding leider nicht so lassen. Mein Cheff erwartet, dass er die Benutzer (die Maschinen sind eher unwichtig) die auf der Samba Büchse laufen dürfen möglichst Komfortabel hinzufügen und in Ihren Rechten verändern kann. Allerdings möchte er das von Windows aus. Da habe ich nun schon viellerorts gelesen dass es mit den windows svrtools gehen soll, sofern man die richtigen add scripte hinzufügt. Ich habe Samba 3 zu laufen und dementsprechend viele Möglichkeiten für add scripte. das Dumme ist dass ich nicht so ganz weiß was ich da rein werfen muss. Das Problem schein nämlich zu sein die passwd und die smbpasswd synchron zu halten.

DAs gleiche gilt für das Gruppen management.

Der einzige andere mögliche Weg wäre die Verwaltung über ein kompfortables Webinterface. (also nicht swat oder webmin)

es soll da was für Ldap geben. Leider geht mir jedes mal wenn ich ldap installiere das System breit weil ich mich nach dem reboot nicht mehr anmelden kann, weil die user Accounts dann über den Ldap laufen und er nachdem er über passwd verifiziert hat mich dennoch nicht rein lässt.


Ich weiß viele fragen , ich bin schon etliche Stunden Durch Foren und Tutorial gesurft, wirklich brauchbare Antworten gab es leider eher selten.

Ich wäre für Hilfe sehr dankbar

Grüße

neo42

Ich wäre für Erfahrungsberichte und Tips sehr dankbar.

fahrino
23.12.2003, 14:27
Hi neo42,
sieh dir mal die Seite (http://at.samba.org/samba/GUI/) von Samba.org an. Da ist eine ganze Liste von Web-Frontends. Ich habe leider keines davon getestet.