PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : United Linux



chiefadri
18.11.2003, 08:22
Hi, weiß einer was mit UL los ist?

Da hört man ja nichts mehr.

Auf der HP steht das letzte vom:
Deutsche:22.04.2003
United Linux 1.0 unterstützt AMD Opteron™-Prozessor
Englische:06/25/2003
UnitedLinux Launches “UnitedLinux Ready” Partner Program for Independent Software Vendors

War UL jetzt doch ein flob?

LinuxSchwedy
18.11.2003, 08:28
Hast du mal gelesen, dass SCO Group auch dabei war ? :)

Seit SCO so ein Theater macht, läuft da nichts mehr ...

Schade.

SCO könnte auf die Weise ehrlicher ihr Geld verdienen, als sie jetzt durch diese Schmutzkampanie einnimmt. :devil:

mjup
18.11.2003, 08:29
Ne! wiso?
Kaufst du Suse EnterpriseServer!

Da is United Linux Drauf. 1CD von suse mit yast &Co. , um eine suseartige Install anzuwerfen. 3CDs United linux 1.0 .

Mann kann auch gleich mit den United CDs Booten, dann hat man hald keinen Yast.

Es gibt sogar scho das 3. Servicepack für United Linux.


Aber das sind hald alles sachen, wo man nur als inhaber einer EnterpriseLizens dazukommt.

Aber das UL eigentlich für Firmenkunden gedacht war is fon vornherein klar gewesen. Es is ja auch darum gegangen, das 1 Standard da is, wo ich meine Aplikation Lauffen lassen kann. und wenn ich beim nechstenmal nen anderen distributor ferwende, kann ich meine Aplikation 1:1 ubernehmen und muss nicht erst schaun wo ich hier wieder meine configs hab.

chiefadri
18.11.2003, 12:30
Ne! wiso?
Aber das UL eigentlich für Firmenkunden gedacht war is fon vornherein klar gewesen. Es is ja auch darum gegangen, das 1 Standard da is, wo ich meine Aplikation Lauffen lassen kann. und wenn ich beim nechstenmal nen anderen distributor ferwende, kann ich meine Aplikation 1:1 ubernehmen und muss nicht erst schaun wo ich hier wieder meine configs hab.

Ja das ist/war mir schon klar.
Ich habe eingedlich das so gemeint:
Beim start große Werbung, intervievs (richtig so?) in dieversen Zeitschriften, und blablabla usw.

Aber jetzt so ruhig, das mann denken könnte, das die es nicht mehr gibt.

>Hast du mal gelesen, dass SCO Group auch dabei war ?
Seit SCO so ein Theater macht, läuft da nichts mehr ...<

Mhhhhh, vieleicht auch deswegen......