PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kleine buchstaben -> grosse buchstaben in dateien



sphreak
15.11.2003, 02:40
es gibt doch diese berühmten einzeiler.
bräuchte einen der in einem ordner alle dateien nach grossbuchstaben durchsucht und diese mit kleinen ersetzt.
mfg sphreak

miret
15.11.2003, 11:23
Das grenzt ja an Fetischismus! :] :D ;)

Steve
15.11.2003, 12:00
find * -type f -maxdepth 0 -exec tr '[a-z][A-Z]' {} \;

ungetestet.

sphreak
15.11.2003, 12:56
ne funktioniert leider nicht!

Steve
15.11.2003, 17:16
gibts nen Fehler?

sphreak
15.11.2003, 21:31
das macht er bei mir:


[sphreak@alpha2000 sphreak]$ cd Desktop/test/
[sphreak@alpha2000 test]$ find * -type f -maxdepth 0 -exec tr '[a-z][A-Z]' {} \ ;


wenn ich es mit strg c beenden und die datei öffne zeigt er mir alles so wie vorher an

Steve
15.11.2003, 21:53
find * -type f -maxdepth 0 -exec perl -i -ne '$_ = lc($_);'{} \;


das sollte gehen. Ist aber keine Gute Lösung.

Steve

caba
16.11.2003, 11:39
Willst du den Inhalt einer Datei ändern oder die Dateinamen?



for i in*; do if [ cat $i | sed 's/[A-Z]/[a-z]/p' ]; then echo $i; fi; done


oder irgendwie so ähnlich... ungetestet...

mfg manuel

sphreak
16.11.2003, 12:31
ich habe mich wohl schlecht ausgedrückt in meinem beitrag weiter oben.
ich meinte den inhalt der dateien nach grossbuchstaben durchsuchen und durch kleine ersetzen

@sequel

bash: syntax error near unexpected token `in*'

danke für eure mühen

Steve
16.11.2003, 12:38
@ sequel

bei dir wird nichts geändert.

@ sphreak

IMHO fehlt da ein Leerzeichen nach "in"

Hast du meine Perl-Lösung probiert?


Steve

sphreak
16.11.2003, 15:54
jo habe ich ausprobier, aber er macht da auch nix. :(

Steve
16.11.2003, 16:00
perl -pi -ne '$_ = lc($_);' *


GOTT! Bin ich blöd.

Steve

sphreak
16.11.2003, 16:03
funktioniert!
super danke!!!!
ach ja und das hätte ich mir auch denken können das das andere da nicht hingehört*schäm*
danke nochmals!