PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bugs in MDK 9.2



redlabour
09.11.2003, 21:00
Habe mich heute endlich mal mit 9.2 vernünftig auseinander setzen können und kann nur jedem raten noch lange, lange bei 9.1 zu bleiben.

Erstmal die gute Nachricht : Optisch hat sich kaum was verändert, Firebird (leider ohne Thundebird !) ist dabei, Installation easy, Hardware (wieder als einzige !) alles erkannt und läuft !!!

Aber die ersten Bugs (und diese sind auch bei MDK schon bekannt und noch nicht gefixt !) :

Nach Updates (Online, CD, DVD) der installierten Pakete zerschiesst es das KDE Startmenü nur nochmaliges aufrufen von MenüDrake und dortiges abspeichern stellt die Einträge wieder korrekt her.
Sprich - nach jedem kleinen Update MenüDrake aktualisieren.

Die Abhängigkeitenprüfung im Softwaremanager ist eine wahre Katastrophe (Ja - noch schlimmer als bei der 9.1 !).
Erst zieht das System alle Pakete von der DVD und merkt dann das ca. 800 Probleme bestehen. Mir fliegt der Hut ab.
Da wünsche ich mir doch fast YAST herbei !

Zig Übersetzungsfehler in den MDK Menüs und Tools etc. etc.....

Hat jemand mehr ??
:rolleyes:

bartlaby
09.11.2003, 22:37
also das mit dem menü ist mir auch schon aufgefallen
hab aber nicht auf anhieb rausgefunden warum das so war. zu den abhängigkeitsfehlern kann ich nix sagen

Tux-Forever
09.11.2003, 22:49
ich bleib sicher bei mdk 9.1 weil es saugut läuft und ich absolut keinen grund sehe umzusteigen :)

redlabour
10.11.2003, 07:32
Besser ist das noch !

redlabour
10.11.2003, 20:18
Noch ein Bug :

Wenn man (bis jetzt nur unter KDE bemerkt !) den Bildschirmschoner komplett deaktiviert ist das Monitorbild nach ca. 10 Minuten Inaktivität total verzerrt, schwarz-weiss wie schlechter Fernsehempfang aus Hausantennenzeiten.

Nach einer Mausbewegung alles wieder ok.

Ansonsten sind mir noch mehr gar nicht vorhandene Abhängigkeiten aufgefallen.

Na doll, ich der grosse MDK Verfechter auf unxiboard.de - hätte nie gedacht das ich mal ernsthaft überlege ins SuSE Lager zu wechseln ! 8o

redlabour
11.11.2003, 04:28
Nachtrag :

Der Menüleistenbug ist mittlerweile gefixt (zzgl. 100 MByte anderer Patches !).

Die Download Version wird alle aktuellen Patches bei erscheinen beinhalten.

silver
11.11.2003, 07:59
danke für deine Infos!

Du willst aber nicht wirklich zu SuSE wechseln, oder? ;)

redlabour
11.11.2003, 09:09
Neee - wird sich hoffentlich noch einfangen - was mich nur nervt ist das ich 60,- € für eine fast unbrauchbare DVD bezahlt habe und selbst die kostenlosen ISO´s demnächst mit den Bugfixes brauchbarer sind. (Habe die SuSE 9.0 Prof übrigens auch gekauft - aber solange die meine Quickcam nicht erkennt bringt sie mir nichts !).

pospiech
11.11.2003, 11:28
Das Problem mit dem Menü kann ich gestätigen.
Ansonsten fällt mir noch ein, das der Sound nicht geht (zum ersten Mal bei einer Dirstribution passiert) und der Mediaplayer Totem bei jedem Start abstürzt.

Weitere Probleme werden auch hier berichtet:
http://computerforum.stayhere.de/forum/showthread.php?threadid=16243

Matthias

silver
11.11.2003, 11:32
wenn ich das so lese, bin ich doch froh, zum 1. Mal nicht das Powerpack gekauft zu haben :sly:

redlabour
12.11.2003, 04:38
Stimmt = ganz vergessen :

1. Lokalisierungsfehler: einige Einträge im KMenü (z.B. Mandrake Kontrollzentrum) sind jetzt englisch.

2. Wenn man im Softwaremanager von MDK einen ganzen Baum (aus der Struktur) auswählt wird in 99% der Fälle der oberste Eintrag ignoriert und muss dann doch nochmal händisch angeklickt werden.

3. Das KDE Update von MDK : KDE Base lässt sich nicht auswählen.

Ich verstehe einfach nicht wie MDK wo die Community monatelang gezittert hat ob das Unternehmen überlebt im Anschluss so etwas zum Kauf anbietet.

Allein die in den letzten Tagen angebotenen 100MByte Updates beziehen sich zu 99% auf Fehler durch MDK selbst und nicht wie üblich auf allgemeine Sicherheitsupdates der Drittanbietersoftware.

Windhund
12.11.2003, 08:56
Hallo zusammen,
ich hab auch die Power-DVD-Version gekauft, aber bin masslos enttäuscht.....

Es beginnt schon - nach der Installation - mit dem Boot-Vorgang.

Bei USB bleibt mein Rechner hängen und nichts geht mehr.

Erst als ich in grub eingegeben habe "nousb" hat er weitergemacht an dieser Stelle.

Meine Netzwerkkarte ist richtig eingerichtet, aber ISDN bringts wieder nicht auf die Reihe.

Wenn ich im Kontrollzentrum die ISDN-Karte (AVM PCI v.1) einrichten will, macht drakconnect das auch, aber dann kommts: beim Abspeichern friert das System komplett ein: nur noch Ausschalten des Rechners geht.
so wird das nichts, vor allem die armen Anfänger .....

Ich hätte nicht übel Lust, das Geld dafür zurückzufordern und meine Mitgliedschaft bei Mandrake zu beenden.

So etwas hatte ich nicht erwartet, sondern mich - wie andere auch - auf die 9.2 gefreut in der Hoffnung, dass manche Probleme von 9.1 beseitigt sind.

Statt dessen ist diese Version schlechter als 9.1....

Frust über Frust nach mindestens jetzt schon 7-8 Neuinstallationen, weil Internet-Zugang einfach nicht geht über ISDN.

Gruss
Windhund

redlabour
12.11.2003, 09:11
Das Problem gab es schon beim RC1 und RC2.

Möchte echt mal wissen was sich MDK eigentlich denkt ! Wer mir echt leid tut sind die Käufer der "Discovery" Edition für Newbies !

Auf dem Sony VAIO meiner Frau lässt es sich gar nicht installieren - er startet immer das kopieren der Dateien auf Festplatte und springt dann zur Lizenzvereinbarung zurück. X(

oggy
12.11.2003, 17:47
never change a running system! :)

da ist was wahres drann.

also mein klapcomputer läuft supi mit der 9.1, sogar die Belkin W-Lan Karte mit windows treibern. Da werd ich wohl bei 9.1 bleiben...

andylinux
12.11.2003, 19:41
Da könnte man den Spruch doch glatt in "Never run a changing system"
abändern, aber das lassen wir wegen Linux lieber bleiben :)
Also für Leute, die kein DSL haben sind die Updates unmöglich aufzuspielen;
außer mit Update CDs, aber ich glaub kaum, dass Mandrake solche Dinger
verschicken(kostenlos versteht sich) wird.

redlabour
13.11.2003, 09:19
Na ja bei den ISO Downloads sollen die Updates ja drin sein. Jetzt haben es die Umsonstnutzer schon besser als die Käufer !

dalex
13.11.2003, 17:13
Hallo,
ich habe die Download-Version 9.2 nach durchlesen dieses Threads erst einmal auf eine eigene Festplatte installiert. Wechselrahmen sei Dank. Die beschriebenen Fehler hatte ich zum Teil auch. Besonders das Start-Menü. Den Fehler in den Abhängigkeiten konnte ich nicht nachvollziehen. Allerdings habe ich noch 39 Pakete als Update heruntergeladen. Danach funktioniert eigentlich alles so wie es soll. Es gab bei mir nur die üblichen Probleme mit der Soundkarte. Obwohl richtig erkannt, gab sie erst mal keinen Pieps von sich.

Alles in allem klappt es sehr gut.

Gruß dalex

redlabour
14.11.2003, 07:26
@dalex - Fehler in den Abhängigkeiten ist auch falsch von mir formuliert.

Besser : MDK hat Pakete dabei wofür jedoch die Abhängigkeiten nicht immer mitgeliefert werden.

Einige Pakete lassen sich auch nicht installieren und MDK verweigert direkt obwohl es keine Konflikte geben würde.

Da fehlt eine Funktion wie in YAST like = trotzdem installieren ?

dalex
14.11.2003, 15:20
Ja, da hast du recht. Ich mache halt die Zwangsinstallation über die Konsole. Ist vielleicht umständlicher, aber funktioniert sehr gut.

Gruß dalex

dalex
14.11.2003, 21:13
Hallo,
das Problem mit dem sofort abstürzenden Totem-Player hatte ich nun auch. Schuld ist aber nicht der Totem-Player sonder Xine. Ich habe nun die letzte Version von Xine heruntergeladen und über die Version von Mandrake installiert. Jetzt funzt das Ganze prima.

Gruß dalex

bartlaby
15.11.2003, 12:13
ich habs nu irgendwie geschaff mein 9.2 zu zerschiessen.
KDE dauert ewig zu laden und wenn ich auf die Menüleiste klicke stürzt sie ohne msg ab. bei Gnome ähnliches

ozoon
15.11.2003, 12:49
gratulation.
runter damit und wieder 9.1 mit upgedateten paketen uaf die platte :-)

bartlaby
15.11.2003, 12:58
ne ich hau knoppix/debian drauf
wenns denn richtig lüppt ;)

redlabour
16.11.2003, 10:10
So - die Iso´s sind da ! http://www.unixboard.de/comments.php?catid=12&id=127

silver
16.11.2003, 17:51
Also nachdem 9.2. meine alter Seagate 40er als 2 Gig Pladde erkannt hat, hab ich abgebrochen!

Diese Pladde wurde vorher von 9.0 und 9.1 immer korrekt erkannt!

Ich warte bis die Isos mal wieder geupdated werden!

So machts keinen Spass....

devilz
16.11.2003, 18:00
Hmmm das hört sich ja nich sonderlich gut an ?

saiki
16.11.2003, 18:34
Ich dachte mdk hat mit der 9.1er einen guten Weg eingeschlagen, aber was man jetzt so über die 9.2er hört ist ja extrem in pucto Bugs und Fehler.

silver
16.11.2003, 20:32
also ich kann echt jedem nur empfehlen, noch zu warten! :dagegen:

redlabour
17.11.2003, 08:34
Also ich installiere heute Abend mal die ISO´s - der download war heute morgen fertig !

DaRaven
17.11.2003, 09:07
Ich hab es gestern mal installiert. Also wirklich überzeugt hat es mich nicht. Da bleib ich lieber bei SuSE 9.0 :rolleyes:

devilz
17.11.2003, 09:08
Hmmm ... ich saugs einfach mal damit ich es da habe :D

Windhund
17.11.2003, 16:04
Hallo zusammen,

habe nun doch nicht ruhen können und 9.2 noch einmal frisch installiert.

Dann den Kernel von 9.1 mit der Endziffer 25 eingespielt, mit dem war mein USB-Problem beseitigt.

Nach Einrichtung von ISDN konnte ich endlich an die Updates heran.

Nachdem ich dort einen Kernel mit der Ziffer 21 statt der von 9.2 mit 10 entdeckt habe, liess es mir keine Ruhe, hab ihn mir runtergeladen und installiert, und siehe da, die Startprobleme beseitigt.

Ausserdem hat dieser Kernel einen Boot-Splash, der an Suse erinnert, mit ESC kann man den abschalten und die Bootmessages verfolgen.

Nun nehme ich doch einen Teil meiner Kritik zurück und hoffe nur noch, dass der Bug mit der Änderung des Startmenüs nach Installation irgendeines Programms auch noch verschwindet.

Ansonsten hab ich nun ein weithin funktionstüchtiges 9.2 auf der Platte.

Gruss
Windhund

silver
17.11.2003, 16:55
hmm, ok dann installier ich es auch mal mit diesem Kernel, mal schauen...

devilz
17.11.2003, 16:59
ich bin mal just 4 phun am saugen ;)

redlabour
17.11.2003, 19:26
Dann den Kernel von 9.1 mit der Endziffer 25 eingespielt, mit dem war mein USB-Problem beseitigt.

Nachdem ich dort einen Kernel mit der Ziffer 21 statt der von 9.2 mit 10 entdeckt habe, liess es mir keine Ruhe, hab ihn mir runtergeladen und installiert, und siehe da, die Startprobleme beseitigt.

Ausserdem hat dieser Kernel einen Boot-Splash, der an Suse erinnert, mit ESC kann man den abschalten und die Bootmessages verfolgen.

Nun nehme ich doch einen Teil meiner Kritik zurück und hoffe nur noch, dass der Bug mit der Änderung des Startmenüs nach Installation irgendeines Programms auch noch verschwindet.


1. Die Arbeit hättest Du Dir sparen können (ich komme gleich dazu warum !) ....

2. Ja, das war schon bekannt - MDK hat schon einen korrigierten Kernel freigegeben !

3. Ne...der Bootsplash ist auch schon bei der ursprünglichen 9.2 seit den Release Candidates dabei ! Da täuscht Du dich ! ;)

4. Startmenü ? Ja, ist schon seit dem ersten Update erledigt.


Offen bleibt dennoch warum hier Updates nachgeschossen werden als hätte MDK Microsoft Programmierer abgekauft .......und ich sage nur Abhängigkeitsprüfung ... :sly:

@devilz - zieh Dir auch die ISO von der Erweiterungs-CD (s. Portalnews !!!) . Da ist Flash, DivX etc... etc.... dabei !

devilz
17.11.2003, 19:42
Hmmm .. ich wills ja eigentlich nicht nutzen ... nur mal da haben :)

silver
17.11.2003, 20:44
Hmmm .. ich wills ja eigentlich nicht nutzen ... nur mal da haben :)

so denk ich bei anderen Dingen auch oft :)

redlabour
17.11.2003, 21:53
Review der Download Edition // Fazit ! :

Also die 3 CD´s sind installiert - aber dann auch schon der erste Schreck und es folgen weitere :

1. Keines (!!!) der bisherigen Updates wurde eingebaut.

2. Es scheint als hätte MDK nur das erscheinen rausgezögert um mehr Leute in den Club zu ziehen und um auf ein Firmwareupdate von LG zu warten. Wobei die Frage erlaubt sein muss weshalb keine andere Distri das Problem hat !?

3. Nicht nur der Startmenü Bug ist in der ISO Version nicht korrigiert - nein auch das Update ist erfolglos und behebt in diesem Falle den Bug nicht. Auch kann man nicht wie in den Boxversionen danach einfach KMenü starten und alles ist gut = KMenü ist gar nicht mehr in der Startleiste vorhanden.

4. Nach dem Onlineupdate (komplett !) sind die Icons auf dem Desktop allesamt unbrauchbar und werden als nicht zugeordnete Dateierweiterungen behandelt : CD-ROM ?? Womit möchten Sie diese Anwendung öffnen ? :finger:

Ach ja - die Bugzilla Seite von MDK schmiert übrigens auch dauernd ab bzw. ist überlastet.

Ist das jetzt der Hochmut nach zuviel Lob über 9.1 ?
Oder die Gier um nicht nur (wie ja geschehen !) wieder in den schwarzen Zahlen zu landen sondern nun fix abzustauben ?

Im Nachinein gefällt mir der Gedanke MDK als freies Projekt fortzuführen doch wieder sehr !!! ;(

Sehr schön gestaltet sich auch der Mailverkehr mit den Entwicklern ( i can´t speak english really - can you write in french ?) ....ähhhhhhhh.....nix gegen Französisch - aber bei GNU/Linux Entwicklern ?? Ich fass es nicht................


*redlabour - der echt mega stinkig ist und morgen bei linuxland.de anfragt wie er seine knete wieder bekommt !* :help:

saiki
17.11.2003, 22:44
Ich hatte gedacht mdk hat mit den 9er Versionen begonnen, doch mal wieder etwas in Qualitätssicherung zu investieren - 9.2 ist der Gegenbeweis!
Ich hoffe eine 9.3er oder 10 wird besser - hoffentlich wie 9.1.

LinuxSchwedy
17.11.2003, 22:59
Owaja,

und ich dachte bei Versionen 8.0-8.1-8.2-9.0, dass MDK besser ist als alle anderen ...

Ich war mit der 9.1 nicht zufrieden, 9.2 werde ich mir erst gar nicht saugen ... :rolleyes:

dalex
18.11.2003, 04:52
Ähhhh,

ich habe hier die Download-Version von 9.2 installiert und mein Dektop ist keineswegs unbrauchbar. Jedes Icon auf dem Desktop funktioniert auch. Auch das Startmenü ist vorhanden und Kmenü auch anwählbar.

Habt ihr alle besondere Kisten? Meine ist etwas älter und Standard.

Also bei mir läuft die 9.2 jetzt super. Ich sehe für mich keinen Grund die 9.1 Installation aufzuheben, da ich alles was ich brauche unter der 9.2 inzwischen zum laufen gebracht habe.

Gruß dalex

redlabour
18.11.2003, 05:29
@dalex - hast Du alle Onlineupdates installiert ? Hast Du etwas von den CD´s nachinstalliert ?

silver
18.11.2003, 07:28
Habe mich nun doch entschlossen 9.2 auf meiner 2 Gig (eigentlich 40 Gig :sly: ) zu installieren!

Ich kann alles was redlabour sagt unterstreichen, obwohl ich normalerweise nur windowmaker benutze...

Ich bin insgesamt ziemlich enttäuscht und kann nur hoffen, dass bald mal vernünftige Isos kommen, die man auch mal ohne Angst, alles ist verbuggt, installieren kann!

Bei meinem Windowmaker öffnet sich beim einem Rechtsklick kein Menü, dass ist bei díesem Windowmanager fatal :devil: *hüstel*

Habe davon bereits in mehreren Newsgroups auch gelesen...

Schade Mandrakesoft...

NiceDay
18.11.2003, 08:07
Kann mich dalex nur anschließen - funzt alles bestens noch keine Bugs bemerkt! Allerdings habe ich auch kurz nach der Installation ein Online-Update von ca. 138 MB gemacht. Was allerdings immer noch störend ist, sind die Paketabhängigkeiten, welche manchmal nicht so ganz korrekt aufgelöst werden (war aber bei 9.1 auch teilweise so). Von meiner Soundkarte den LineIn-Port konnte ich wie aber auch bei 9.1 nicht sofort nutzen, musste also mal wieder etwas basteln dann gings aber :)

Beim Konqueror hat sich auch ein Fehler eingeschlichen: Standardmäßig ist nun die linke Leiste (Ordner-Baumstruktur beinhaltet usw.) nicht integriert das muss man sich irgendwie selber zusammenbauen, habs noch nicht so ganz raus :/ naja nutze eh zum größten Teil nen anderen Filemanager.
Dann finde ich es noch recht ärgerlich das man es nicht für nötig hielt die Kernel-Sourcen auf CD zu integrieren das jeweilige Paket muss man sich erstmal aus dem Inet suchen (habe nur die Source für Kernel 2.4.22-21 gefunden, 2.4.22-10 ist aber Standardmäßig installiert).

Aufgrund der Tatsache das ich nur ne Source für den -21-Kernel gefunden habe, habe ich diesen auch direkt installiert damit beides auch zusammen passt!
Desweiteren ist mir noch der Totem-Bug aufgefallen. Hat man alle Probs & Fehler erstmal beseitigt so hat man dennoch ein gutes System.

redlabour
18.11.2003, 09:52
Hat man alle Probs & Fehler erstmal beseitigt so hat man dennoch ein gutes System.

Ja, aber ist es dann nicht besser bei 9.1 weniger zu basteln und man hat direkt ein funktionierendes System ? ;)

Zu dem Thema Abhängigkeiten - ausgerechnet das hatte MDK für die 9.2 als Kernverbesserung propagandiert und bei dem RC1 ging es auch besser.

Ich kann es einfach nicht verstehen !

dalex
18.11.2003, 22:39
Nun,
ich habe die Angewohnheit nicht alles sofort zu installieren. Ich wähle mir ein Installationsprofil aus, installiere das und hole mir die Updates. Dann installiere ich alles was ich sonst noch meine nach und hole mir dazu wieder die Updates. Auf diese Art und Weise hatte ich eigentlich sehr wenig Probleme. Ich habe auch einige Distributionsfremde Pakete installiert. Es gab eigentlich dabei auch keine Probleme. Außnahme ist die Soundkarte, die nicht auf Anhieb funktionierte und Xine das einfach streikte.

Soweit geht alles.

Gruß dalex

redlabour
19.11.2003, 08:07
Seltsam - hast Du vielleicht einfach ältere Hardware ?

NiceDay
19.11.2003, 08:59
Dann kommt die Frage auf wie definierst du "älter" ?

dalex
19.11.2003, 09:56
Also älter ist schon richtig. Die Hardware ist ca. 1-2 Jahre veraltet. Aber deshalb läuft Linux darauf am stabilsten. Die genaure Konfiguration steht in meinem Profil. Mein Linux-Rechner (Ein eigener Rechner nur für Linux) ist eigentlich ganz gewöhnlich. Nichts extravagantes.

Gruß dalex

redlabour
19.11.2003, 13:06
bei mir ca. 1 Jahr alte Hardware - nur Quasistandards .... verstehe nicht warum es bei Dir geht aber bei 99% der User nicht. Vielleicht nimmst Du die Bugs nicht als Bug war ?

saiki
19.11.2003, 22:39
....verstehe nicht warum es bei Dir geht aber bei 99% der User nicht. Vielleicht nimmst Du die Bugs nicht als Bug war ?
Also so schlimm ist es ja wirklich nicht, es sind nur die vielen Kleinigkeiten die Nerven - es ist ja nicht ein großer Bug, der die Installation verhindert, sondern viele kleine, die einfach nur nervig sind.

dalex
20.11.2003, 12:42
Also,
den einzigen Bug den ich noch gefunden habe ist, daß K3B bei mir keine Multisession Sitzungen einlesen kann. Das hat unter der 9.1 noch funktioniert. Seltsamerweise geht das aber unter Xcdroast.

Also hat der Versions-Sprung von K3b von 0.8.1 auf 0.9.0 bei mir nicht verbessert, sondern eher verschlechtert.

Sonst nehme ich keine weiteren Fehler im Moment wahr.

Gruß dalex

dalex
22.11.2003, 17:11
Hallo,
gestern habe ich mein Mandrake 9.2 noch mal platt gemacht und neu installiert. Nun habe ich auch alle von redlabour beschriebenen Bug's selbst erlebt.

Allerdings gibt es einen Unterschied in der Installationsart.

Das erste mal habe ich Mandrake 9.2 installiert und aus Zeitmangel die Updates einen Tag später manuell aus dem Internet geholt. Da hatte ich so gut wie keine Bug's bemerkt.

Das zweite mal habe ich Mandrake 9.2 installiert und die Updates bei der Installationsroutine automatisch installieren lassen. Das war wohl ein Fehler.
Das Menü war plötzlich teilweise auf Englisch. Mozilla ließ sich wegen irgendwelcher Fehler in Drakerpm nicht installieren und so weiter.

Es war beide male eine komplett formatierte Festplatte.

Fazit:
Spielt die Updates manuell ein.

Gruß dalex

redlabour
23.11.2003, 12:05
Alles halb so wild - bei SuSE schaut es auch nicht besser aus....http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?goto=lastpost&t=4875

dalex
23.11.2003, 12:23
Gehört zwar eigentlich nicht hier her, aber ich habe mir einen Barebone zusammengebaut und dort Suse 8.2 installiert. Nach dem ich die üblichen probleme mit XF86config gelöst hatte (Automatisch eine Auflösung eingestellt, die der Monitor nicht kann), sieht Suse gar nicht so schlecht aus.

Muß allerdings noch ein bißchen mehr damit arbeiten.

Gruß dalex

saiki
23.11.2003, 12:52
Es ist Suse 8.2 - die ist wirklich nicht schlecht ;)

redlabour
23.11.2003, 13:53
:devil:

Meine Frau ist der Knüller.....sagt sie doch gerade zu mir :

"Was hast Du für ein Problem mit Deinem Windows ?"

und ich

"Keines!"

sie darauf : "MANN BIST DU BLÖD !" :bounce: ;)

dalex
23.11.2003, 14:12
Tja,
da sieht man es wieder. 99% der Weltbevölkeung glauben PC=Windows=Microsoft. Das da noch einiges anderes gibt wissen die wenigsten.

Damit haben wir auch ein Grundproblem von Linux. Einschalten, installieren und geht, funktioniert halt mit Linux nicht auf Anhieb.

Die meisten Leute wollen halt einen Computer wie einen Fernseher bedienen. Einschalten und geht. Der Rest interessiert sie nicht.

Gruß dalex

redlabour
23.11.2003, 14:50
Nein dalex - meine Frau kennt Linux mittlerweile zur Genüge.
Und die 99% das sind die 100% die wichtig sind um Linux auf dem Desktop zu etablieren.

Das muss Linux nunmal hinkriegen wenn es ernsthaft auf dem Desktop konkurrieren will - und uns hinter unserer Technik- und Funktionsaffinität eines OS zu verstecken hilft GNU/Linux insgesamt nicht weiter.

Vielmehr braucht es mal Köpfe die genau das hinkriegen :

Einschalten und funktioniert ! ;)

Um die Worte meiner Frau zu verständlichen :

"Windows rennt einwandfrei, stabil, erkennt Deine Hardware, ist sicher (!) konfiguriert und geschützt.....wieso dann noch Linux !?"

Tux-Forever
23.11.2003, 16:53
ich weiss gehört eigentlich nicht hier rein aber gehen die neuen nvidia treiber unter mdk 9.2?

NiceDay
23.11.2003, 17:42
Jo die neusten gehen einwandfrei auf anhieb bei mir.

dalex
23.11.2003, 19:22
@redlabour

Dann sind wir uns ja einig. Solange Linux das nicht hinkriegt, braucht auch keiner (außer uns Freaks) Linux. Es ist leider halt immernoch keine Ernst zu nehmende Alternative zu Windows für den Desktop.

Damit ist alles gesagt.

@Tux-Forever
Ich habe keine Ahnung. Ich verwende eine alte ATI Rage 128. Die reicht für Text und Internet.

Gruß dalex

redlabour
28.11.2003, 11:10
@Tux-Forever


Yoo...die gehen !

dalex
30.11.2003, 09:28
Hallo,
ich melde mich aus diesem Thread ab. Bin nun glücklicher Suse 8.2 prof. Nutzer. Klappt einfach alles Problemloser.

Gruß dalex

redlabour
30.11.2003, 22:10
Kann hier eigentlich jemand vernünftiges französisch schreiben und hätte Lust alle hier gemeldeten Bugs mal als Sammelbeschwerde an MDK zu schreiben ?

MDK hat bis heute (seit 3 Wochen !!!) keine Updates mehr online gestellt die auch nur (wie bei 9.1 geschehen !!!) die Rechtschreibfehler beheben. X(

NiceDay
01.12.2003, 06:47
Vor ca. 2 oder 3 Tagen gab es die letzten Updates. Checke fast jeden Tag ob's was neues gibt! Wie? z.B. unter KDE mit der "Mandrake Aktualisierung" (unter Einstellungen ->Paketierung.
Insgesamt habe ich schon ca. 200 MB an Updates installieren können.

redlabour
01.12.2003, 08:07
Ja - habe eine Vollinstallation der Powerpack DVD ! KEINE UPDATES ! Welche Version benutzt Du ?

NiceDay
01.12.2003, 13:00
Die Download-ISOs ohne Kernel-Sourcen auf CD3 :)

redlabour
01.12.2003, 16:47
Die Download-ISOs ohne Kernel-Sourcen auf CD3 :)

Tja, dann sollte es Dich auch nicht wundern, gelle ?
Hier wird von den kostenpflichtigen Versionen gesprochen !!!

Wer nix zahlt darf sich eh´ nicht beschweren, gelle ? ;)

Es befremdet mich eher das ja lt. Dir @NDO die Download ISO´s anscheinend geradezu perfekt sind im Gegensatz zu den "gekauften", oder wie jetzt ? :rolleyes:
:D

barny
01.12.2003, 20:04
:frage:
Die Download-ISOs ohne Kernel-Sourcen auf CD3
Is ja wie M$ ohne Maustreiber. :finger:

NiceDay
02.12.2003, 07:38
Ganz genau nach den ca. 200MB Updates nochmals aus dem Inet ist es nahezu perfekt (darum werde ich auch vorerst MDK treu bleiben und nicht wie viele das Weite ergreifen), außer das der Kernel einpaar kleine Unstabilitäten aufweist.

Tux-Forever
02.12.2003, 12:45
also mein mdk 9.2 läuft auch super nach den updates sieht gnome und kde wie verwandelt aus n sachem menüs da sind sachen mit dabei von denen ich gar nix gewusst hab :D

redlabour
18.12.2003, 21:27
Also - ich habe die DVD jetzt an Linuxland.de zurückgeschickt und reklamiert (haben die echt gemacht !) .

Und jetzt ? Genau :

http://www.unixboard.de/comments.php?catid=12&id=197

und zusätzlich

http://www.tux-net.ch/html/modules/news/article.php?storyid=110

Und nu´ ?

Jetzt gehöre ich auch wieder zu den glücklichen MDK-Usern. :D

Fazit : Für 54,90 € - hätte ich das kot... bekommen können.
Für 10,50 € kann ich damit leben diesmal einiges mehr nach der Installation selbst zu handeln. ;)

chiefadri
21.12.2003, 09:34
Und nu´ ?

Jetzt gehöre ich auch wieder zu den glücklichen MDK-Usern. :D

Für 10,50 € kann ich damit leben diesmal einiges mehr nach der Installation selbst zu handeln. ;)

Darf ich mal fragen:
Was ist der unterschied jetzt
von dem Heft
und
Der Club-iso
????

Ich habe die Club-Iso auf dem PC und habe zusätzlich mir das Heft gekauft. Also könnte ich mir die Heft-iso installieren.

Hans- Peter
22.12.2003, 06:24
Darf ich mal fragen:
Was ist der unterschied jetzt
von dem Heft
und
Der Club-iso
????

Ich habe die Club-Iso auf dem PC und habe zusätzlich mir das Heft gekauft. Also könnte ich mir die Heft-iso installieren.

Die ersten drei CD's in dem Heft sind die Download-ISO's, die restlichen CD's sind mit Programmen aus dem contrib-Zweig gefüllt.

Das Heft hat nichts mit Mandrake zu tun, ein polnischer Linux- Vertrieb hat sie zusammen gestellt, Mandrake sieht davon keinen Pfennig...

chiefadri
22.12.2003, 12:09
Die ersten drei CD's in dem Heft sind die Download-ISO's, die restlichen CD's sind mit Programmen aus dem contrib-Zweig gefüllt.

Das Heft hat nichts mit Mandrake zu tun, ein polnischer Linux- Vertrieb hat sie zusammen gestellt, Mandrake sieht davon keinen Pfennig...

Das weiß ich auch, das das Heft nichts mit Mandrake zu tun hat.
Und das das von einer Polnischen Linux-Verteib kommt.
(Die machen auch unter anderem die disi Aurox)
=Bitte nicht böse interbetrieren=

Wollte eigendlich nur wissen, ob die Dowload-iso besser ist als die für die Clubmitgleider veröffendlichte iso.

Weil ja redlabour geschrieben hat, das er jetzt wieder glücklicher Mdk-User ist.

mrhatch
02.01.2004, 16:56
Keine Probleme mit Setup, zerschossenen Menüs, Online-Updates etc.

Ich freu mir grad 'nen Ast, weil Fedora mich 10 Jahre meines Lebens gekostet hat, weil keine I-net-Verbindung zustande kam.

Der einzige Haken: Ich hab im Internet wieder kein Font-AntiAliasing, so dass kleine Schriftarten recht pixelig rüberkommen, aber das ist wohl Konfigurationssache.

Ansonsten bin ich froh, auf Mandrake gestossen worden zu sein. Danke, redlabour.

redlabour
02.01.2004, 17:18
Wollte eigendlich nur wissen, ob die Dowload-iso besser ist als die für die Clubmitgleider veröffendlichte iso.
Weil ja redlabour geschrieben hat, das er jetzt wieder glücklicher Mdk-User ist.


1. Jepp - weil bis zu derem erscheinen einige Bugs ausgeräumt wurden.

2. Nur in Zusammenhang mit allen Updates und urpmi Quellen (s. http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=5226)

redlabour
02.01.2004, 17:19
Der einzige Haken: Ich hab im Internet wieder kein Font-AntiAliasing, so dass kleine Schriftarten recht pixelig rüberkommen, aber das ist wohl Konfigurationssache.

Ansonsten bin ich froh, auf Mandrake gestossen worden zu sein. Danke, redlabour.

1. Ja ist es ! :D

2. Och, immer gern und willkommen auf unixboard.de ! :D :D :dafuer: