PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit Dektop und Fenster



Da1
07.02.2009, 19:12
ich bin's schon wieder.
Ich hbe einfach entnerft mit pkill x meinen Dektop gekillt. Abgesehen von einem schwarzen Dektophintergrud sind die icons weck.Ich benutze xfce4.

Ausserdem sind die Fenster ,wenn ich sie öffne, immer zu weit oben sodass ich sie nie per maus verschieben kann geschweige denn schliessen da die Leiste mit dem x fehlt. wo kann ich die per hand scalieren denn startx bringt mich da nicht weiter.
sonst bin ich eigentlich recht zufrieden.
Danke

lukrop
09.02.2009, 18:19
Also, bitte lies dir deinen Post ein oder zweimal durch bevor du ihn absendest, manche (Recht-)Schreibfehler sind wirklich übel.

Im Normalfall sollte ein einfacher Neustart des windowmanagers (in diesem Fall offensichtlich xfce4) reichen um wieder an den Desktop samt Icons zu kommen.

Das zweite Problem hört sich für mich danach an, dass möglicherweise dein windowmanager gar nicht korrekt geladen wird, wenn die Fensterleiste komplett fehlt. Du kannst allerdings auch versuchen das Fenster bei gedrückter (und gehaltener) ALT Taste + linke Maustaste zu verschieben

Da1
10.02.2009, 16:57
und wie krieg ich es hin das korekt geladen wird?

defcon
10.02.2009, 18:39
z.B. mit einem kompletten Neustart, oder über die Konsole in telinit 3 wechseln und danach wieder in telinit 5.

lukrop
11.02.2009, 12:35
Sofern du Arch Linux nützt kannst du als root den Display-Manager neustarten und dich neu anmelden.


/etc/rc.d/xdm restart wenn du XDM verwendest,

/etc/rc.d/gdm restart wenn du GDM verwendest,

/etc/rc.d/kdm restart wenn du KDM verwendest,

/etc/rc.d/slim restart wenn du Slim verwendest.