PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cygwin XFree86 Bericht



tr0nix
09.09.2003, 22:52
Hallo zusammen!

Ich bin so begeistert, dass ich gleich mein Erlebnis posten muss ;).
Also.. ich habe ein kleines Problem, und zwar wuerde ich gerne (Windoof) Spiele spielen, aber trotzdem alt bewaehrtes KDevelop zum entwickeln nehmen. Da ich keine Lust habe meinen Arsch von Computer zu Computer zu schieben oder rebooten zu muessen um Linux aufzustarten habe ich mich nach einer freien Loesung fuer Windows-X-Server umgesehen.
Nach langem Hickhack (wir haben Exceed im Geschaeft, aber ne Lizens kostet sauviel!) habe ich mich fuer Cygwin entschieden.
Ich hab hier ein kleines "Howto" ich KDE jetzt unter Windows benutze:

Cygwin Installation:
setup.exe runterladen, Netzwerkkonfig angeben, Packages aussuchen, ok klicken und die Packages werden runtergeladen und auf Wunsch ein Link auf dem Desktop erstellt. Einfacher gehts nicht! Einziges Problem waren mehrere Abstuerze bis alles mal installiert war.. naja.. moeglicherweise bin ich da Einzelfall!

Erster Start:
Nach dem Doppelklick von cygwin landet man in einer bash-shell! Die ueblichen Kommandos gehen (ls etc.) und man befindet sich auf einer Unix-Style Umgebung auf der Windows Maschine. Je nachdem welche Packages man installiert hat (lassen sich jederzeit nachinstallieren, deshalb sollte man setup.exe nicht loeschen) hat man ssh, vim und vieles mehr! Ich habe mich allerdings nur fuer Default installation + vim (fuer Configs editieren) + ssh (remote kde start) und XFree86 Package entschlossen.
Nach einem "startx" startet auch schon XFree86 auf in einem Fenster mit dem schnuggelig gruusigen weiss-schwarz Hintergrund der euch die Augen wegaetzt. Wahrscheinlich habt ihr auch schon einen Default -WM installiert (irgendein altes minimales teil, fwm oder sonstwas...).

Ans eingemachte:
In meinem Falle habe ich einen Debian Server auf welchem ich viele VServer verwalte (stable Debian + vserver howto gibts auf meiner Seite: www.secuserv.ch). Ein VServer fuer Mail, einer fuer Filesharing, einer fuer P2P... und nun noch einen fuer KDE + X-Tools.
Ich installiere also auf meinem (v)Server KDE + die noetigsten XLibs (Clients brauchts nicht!). Nun muss ich nur cygwin und anschliessend den X starten, auf den (v)Server einloggen, DISPLAY Variable exportieren und "kde3" starten!

Automatisch:
Da ich ein ziemlich fauler Zeitgenosse bin, hier wie ich den oben genannten Ablauf automatisiert habe:
1. cygwin starten, mit "ssh-keygen -b 1024 -t dsa" SSH-Keys erstellen und einen Key-Exchange mit dem Server machen um ohne Passwort einloggen zu koennen.
2. .xinitrc lokal im cygwin editieren:
"
#!/usr/bin/bash

export DISPLAY=localhost:0.0
KDEHOST=192.168.1.8
KDEUSER=tr0nix
LOCALDISPLAY=192.168.1.10:0.0

/usr/X11R6/bin/xhost +$KDEHOST
ssh ${KDEUSER}@$KDEHOST export DISPLAY=$LOCALDISPLAY \; kde3
"
3. mal alles schliessen, cygwin starten, startx eingeben und KDE3 konfiggen ;).

Natuerlich kann man auch noch basteln, dass nach Doppelklick direkt KDE3 gestartet wird, ohne vorher startx einzugeben (-> .bashrc sollt's tun).

Ressourcen:
Siehe Screenshot ;) 30-40mb sollte man einrechnen. Heutzutags Peanuts wenn man bedenkt, dass ich nun Gaim und KMail aufm Server benutzen kann und auf der WS diese Ressourcen spare ;)

Speed:
Ich bin sehr zufrieden! Man muesste das mal ueber ne 128kbit Leitung oder so testen. Intern (100mbit) laeufts supi!

Stabilitaet:
Bisher keine Probleme, aber auch noch nicht ausgiebig getestet!


Wenn Ihr noch Fragen habt, fragt nur. Moeglicherweise kann ich sie beantworten ;)

Gruss
Joel

chb
09.09.2003, 23:40
Klingt net schlecht ;)

redlabour
10.09.2003, 15:40
:D Du benutzt den WM Player ?? :D

Siehe Taskleiste unten links.... ;)

tr0nix
10.09.2003, 17:42
Mischga.. Winamp will irgendwie nicht!

Weiss jemand wo ich Fileendungen Applikationen zuweisen kann? ;) Hab noch Freeamp installiert aber ich hab 0 Ahnung von Windows *duck*