PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ausbinden von pci-dev



funnydanny
02.09.2003, 20:25
wie kann ich eine nicht unterstützte pci-karte (soundkarte) aus meinem linuxsystem ausbinden. (sprich das sie erst gar nicht geladen wird)?

hab nämlich folgendes problem:

also: ich habe zwei soundkarten, eine onboard (realtec ac97) für linux und eine pci (audiowerk) für soundproduktionen unter win xp (welche eh nicht richtig unter linux erkannt wird; gibts nämlich keine treiber dafür.

ich hab das auch schon in einem anderen thread erwähnt, da kam aber keine antwort.

für mich als newbie scheint es so zu sein, dass die xp-karte vor der linux-karte eingebunden ist und diese, zumindest was den alsa-server angeht, zu blockieren scheint.

da ich die xp karte also nicht unter linux brauche, möchte ich sie gerne ganz ausschalten.
wie geht das?

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

zur orientierung:

linuxkarte:

Hersteller: VIA Technologies

Alternative Treiber: via82cxxx_audio

Bus: PCI

Bus: 1106:3059:1695:3004

Standort auf den Bus: 0:11:5

Beschreibung: VT8233 [AC97 Audio Controller]

Modul: snd-via82xx

Medienklasse: MULTIMEDIA_AUDIO


xp karte (die die raus soll):

Hersteller: Philips Semiconductors

Bus: PCI

Bus: 1131:7146

Standort auf den Bus: 0:d:0

Beschreibung: SAA7146

Modul: dvb

Medienklasse: MULTIMEDIA_OTHER

(taucht unter "andere multimediageräte" auf. und da ich nur diese multimediakarte in meinem pc stecken hab, muß es wohl die sein)

please :help: me