PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Andere Distro in grub booten!



miret
20.07.2003, 17:54
Hab das jetzt hier im SuSE-Forum, weil ich das halt mit yast machen wollte.

Also!
Ich hab mir gestern auf einer freien Partition (hda2) Slackware installiert. Nun würde ich gerne slackware nicht nur von Diskette booten können, sondern auch mit grub, den ich ja schon von suse drauf habe und den ich gerne behalten möchte.
Eigentlich sollte das ja recht einfach mit yast2 zu erledigen sein! Dachte ich zumindest immer, denn ich bekomme die richtigen Einstellungen nicht hin. Beim Bootversuch gibt´s immer Error!:rolleyes:

Kann mir mal jemand (ziemlich Detailgetreu) erklären, wie ich das bewerkstellige, egal ob mit yast2 oder zu Fuß???

Weiß nicht, ob es relevant ist, aber hier die Bezeichnungen der verschiedenen Partitionen:

hda1 = ntfs
hda2 = Slackware
hda5 = swap
hda6 = suse

Grub hab ich im mbr!

RlDdLeR
20.07.2003, 19:02
also du musst die Datei /boot/grub/menu.lst editieren.

Dort schaust du dir zuerst mal den Aufbau an, wenn du ih kapiert hast, dann kannst du eigentlich auch ganz leicht eine neue Distro booten lassen. Du musst hal tnur den Namen des Kernelimages und eben das Label (bei dir hda2) kennen. Wenn du keine initrd hast, ist das nciht so schlimm, geht auch ohne!

Wenn du noch wietere Fragen hast dann poste sie einfach hier herein, und am besten die menu.lst gleich mit :)

Diabolo
21.07.2003, 05:26
Also, ich habe SuSE und Red Hat parallel laufen und bei mir sieht das ganze so aus:


# Modified by YaST2. Last modification on Wed Jul 9 20:26:49 2003


gfxmenu (hd0,6)/boot/message
# Modified by YaST2. Last modification on Tue Jul 1 20:53:23 2003
# Modified by YaST2. Last modification on Sat Jun 14 14:34:43 2003
default 2
timeout 3

title Red Hat Linux
kernel (hd1,5)/boot/vmlinuz-2.4.20-8 root=/dev/hdb6 hdc=ide-scsi hdd=ide-cd
initrd (hd1,5)/boot/initrd-2.4.20-8.img

title SuSE Linux
kernel (hd0,6)/boot/vmlinuz root=/dev/hda7 hdc=ide-scsi hdd=ide-cd vga=791
initrd (hd0,6)/boot/initrd

title Windows
root (hd0,0)
makeactive
chainloader +1

title Floppy
root (fd0)
chainloader +1


Bei mir läuft Red Hat auf der 2. Platte, wie du vielleicht bemerkt hast, deswegen steht hd1,5 und nicht z.B. hd0,5.

miret
22.07.2003, 18:26
Danke erst mal! Bin in diesen Tagen etwas in Zeitnot, werde es in Kürze probieren und dann auch hier berichten!:]