PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Workaround: Adobe Flash auf Arch x86-64 + Firefox?



Ararat++
03.02.2008, 20:14
blala

Atsutane
03.02.2008, 22:45
Das hier sollte funktionieren: http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=34774

hehejo
08.02.2008, 10:57
Ich hab das anders gelöst.

auf meiner Platte gibt's ein chroot mit Arch32. Da drin läuft Acroread und Flash und co.
Wenn es jetzt diese Sachen irgendwann mal für 64bit gibt, dann mach ich einfach ein rm -rf /opt/arch32 und alles ist sauber!

Tomekk228
09.02.2008, 17:27
wir haben dir gesagt du wirst mit 64bit keine vorteile haben :rolleyes:

Tomekk228
09.02.2008, 18:00
Auch mit OpenSuse 11.0 wird sich nicht viel ändern :rolleyes:

Und nein, nicht nur ich, sondern auch noch ein paar andere ;) Schau einfach in den Thread.

Und immer noch: Wikipedia und google helfen dir da bzw informieren dich da weiter.

Zico
13.02.2008, 17:19
Falls der zumindest auch auf längere Spieldauer Audio/Video syncron halten könnte, würde ich fast einen Blick da rein werfen. Als ich den das letzte Mal getestet habe, konnte er selbst mit dem offiziellen Flash7 von damals nciht mithalten - und der war schon schlimm genug. Gnash hat das Synchronisationsproblem auch nie in den Griff bekommen seit meinem letzten Test.
Naja wären zumindest zwei AUR Pakete weniger...