PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : pacman: Pakete anzeigen, welche keine Abhängigkeit (mehr) sind



Zico
19.01.2008, 11:29
Hallo ihr Archer

In der letzten Zeit is mein Arch System extrem gewachsen und läuft auch schon Monate lang ohne Unterbrechungen.
Am Anfang habe ich Pakete um Pakete installiert und deinstalliert. Dabei habe ich manchmal jedoch beim Entfernen selbiger öfters nur -R statt -Rcs benutzt. Da nun mit Sicherheit viele Pakete noch installiert sind, die nur als Abhängigkeit für andere (ggf nicht mehr vorhandene) vorhanden sind und ich allgemein ein wenig aufräumen möchte frag ich mich gerade, ob es eine Möglichkeit gibt,

- mir alle Pakete anzeigen zu lassen, welche *NICHT* als Abhängigkeit für andere dienen. Also so gesehen das Genaue Gegenteil von -Qd.

Natürlich könnte ich -Qa > FILE1 , dann -Qd > FILE2 und danach diff FILE1 FILE2 machen, aber
a) Ich weiss nicht genau, ob pacman bei -Qd noch überblickt, *ob* die Dependencies schon keine wirklichen mehr sind sind (und das will ich ja rausfinden) und
b) frag ich mich obs nen einfacheren/besseren Weg dazu gibt.

Bei 518 Paketen will ich mich auch nicht händisch komplett durchwursteln und ich denke mir, dass es da auch was für solch faule Menschen wie mich geben muss. :)

Gruß
zico

Libexec
19.01.2008, 12:03
Vielleicht hilft
pacman -Qdt dir.

Zitat:

Verwaiste Pakete anzeigen, die als Abhängigkeiten installiert wurden, aber nicht mehr von anderen Paketen benötigt werden

Zico
19.01.2008, 12:04
Coole Sache - Danke dir. Habe diese Option tatsächlich übersehen.
Hat zwar nicht viel Speicherplatz freigeräumt aber 5 unnötige Pakete identifiziert. So mag ich das. :)

akuta
15.07.2008, 12:16
Das gibts dann auch noch.


pacman -Qet

Pakete anzeigen, die ausdrücklich installiert wurden, aber nicht von anderen als Abhängigkeit benötigt werden

Buchi
15.07.2008, 12:19
Und falls es dir auf den Speicherplatz ankommt, kannst noch die ganzen temporären mit

pacman -Scc

löschen.

MfG,
Buchi