PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 16bit Desktop für Halflife



onkel_hotte_200
25.06.2003, 23:49
Hallo!

Hab mich zum ersten mal an WinE herangewagt, selber kompiliert und installiert, Halflife installiert und gepatcht. Beim ersten Start hab ich dann per cut-and-paste den CD-Key eingegeben und dann brach HL ab, weil es einen Desktop mit 16bit Farbtiefe haben will...

Wo kann ich das denn einstellen, damit ich nach langer Zeit nochmal HL zocken kann? Bei google hab ich nix brauchbares gefunden...

Danke schonmal!

Matthias =)

chb
26.06.2003, 09:00
wenn wine die auflösung vom X benutzt öffne mit dem editor deiner wahl die datei

/etc/X11/XF86Config

oder falles es die Datei net gibt :

/etc/X11/XF86Config-4

dann suchst du nach

Section "Screen"
Identifier "Screen 1"
Device "8500"
Monitor "V7"
DefaultDepth 24
...

und da gibst dann bei DefaultDepth 16 ein

Pascal-Hahn
26.06.2003, 10:13
kannst aber auch Halflife unter jeder beliebigen Farbtiefe ausführen.

gib doch einfach mal ein :

wine hl.exe -console -24bpp

Durch -24bpp wird Half-Life mit einer Farbtiefe von 24 Bit gestartet. Kannst aber auch mit

wine hl.exe -console -32bpp laufen lassen, dann hast de eben 32 Bit.

Ich finde alles in der XF86-4 config umzustellen ist mir nach ner Zeit zu umständlich. Aber so stellst des direkt beim SPiel ein.

Hoffe konnte wenigstens auch mal helfen udn ned immer nur Fragen *gg*

Gruß

chb
26.06.2003, 10:14
thx Pascal .. meine lösung iss wirklich etwas umständlich ;)

Pascal-Hahn
26.06.2003, 10:17
hehe danke ;)

Hmm ich mein wenn ich z.B ein Spiel starten will was dann auf einmal 32 Bit braucht, dann müsste ich ja schon wieder umstellen. Und so umgehe ich das. Aber das Game muss dann aber auch diese Option -24bpp unterstützen sonst gehts ja ned :D

onkel_hotte_200
26.06.2003, 10:22
...ist jetzt schonmal gelöst! Danke dafür!

Hab aber noch ein weiteres Problem... Wenn ich ein neues Spiel starte, dann kann ich mich zwar umdrehen mit der Maus, aber sobald ich mich mit den Pfeiltasten vom Fleck bewegen will, geht das Spiel auf Pause und friert ein. Das passiert bei jeder beliebigen Taste...

Habt ihr da auch ne Idee?

Matthias =)

Pascal-Hahn
26.06.2003, 10:31
hmm ist vielleicht in der config "unbind all" ? *gg*

Nee als keine Ahnung, hab momentan auch voll probs mit meinem Quake 3. Da geht auf einmal die Maus ned mehr :/, Naja muss man durch

Dr_Ompaa
26.06.2003, 12:51
was für ne Distro und was für ne GraKa hast du denn?
Du solltest HL auch im Opengl Modus starten und "Double Buffered Desktop" in deiner Wine Config aktivieren

onkel_hotte_200
26.06.2003, 13:01
- Mandrake 9.1
- NVIDIA Geforce 4 Ti-4200
- nv-Treiber erfolgreich installiert
- Spiel läuft ja auch,
- ich kann mich auf der Stelle prima umgucken,
- alles super flüssig im openGL Modus
- aber...

...sobald ich eine Taste drücke geht das Spiel auf Pause und friert dann ein. Kann da was mit der Umleitung der Tastatur-Befehle über wine an das Spiel nicht stimmen? Maus-Klicks und Moves kommen jedenfalls sauber an.

Soweit...

Matthias =)

Pascal-Hahn
26.06.2003, 13:24
Schau mal in der XF86-4 Config in /etc/x11

dann unter Section "Device" und dann bei Treiber:

"nv"

ersetzen durch:

"nvidia"

Gruß

onkel_hotte_200
26.06.2003, 13:33
... das habe ich auch schon längst alles gemacht, ich kann auch das schöne NVIDA Logo bewundern, wenn mein X-Server startet. 3D und Graka ist auch nicht mein Problem. Mein Problem ist die Tastatur!

Nochmal: immer wenn ich loslaufen will, geht das Spiel auf Pause und ich komme nicht wieder raus aus dem Pause-Modus. Ich will doch nur laufen! Half Life auf der Stelle ist auf Dauer langweilig ;)

Bei Google hab ich nichts gefunden, Ihr seid meine letzte Hoffnung!

Danke für Eure Geduld!

Matthias =)

Pascal-Hahn
26.06.2003, 13:36
achso, dass wusste ich ja nicht.

Hast du noch andere Spiele unter wine laufen? Vielleicht liegts ja auch dadran ?

Teste einfach mal ob das bei anderen SPielen auch so ist, wenn es unter wine läuft

onkel_hotte_200
26.06.2003, 14:08
...kommen einem gute Ideen.

Ich habe ein Lösung gefunden! Ich habe in der config.cfg einfach den Pause-Modus an meine 'p'-Taste gebunden. Vorher war Pause an die Steuer-Taste "Pause" gebunden. Ich vermude mal, dass Linux mit dieser "Spezialtaste" nicht umgehen kann (bzw. sie auch nicht braucht).

Wie dem auch sei, es läuft jetzt alles prima!

Danke nochmal für alle Tipps! Hoffen wir mal, dass es Menschen gibt, die mit dieser Diskussion auch was lernen können...

Matthias =)