PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie sieht euer Prompt aus?



Steve
22.06.2003, 14:05
hi,

dieser Thread (http://unixboard.de/forums/showthread.php?threadid=3313) hat mich auf die Idee gebracht mal zu fragen, wie euer Prompt aussieht, da ich auch gerade am probieren bin.

Meinen kann man auf dem Bild sehen.

Steve

saintjoe
22.06.2003, 14:45
Meiner wie folgt:


username@hostname [/das/verzeichnis]#

Andre
22.06.2003, 15:39
Meiner: (http://www.unixboard.de/Bildschirmphoto5.png)

ookami
22.06.2003, 17:55
meiner :)



(varg@hikaru) --> cat ~/.zshrc | grep PS1 <..src/sys/arch/i386>
#PS1='%n:> ';RPS1=$'%D{%A %T} <%{\e[0;31m%}%20<..<%~%{\e[0m%}>'
PS1='%{%}(%{%}%n@%m%{%})%{%} --> ';RPS1=$'<%B%20<..<%~%b>'
#PS1='> ';RPS1=$'<%B%20<..<%~%b>'
(varg@hikaru) --> <..src/sys/arch/i386>

chb
22.06.2003, 18:34
Original geschrieben von andre
Meiner: (http://www.unixboard.de/Bildschirmphoto5.png)

wow .. wassn das .. blackbox / fluxbox .. ?

norbalin
22.06.2003, 18:51
Original geschrieben von andre
Meiner: (http://www.unixboard.de/Bildschirmphoto5.png)

Kannst du das Wallpaper hier im Thread anhängen in einem posting? :]

Danke

Andre
22.06.2003, 18:52
ja das ist ein fluxbox, mit idesk (icons) und einem Eterm :-)
das consolen bild macht ein tool namens linux_logo

ups..hatte die wallpappe vergessen ;-)
http://www.unixboard.de/swirlydig.jpg

RlDdLeR
22.06.2003, 19:30
Meiner:

chb
22.06.2003, 19:43
hmm



bash-2.05b$


minimalistisch ;)

simon
22.06.2003, 20:23
~ $

chb
22.06.2003, 20:47
@ simon

wunderschön ;)

megamimi
22.06.2003, 21:00
megamimi@mimi:~>

cu mimi

null
22.06.2003, 21:57
bash-2.05b$
und für den root
su-2.05b#

norbalin
22.06.2003, 23:08
Original geschrieben von andre
ja das ist ein fluxbox, mit idesk (icons) und einem Eterm :-)
das consolen bild macht ein tool namens linux_logo

ups..hatte die wallpappe vergessen ;-)
http://www.unixboard.de/swirlydig.jpg

Nochmals danke! :)

Das WP ist wirklich klasse!

phos4
23.06.2003, 06:59
Meine Prompts:


[phos4@daemon]:~/dir>
[root@daemon]:~/dir*>

[phos4@daemon ~/dir] $
[root@daemon ~/dir] #

thorus
23.06.2003, 13:40
und so siehts bei mir aus:


[thorus@athlon] [~] --> 13:40:17

uhrzeit links dank zsh ;)


cu
thorus

n00bie
23.06.2003, 13:47
Wie ändere ich den Hostname?

bei mir steht nämlich immer nur: n00bie@localhost


wie ändere ich das localhost?

ookami
23.06.2003, 16:50
Original geschrieben von n00bie
Wie ändere ich den Hostname?

bei mir steht nämlich immer nur: n00bie@localhost


wie ändere ich das localhost?

das macht man in der /etc/{hostname,HOSTNAME,myname}

cu

RlDdLeR
23.06.2003, 19:21
Oder einfach in die bash eingeben:



su
dein_password
hostname dein_neuer_hostname

Steve
24.06.2003, 10:51
@ varg

deinen Prompt teste ich gerade, finde ich ganz cool. Ich habe mir nur noch eine Uhr rechts dameben gesetzt.


Steve

hopfe
24.06.2003, 12:58
[hopfe@hopfe-mobil]:[/home/hopfe]> less /etc/profile|grep -i ps1
export PS1='\[\033[01;31m\]\h \[\033[01;34m\]\W \$ \[\033[00m\]'
export PS1='\[\033[01;32m\][\u@\h]:\[\033[01;34m\][$PWD]> \[\033[00m\]'
[hopfe@hopfe-mobil]:[/home/hopfe]>

der erste Eintrag ist für root, der zweite für alle 'normalen' Benutzer. Die Farben entsprechen den Gentoo-Standard-Prompt.

Cyber
24.06.2003, 15:06
Für die User:
========================
PS1='[\#]{\u@\h}:`pwd`->'

Für root:
========================
PS1='[\u@\h]`pwd`#'

--
Gruß, Marcus

PlantMan
26.06.2003, 13:15
Original geschrieben von Cybermarc
Für die User:
========================
PS1='[\#]{\u@\h}:`pwd`->'

Für root:
========================
PS1='[\u@\h]`pwd`#'

--


Ähm, funktioniert bei dir `pwd` ? Also bei meiner csh hat der bei einem Verzeichniswechsel nicht das neue Verzeichnis angezeigt ...
Vielleicht geht das bei bash ja. Aber ansonsten würd ich eher \w anstatt `pwd` benutzen.

cu

Cyber
26.06.2003, 14:21
Ja, bei der bash funzt der pwd. Beachte die Hochkomma, vielleicht hast Du diesen ' oder diesen ´ verwendet.
Du musst diesen `verwenden. Das ganze steht in meiner .bashrc .


Gruß, Marcus.

BTW: Wieso verwendest Du die csh ?

hopfe
26.06.2003, 14:26
$PWD sollte in der bash auch den aktuellen Pfad liefern.

Add: $PWD funktioniert bei uns unter AIX auch mit der csh.

sticky bit
27.06.2003, 03:29
# /etc/profile.d/promt.sh

gruen="\[\033[0;32m\]";
hellgruen="\[\033[1;32m\]";
rot="\[\033[0;31m\]";
hellrot="\[\033[1;31m\]";

if [ "`id -u`" = 0 ]; then
export PS1="$rot\h $hellrot\u $rot`tty | sed -e "s/\/dev\///"` $hellrot\t $rot\w \[\033[0m\]# ";
else
export PS1="$gruen\h $hellgruen\u $gruen`tty | sed -e "s/\/dev\///"` $hellgruen\t $gruen\w \[\033[0m\]\$ ";
fi;

export PS2=">";
export PS3="+";

PlantMan
27.06.2003, 13:00
Original geschrieben von Cybermarc
Ja, bei der bash funzt der pwd. Beachte die Hochkomma, vielleicht hast Du diesen ' oder diesen ´ verwendet.
Du musst diesen `verwenden. Das ganze steht in meiner .bashrc .


Tja, dann is das Problem wohl nur bei der csh.
Wollt nur mal nachfragen.


BTW: Wieso verwendest Du die csh ?
Weil ich auch FreeBSD auf der Platte habe und da benutz ich eben die Shell, die gleich eingestellt ist.
Aber bash ist irgendwie schöner :)

cu

phos4
28.06.2003, 19:57
Ähm, funktioniert bei dir `pwd` ? Also bei meiner csh hat der bei einem Verzeichniswechsel nicht das neue Verzeichnis angezeigt ...
Vielleicht geht das bei bash ja. Aber ansonsten würd ich eher \w anstatt `pwd` benutzen.

So zeigt der das aktuelle Verzeichnis auch nach einem cd an:


set prompt="[`pwd`] $"
alias cd 'cd \!*; set prompt="[`pwd`] $"'

cirad
08.07.2003, 19:55
http://people.freenet.de/cirad/prompt.png (5.6kb)

Wenn der Pfad zu lang ist, wird er abgeschnitten (von vorne). Rechts die beiden Zahlen sind Rückgabewert und Nummer in der History.

ZSH:


NONE=$'%{\e[0m%}'
CYAN=$'%{\e[0;36m%}'
(( $EUID == 0 )) && UCOLOR=$'%{\e[1;31m%}' || UCOLOR=$'%{\e[1;32m%}'
[[ $TERM == cons25* || $TERM == linux ]] && LENGTH=30 || LENGTH=46

PS1="${UCOLOR}[${CYAN}%n${UCOLOR}:${NONE}%${LENGTH}<..<%B%~%b${UCOLOR}]%#${NONE} "
RPS1="(${CYAN}%?${NONE},${CYAN}%!${NONE})"
PS2="%_${UCOLOR}>${NONE} "
PS3="?# "
PS4="+%N:%i${UCOLOR}>${NONE} "

unset NONE CYAN UCOLOR LENGTH

NaRF
08.07.2003, 23:20
PS1='\n\[\033[32m\]\w\n\[\033[0m\][\[\033[1;31m\]\u@\h \[\033[1;34m\]$(/usr/bin/tty | /bin/sed -e '\''s:/dev/::'\'')\[\033[0m\]]\[\033[0m\]$ '

/etc/X11
[tux@tux pts/0]$

Gregor
13.07.2003, 22:17
Original geschrieben von PlantMan
Tja, dann is das Problem wohl nur bei der csh.
Wollt nur mal nachfragen.


Weil ich auch FreeBSD auf der Platte habe und da benutz ich eben die Shell, die gleich eingestellt ist.
Aber bash ist irgendwie schöner :)

cu

Nö :D
Setze mal das (in csh oder tcsh):
set prompt="%B%{\033[33m%}`whoami`%{\033[31m%}@%{\033[35m%}`hostname -s` %{\033[36m%}%B[%T]%b%{\033[32m%} \n[%/] %B\n=>"

So sieht mein Standard-Prompt unter FreeBSD aus, der in
$home/.cshrc gesetzt wird. Es geht schon farbig, gell?

-Gregor.
(So sieht er aus, ich hoffe der Anhang klappt mit dem Netscape):

PlantMan
17.07.2003, 15:06
@ Gregor

Danke für den Tipp :)
Hab mir mal die csh manpage durch gelesen und hab gleich mal meinen Prompt verschönert :)
Mit Farbe hab ich jetzt zwar nicht, aber mit Bold und so.

Coole Sache :]

csh ? :dafuer:

easy2k
18.08.2003, 00:03
Ich will ja keine Werbung machen. Aber es passt so schön zum Thema.
bashish (http://forums.gentoo.org/viewtopic.php?t=5850&highlight=bashish)

Havoc][
18.08.2003, 12:48
Original geschrieben von sticky bit


# /etc/profile.d/promt.sh

gruen="\[\033[0;32m\]";
hellgruen="\[\033[1;32m\]";
rot="\[\033[0;31m\]";
hellrot="\[\033[1;31m\]";

if [ "`id -u`" = 0 ]; then
export PS1="$rot\h $hellrot\u $rot`tty | sed -e "s/\/dev\///"` $hellrot\t $rot\w \[\033[0m\]# ";
else
export PS1="$gruen\h $hellgruen\u $gruen`tty | sed -e "s/\/dev\///"` $hellgruen\t $gruen\w \[\033[0m\]\$ ";
fi;

export PS2=">";
export PS3="+";

*rofl*
Ahoi StickyBit *G*

Wie klein die Welt doch ist :D

Ich muss gleich, wenn ich von der arbeit komme, auch mal nen screenshot von meinem Prompt machen.

Ciao Havoc][