PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage mysql-Version auf SMP System



uLtrA
05.03.2007, 10:17
Hallo Leute,

und zwar hätte ich mal eine "dumme" Frage.
Im moment habe ich einen Xeon 2,4Ghz Server mit 2 Prozessoren.
als Kernel betreibe ich einen:
Linux version 2.6.8-3-686-smp

Jetzt meine Frage, ich habe mysql über apt-get installiert, ich nutze Debian3.1.

So nun wenn ich in mysql einen status; mache dann steht dort folgendes:
mysql Ver 14.7 Distrib 4.1.11, for pc-linux-gnu (i386)

Das bedeutet ja mysql nutzt den Standardbefehlssatz und nicht den erweiterten 686er oder gar SMP Technologie? Oder liege ich da jetzt total falsch ;)

Wenn nein, was muss ich tun um die Technologie voll auszunutzen?
Hilft in diesem Fall nur eine manuelle Kompilierung mit Sourcen von mysql.com?


Über eine Antwort würde ich mich freuen
Danke & gruß
Jens

lordlamer
05.03.2007, 10:34
Alle Pakete in Debian sind für i386 kompiliert worden. Wenn du das mit 686 haben oder mit smp haben möchtest müsstest du es selber kompilieren.

Frank

uLtrA
05.03.2007, 10:56
Okay danke!

D.h. ich müsste mir bei mysql gaaaanz unten die "reinen" Sources ziehen. Spezielle Compiler-Flags das er das zu 686 kompiliert benötigte ich nicht? Er dürfte anhand des laufendes Kernels die richtige "Version" erkennen.

Oder liege ich da jetzt ganz falsch :-)

Danke schonmal für die Antwort!


P.S. es würde schon einen größeren Performanceschub bringen nehme ich an?

gruß Jens

Wolfgang
05.03.2007, 12:08
Hallo
Nein du liegst nicht richtig.
Du wirst schon die configure Optionen selbst angeben müssen.
Da sind noch eine Menge mehr Optionen, die du alle selbst eingeben musst.
./configure --help und gründlich lesen, sonst geht es in die Hose.
Gruß Wolfgang

uLtrA
05.03.2007, 12:23
Danke Wolfgang,

die restlichen Flags etc. habe ich schon alle eingestellt und beachtet. Speziell ein Flag für den Befehlssatz fand ich jetzt aber nicht. Das Ergebnis werde ich ja gleich nach der Compilierung sehen.

Danke schonmal!

Wolfgang
05.03.2007, 12:54
Hallo
Nur mal so als Tipp.
Schau mal hier rein:
http://dev.mysql.com/doc/refman/5.1/de/source-notes-linux.html
BTW wird multithread aber per default schon verwendet.
Natürlich muss dein Kernel dafür eingerichtet sein.
Gruß Wolfgang

uLtrA
08.03.2007, 07:30
Danke nochmal für den Hinweis Wolfgang,

das hat sich nun erledigt. (War auch eine 4.1er Version)
Nach der manuellen Compilierung mit einigen von mysql empfohlenen gesetzten Compiler-Flags habe ich erfolgreich einen i686 Befehlssatz im status stehen.
Stabil läuft das ganze auch noch.

(INSTALL-SOURCE <- Datei stand alles)

-> Kann geclosed werden