PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3D Programme



arix
30.01.2007, 19:35
Was für 3d Programme gibts für Ubuntu (GNOME)Linux mit.
(etwa wie Rhino, Maya).

brahma
30.01.2007, 19:42
Mal ne blöde Frage, aber willste den Rekord für Umfragen aufstellen?

devilz
30.01.2007, 19:44
Verschoben und Verwarnt!

arix
30.01.2007, 19:59
waren mal zwei fragen.
Nur weil mann keine Antwort hat ist die Frage nicht blöd

devilz
31.01.2007, 05:03
waren mal zwei fragen.
Nur weil mann keine Antwort hat ist die Frage nicht blöd

1. Falsches Forum
2. Falscher Titel
3. Keine Infos für die User
4. 2 solcher Postings direkt hintereinander ...
5. ...

Floh1111
31.01.2007, 14:46
Ich finde diese "stell mich dumm" Reaktion irgendwie unangemessen.

1. Ich weiss nicht in welchem Forum das hier jetzt war aber man haette es auch einfach in das richtige verschieben koennen.
2. Wieso? Man kann solch eine Software durchaus als "3d Software" bezeichnen.
3. Hat er Beispiele ganannt ja oder nein?! Google --> Maya + Software, der erste treffer ist ein Wikipedia Artikel der selbst dem duemmsten user klarmacht welche Software gesucht ist.
4. Ok das muss nicht sein.
5. Forensuche nicht benutzt oder nichts gefunden?!

Eine "freundliche" verwarnung ist ok man kann ihm aber trotzdem helfen.

Naja auch unser devilz hat mal einen Schlechten Tag ;)

So und damit das Problem jetzt mal aus der Welt geschafft wird:

http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=5634&highlight=maya
http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=2942&highlight=maya
http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=7204&highlight=maya

MFG
Floh1111

devilz
31.01.2007, 16:41
@Floh1111

Ich hab keine schlechten Tag, aber solche Beiträge kann und will ich hier nicht mehr sehen.

Sein Beitrag ist nicht bearbeitet worden und er hatte in Umfragen gepostet. Nun schau ihn dir mal an und erkläre mir ob das wirklich ein "sinnvolles Posting" gewesen ist.

Und dann 2 solcher Postings innerhalb weniger Minuten .... sowas brauch die Welt nicht.

Floh1111
31.01.2007, 18:47
@devilz


Nun schau ihn dir mal an und erkläre mir ob das wirklich ein "sinnvolles Posting" gewesen ist.

Nein das Posting war natuerlich nicht sinnvoll sonst haette ich wohl nicht drei Beitraege dazu hier im Board gefunden in denen diese Problem bereits geklaert ist.
Bisher wurde so etwas aber toleriert bzw. nicht in dem Masse geandet und daher war ich erstmal etwas verduzt ueber diesen rauhen Ton.


aber solche Beiträge kann und will ich hier nicht mehr sehen.

Aber wenn du dir vorgenommen hast ab jetzt unnuetze Beitraege haerter zu anden dann finde ich das natuerlich gut, solange es auch konsequent durchgezogen wird vovon ich bei dir wohl ausgehen darf.


Ich hab keine schlechten Tag

Siehe oben.


Sein Beitrag ist nicht bearbeitet worden und er hatte in Umfragen gepostet.

Wo hier aber das Problem liegt ist mir noch nicht ganz klar.

MFG
Floh1111

brahma
01.02.2007, 08:29
Wo hier aber das Problem liegt ist mir noch nicht ganz klar

Ich würde sagen, das das Problem an der fehlenden Umfrage liegt. Es wäre mehr auf eine Sammlung von Programmnamen hinaus gelaufen und keine wirkliche Umfrage gewesen ;)

devilz
01.02.2007, 08:35
Ich würde sagen, das das Problem an der fehlenden Umfrage liegt. Es wäre mehr auf eine Sammlung von Programmnamen hinaus gelaufen und keine wirkliche Umfrage gewesen ;)

@Floh1111 & brahma

Vorher postete er in Linuxnews ... schon das war ärgerlich.
Nachdem er dann 2 Postings in Umfragen (ohne Umfrage!) erstellt hatte (und diese auch noch so mies formuliert!) war für mich "schicht im schacht" ;)

tgmaster
02.02.2007, 19:39
... ich finde es schon interessant, das jemand mit 4 Postings ein Rekord
aufstellen kann.

Ich bitte zu bedenken, daß es tatsächlich immer noch "absolute" PC-Neulinge gibt.

Ich studiere Informatik und hatte in meiner Arbeitsgruppe tatsächlich 2 Gruppenmitgliederinnen, die noch nie vor einem UNIX-System gesessen haben (FB Mathematik); Aufgabe war, mit SWI-Prolog ein Schachprogramm zu programmieren... (ganz ganz viele: ...)

Als Moderator sollte man vielleicht davon ausgehen, das Postings im falschen thread nicht unbedingt mit Absicht dort stehen und der Poster vielleicht nicht jeden Tag in Foren unterwegs ist und in der Freizeit als Hobby "googelt".

Wenn man bei google maya und linux eingibt und bei autodesk landet, erhält man leider erst nach Registrierung (und Auswahl von Linux) die Antwort, das Maya nicht unter LINUX läuft.

Um die Frage zu beantworten: Ich arbeite mit blender3D.

Download & Infos: http://www.blender.org/cms/Home.2.0.html

CEROG
03.02.2007, 16:20
Hallo zusammen,


@Floh1111

Ich hab keine schlechten Tag, aber solche Beiträge kann und will ich hier nicht mehr sehen.

Sein Beitrag ist nicht bearbeitet worden und er hatte in Umfragen gepostet. Nun schau ihn dir mal an und erkläre mir ob das wirklich ein "sinnvolles Posting" gewesen ist.

Und dann 2 solcher Postings innerhalb weniger Minuten .... sowas brauch die Welt nicht.

@devilz:
Du begibst dich hiermit auf einen schwierigen Weg, wenn du entscheiden willst, welche Postings sinnvoll sind und welche nicht.
Es hat nicht jeder Erfahrung damit, wie er sich auf einer Forenplattform verhalten soll und wie er Fragen stellt. Für Leute, die sich seit langem im Internet aufhalten und Foren nutzen, erscheint dann das eine oder andere Verhalten ziemlich "daneben". Nur - die Anfänger wissen es nicht besser...

Eine Entscheidung darüber, welche Postings sinnvoll sind oder nicht, steht dir als Administrator und/oder Moderator auch nicht zu. Es ist allein Sache der Forennutzer, welche Fragen beantwortet werden. Fällt eine Frage oder der Fragende dumm auf, so wird die Frage oder der Fragende ignoriert.

Deine Aufgabe als Moderator ist es, dafür zu sorgen, daß die Forenregeln eingehalten werden. Ist das nicht der Fall, so kannst und mußt du die Beiträge zur Not auch löschen. Ansonsten ist für einen Moderator Zurückhaltung angesagt...

Ich finde deinen Kommentar hier nicht angemessen.

Viele Grüße,

CEROG
Moderator bei cad.de

gropiuskalle
03.02.2007, 23:17
Ich finde deinen Kommentar hier nicht angemessen.

Sorry - ich kann zwar den Grundgedanken hinter Deinen Ausführungen nachvollziehen, aber es geht devilz ja nicht darum, Neueinsteiger mit irgendwelchen Maßnahmen zu disziplinieren. Er ahndet ja nicht deren Hilflosigkeit, sondern deren Faulheit, die zum Teil dazu führt, dass das ub jeden Tag mit der selben handvoll Fragen zugespammt wird. Wenn offensichtlich ist, dass jemand einfach mal komplett auf dem Schlauch steht und den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, ist das absolut okay, aber gerade in letzter Zeit häufen sich hier Anfragen von Leuten, die wirklich nur zwei Stichworte ihres Problems in die SuFu (auf welche während der Anmeldung hingewiesen wird) eingeben müssten, um einen Lösungsansatz zu haben.

Ich habe wirklich ein Herz für n00bs und finde, selbst bei den allerbilligsten Problemen sollte man sich nicht zu schade zum helfen sein - aber das ub würde seinen Zweck verfehlen, wenn hier die gleichen paar Fragen immer wieder aufs neue beantwortet werden. Solange die Fragen ohne viel Aufwand (also jenen Aufwand, den es kostet, einen thread zu erstellen) vom Fragesteller gelöst werden könnten, finde ich Verwarnungen (die ja keine Zensur sind) völlig okay.

CEROG
04.02.2007, 05:47
Sorry - ich kann zwar den Grundgedanken hinter Deinen Ausführungen nachvollziehen, aber es geht devilz ja nicht darum, Neueinsteiger mit irgendwelchen Maßnahmen zu disziplinieren. Er ahndet ja nicht deren Hilflosigkeit, sondern deren Faulheit, die zum Teil dazu führt, dass das ub jeden Tag mit der selben handvoll Fragen zugespammt wird. Wenn offensichtlich ist, dass jemand einfach mal komplett auf dem Schlauch steht und den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, ist das absolut okay, aber gerade in letzter Zeit häufen sich hier Anfragen von Leuten, die wirklich nur zwei Stichworte ihres Problems in die SuFu (auf welche während der Anmeldung hingewiesen wird) eingeben müssten, um einen Lösungsansatz zu haben.

Ich habe wirklich ein Herz für n00bs und finde, selbst bei den allerbilligsten Problemen sollte man sich nicht zu schade zum helfen sein - aber das ub würde seinen Zweck verfehlen, wenn hier die gleichen paar Fragen immer wieder aufs neue beantwortet werden. Solange die Fragen ohne viel Aufwand (also jenen Aufwand, den es kostet, einen thread zu erstellen) vom Fragesteller gelöst werden könnten, finde ich Verwarnungen (die ja keine Zensur sind) völlig okay.

Das Problem mit den immer wieder kehrenden Fragen und den Leuten die mit Äusserungen wie "Ich brauche..." kenne ich zur Genüge. Ich mache den Job seit viereinhalb Jahren. Die Ergebnisse bei mir waren eine Ankündigung "Sinn eines Forums" in den [URL=http://ww3.cad.de/cgi-bin/ubb/Ultimate.cgi?action=intro&showall=1&category=30entsprechenden Brettern[/URL] und eine FAQ. Dadurch wird ein bißchen abgefangen. Zumindest die FAQ wird genutzt - ich sehe es am Log.

Eine Verwarnung für jemanden, der einen Beitrag in eine falsche Kategorie postet, ist meiner Meinung nach immer übertrieben.

Im Zweifelsfall hat der Moderator auch noch andere Möglichkeiten: PM und E-Mail. Damit habe ich schon schwerere Sachen erledigt.

Bevor jetzt die Vermutung aufkommt, ich mache die Forenmoderation professionell: Es läuft bei mir nebenher - ehrenamtlich.

Viele Grüße,

CEROG
Moderator bei cad.de

Xanti
06.02.2007, 11:48
arix hat einfach zuviele Fehler auf einmal gemacht:

1. Beides im (völlig falschen) Forum "Umfragen" gepostet, was dafür spricht, dass sich arix nicht über die Zusammensetzung der Foren informiert hat.

2. Hätten beide Anfragen auch in einem Post zusammengefasst werden, da sie inhaltlich zusammenpassen.

3. Die Suchfunktion nicht benutzt.

Auch wenn dies nicht direkt gegen Boardregeln verstößt, impliziert dies eine gewisse "Frechheit" gegenüber anderen Forenbenutzern.

Die Verwarnung würde ich nicht so tragisch sehen. Sie klingt vielleicht etwas hart, ist aber eher als Hinweis zu sehen. Die Verwarnungen sind ein Automatismus, der das Moderieren vereinfachen sollen. Diese Foren werden in der Regel von zwei Moderatoren betreut und da man die Verwarnungen sieht, muss man sich nicht immer mit dem anderen Moderator absprechen, wer nun den Forenbenutzer über seine "Verfehlungen" hinweist/verwarnt. Also alles nicht so tragisch sehen... ;)

Gruß, Daniel