PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SuSE 8.2 und KDE-Desktop



LinuxSchwedy
08.04.2003, 06:26
Moin,

habe meinen Desktop "eingerichtet" und melde mich ab oder starte neu. Danach werden die ganzen Symbole auf dem Desktop durcheinander geworfen. Bei KDE 3.04 konnte man noch "Sitzung speichern" beim Abmelden auswählen. Jetzt nicht mehr. Auch im Kontrolzentrum fand ich nichts.

Hat jemand auch das gleiche Problem ? Und weiß einen Rat ?

Gruß
LinuxSchwedy

slith76
08.04.2003, 06:56
ab kde 3.1 ist diese einstellung eigentlich default,
ich meine damit das abspeichern des profiles
mfg

devilz
08.04.2003, 08:47
Original geschrieben von LinuxSchwedy
Moin,

habe meinen Desktop "eingerichtet" und melde mich ab oder starte neu. Danach werden die ganzen Symbole auf dem Desktop durcheinander geworfen. Bei KDE 3.04 konnte man noch "Sitzung speichern" beim Abmelden auswählen. Jetzt nicht mehr. Auch im Kontrolzentrum fand ich nichts.

Hat jemand auch das gleiche Problem ? Und weiß einen Rat ?

Gruß
LinuxSchwedy


Wunderbar !

Das gleiche passiert bei mir auch (bei bisher ALLEN INSTALLATIONEN) !

Noch ein tolles beispiel das SuSE mit der 8.2 nur Mist gebaut hatt.

Ich ärger mich immer mehr das ich dir "gekauft" habe ...

Wenn das mit der 8.3 (9.0) auch so ist, schicke ich Sie zurück !

miketech
08.04.2003, 09:49
Servus,

ihr seid nicht die einzigen, denen das passiert. In der SuSE Mailingliste wurde das Problem auch bereits angesprochen. Einer der User postete dabei folgenden Tipp:

|: Maik Qualmann wrote:
|: Die Icons die nicht an der richtigen Position sitzen, liegen in einem
|: anderen Verzeichnis. Verschiebe die Icons von "/tmp/kde-$USER/Desktop-0"
|: nach "$HOME/Desktop".


Die Reaktionen zeigen jedoch, dass dieser Tipp nicht bei jedem zu 100% funktioniert. Aber ein Versuch ist es wert, bis von SuSE ein Fix rauskommt.


Mike

devilz
08.04.2003, 10:39
Jo ist ne Lösung die bei mir funktioniert !

Bleibt trotzdem die Frage, warum SuSE den User Desktop nach /tmp/<user>-kde/Dekstop-0 gemüllt hatt ?

miret
08.04.2003, 10:58
Ich hatte die selben Probs und einige mehr! Anfänger, die mit dieser Version einsteigen, werden wohl in Scharen davonlaufen!
Langsam bekomme ich aber Griff rein!

devilz
08.04.2003, 11:28
Ja ... denke auch das SuSE damit sich mehr schadet !

Auch die Fontverwaltung ist grausam ... die (MS)Fonts zeigt er teilweise nicht richtig an ...

megamimi
08.04.2003, 11:44
hi...

Hmmm, seltsam. Ich hatte keine Probleme mit der 8.2. Bei mir rennt alles perfekt und ohne probs.....da hab ich nochmal Glück gehabt:D

cu mimi

miret
08.04.2003, 11:51
Eigentlich ja seltsam, da denkt man, eine neue Version kann eigentlich nur besser werden.
Bei mir ist die erste Installation gründlich daneben gegangen. Einmal nicht richtig aufgepasst und schon hatte ich suse auf meiner 2.Platte! Gut, das war wohl irgendwie mein Bock, aber warum muß sich die Art und das Aussehen des Install-Vorgangs auch mit jeder Version so gravierend ändern, das es einen mehr verwirrt als hilft?
Hab dann einfach mal unter win98 mit partitionmagic etwas aufgeräumt und neu strukturiert und suse erneut installiert. Auf einmal kann ich sogar wieder auf w2k zugreifen, was unter 8.0 ging und unter 8.1 nicht und auch bei der ersten Installation von 8.2 ging´s nicht!! Die Konsequenz ist, das ich zwar jetzt auch von suse wie gewohnt auf w98 zugreifen kann. w98 sich aber nicht mehr booten lässt! Woran das liegt weiß ich noch nicht! Aber da ist das wichtigste an meinem PC überhaupt drauf: Die Spiele meiner Tochter!8o Na ja, da kümmer ich mich später drum!

Da ich entgegen meiner früheren Gewohnheiten schon bei der Install viele Sachen konfiguriert habe, wie zb. Modem etc. und die Vorauswahl an Software gemacht habe, dauerte die ganze Geschichte natürlich etwas länger als üblich!
Einige neue Besonderheiten gefallen mir ganz gut, an andere muß ich mich wohl erst noch gewöhnen.

Mozilla 1.2.1 hab ich ganz weggelassen, dafür gleich 1.3 installiert, was auch gut ging und läuft. Auch evolution läuft natürlich wieder. ;-) Vorherige gespeicherte Einstellungen, die ich auf cd gesichert hatte hat er fast klaglos übernommen!
Bei der Softwareauswahl war ja auch das java-packet von Black-dingenskirchen dabei und ich hab´s auch zur Installation vorgemerkt, bzw. installiert, nur wie bekomme ich das dann jetzt in meinen Mozilla? Oder wo finde ich das jetzt auf meiner Platte?
Und ich habe zum allerersten mal mit Linux KEINE Probleme gehabt, den Drucker zum laufen zu bekommen, das lief einfach glatt durch! :-)
Das seltsamste allerdings war mal wieder die scsi-emu meiner laufwerke! Kleine historische Exkursion:
Bei 7.3 ging beides nicht und musste meinerseits von Hand angegangen werden. Bei der 8.0 ging es automatisch nur beim Brenner. Bei der 8.1 ist beides gleich automatisch eingerichtet worden, was mich sehr entzückte.
Nun, bei der 8.2 hab ich wieder nur den Brenner automatisch als scsi generiert!
WAS soll so ein Mist???X(
Wie läuft sowas denn mit grub? Kann mir das einer kurz erklären? Ich mache sowas ja nicht jeden Tag und in meinen Unterlagen find ich nur was mit lilo.conf!

Alles in allem bin ich nicht gerade begeistert über eine so "einfache" Installation! Aber wenn sich das teil in der Praxis bewährt, kann man später ja drüber wegsehen!:]

LinuxSchwedy
08.04.2003, 13:48
Die Sache mit den Laufwerken:

Du mußt dem Grub mitteilen, mit welchen Kernelkomponenten er Dein Linux starten soll. Z.B.: hdd=ide-scsi. Und dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

Vielleich hilft Dir folgende Seite aus der Support-Datenbank :

http://sdb.suse.de/de/sdb/html/fhassel_bootoptions.html

Ansonsten finde ich auch einige Sachen jetzt bei 8.2 gut und bei einigen Sachen könnte ich explodieren. X(

Gut ist z.B. der Bootvorgang : ein Neuling wird mit den vielen Zeilen nicht überfordert. Möchte einer wie ich die ganzen Meldungen sehen, der drückt einfach F2. Klasse! :)

Endlich sind MPlayer und Xine gleichzeitig bei SuSE. :)

Zum ersten Mal hatte ich Probleme, meinen DSL-Zugang bei 1&1 zu konfigurieren. Es lag an der Vorkonfiguration ! X(

Die Sache mit den Symbolen auf dem Desktop nervt mich gewaltig ...

Gruß
LinuxSchwedy

LinuxSchwedy
08.04.2003, 14:28
Original geschrieben von miketech [/i]

|: Maik Qualmann wrote:
|: Die Icons die nicht an der richtigen Position sitzen, liegen in einem
|: anderen Verzeichnis. Verschiebe die Icons von "/tmp/kde-$USER/Desktop-0"
|: nach "$HOME/Desktop".

Danke miketech für den Tipp. Der hat bei mir funktioniert. Ich muss mich jetzt nicht mehr bei jedem Start über die herumfliegende Symbole ärgern. :)

Gruß
LinuxSchwedy

miret
08.04.2003, 18:12
Das mit der scsi-emulation hab ich dann auch selber schon rausgefunden (Mann, bin ich gut!):D !Habe heute schon soviele Programme abschmieren sehen, wie bei 8.0 und 8.1 zusammen!
Das mit den Icons hat gut geklappt!
Dafür fang ich mit dem brennen unter linux fast bei null an. Da ich am liebsten guis nutze, hab ich mich zuletzt sehr an k3b gewöhnt!
Warum ist bei suse eigentlich nie transcode und dessen ganzer Rattenschwanz an Abhängigkeiten dabei um k3b auch reibungslos für alle Aufgaben zu benutzen? Das geht mir mächtig auf den Sack! Außerdem macht es die Einstellungen bei jedem Neustart wieder platt. Ist das noch die version vor dem letzten Fixing?
Beim Mplayer muß ich mich auch erst wieder rankämpfen, der zickt auch noch etwas rum, spielt aber schon mal wenigstens!
Letzten Endes hätte ich es besser lassen sollen! Gewonnen hab ich durch den Sprung auf 8.2 gar nix!
Aber man ist ja neugierig und da ich nur eine Kiste habe, mußte die halt dran glauben!:] 8)

miret
08.04.2003, 18:21
Ich sehe gerade, es ist doch die 0.8.1 von k3b. Neuer geht´s nicht!
Und nach einem Systemneustart klappts auch mit den Einstellungen! (KDE nähert sich nicht nur optisch Windows an.....;) :D :P
Nachher mach ich erst aml noch ´n paar Testbrennereien!
xcdroast startet bei mir nicht!
Und grip rippt keine vernünftigen ogg´s! Nur mit lame krieg ich was anständiges und das kann ja wohl nicht sein!
Welchen encoder nutzt ihr für oggs? Ich nehme oggenc!

devilz
08.04.2003, 19:39
Also wenn ich nun mal nen Schlußstrich unter die 8.2 setzen müßte würde ich glatt ne Schulnote 5 vergeben !

- Der Desktop schaut sowas von schlimm aus ... (irgendwie hatt der fontserver nen schlag weg) !
- Die Icons auf dem desktop lassen sich nur (vorerst) von Hand ins "richtige" Verzeichnis verschieben !
- Mozilla 1.2.1 mit grauenhaftem XFT Support ... (Fonts sehen schlimm aus)
...


Alles in allem sehr traurig ...

Aber SuSE ist die einzige die auf einem HighPoint 374 ohne Probleme lief !

Tja ... leider gibts keine echte alternative ... Mandrake und Redhat haben auch ihre wehwehchen !

Gentoo scheint mir ne gute Lösung, wenn nun noch nen Packetsystem drinn wäre, wo man auch vorkompilierte Packet zu Auswahl stehen (ist ja in Arbeit) dann ists "perfekt" !

Tux63
08.04.2003, 20:35
Moin
Am schlimsten, finde ich im Konqueror die Schriftendarstellungen im Net, egal ob man andere Schriften oder eine andere Kodierung einstellt, mit mozilla und Netscape 7.2 ist es genau so, auch mit KWrite kann man nichts lesen, muß jetzt Emacs nehmen,dann versucht mal Ksteak aufzurufen, keine Buttons und wird mit einer Fehlermeldung beendet,dann hatte ich Probleme mit der Uhrzeit, verstellte sich bei jedem neuen Booten , um 6-8 Minuten, im Bios auch,einige Icons fehlen noch für Applikationen!
So wie es aussieht, wird es noch einiges an Updates regnen


gruss Tux63

devilz
08.04.2003, 20:39
Original geschrieben von Tux63
Moin
Am schlimsten, finde ich im Konqueror die Schriftendarstellungen im Net, egal ob man andere Schriften oder eine andere Kodierung einstellt, mit mozilla und Netscape 7.2 ist es genau so, auch mit KWrite kann man nichts lesen, muß jetzt Emacs nehmen,dann versucht mal Ksteak aufzurufen, keine Buttons und wird mit einer Fehlermeldung beendet,dann hatte ich Probleme mit der Uhrzeit, verstellte sich bei jedem neuen Booten , um 6-8 Minuten, im Bios auch,einige Icons fehlen noch für Applikationen!
So wie es aussieht, wird es noch einiges an Updates regnen


gruss Tux63


Wenn es überhaupt mit den Updates getan ist :(

KDE scheint mit sehr instabil ... kprint schmierte mir schon mehrmals an !

Sowie der konqueror !

Unter Gentoo nocht NIEEEE

Tux63
08.04.2003, 20:55
Ganz erlich, ich könnte kotzen, ich habe mir soviel von der Suse 8.2 erhofft,und dann die Enttäuschung, mir schlug schon die 8.1 auf dem Magen, geschweige von der 8.0,man ich denke die haben jetzt alles in den Griff bekommen :( war wohl nichts!
Mit jeder neuen Distri, gleich neue Probleme



gruss Tux63

Tux63
08.04.2003, 21:01
Ach da war doch noch was.... a ja
ich habe auch schon in anderen Foren gelesen das die 8.2 sich nicht überall installieren läßt, was mit der 8.1 kein Problem war und das die 8.2 kein Raid erkennt und die 8.0 und die 8.1 taten das, auch das nicht jedes Laufwerk die DVD erkennt, ich glaub das nicht!
Ich bin wohl einer der Wenigen wo das einigermaßen geklappt hat, ein Freund von mir ( teilen uns immer die Pro), mag ich die 8.2 garnicht anbieten


Gruss Tux63

megamimi
08.04.2003, 21:43
hi...

?( ?(

Ich bin jetzt ziemlich überrascht das bei euch die 8.2 so schlecht ankommt.... wie gesagt gab es bei mir (noch) keine Probleme.... meinen Brenner hab ich noch nicht ausgiebig testen können, das mache ich aber bestimmt in den nächten Tagen und poste dann was abgeht.

cu mimi

stargate
08.04.2003, 22:27
@Tux63

Hast Du schon einmal versucht alle Karten zu ziehen bis auf die Videokarte,
und diese nacheinander (HardwareScan) wieder gesteckt ?


Wird den Deine Hardware komplett von SuSE unterstützt, siehe
HardwareDatenBank.

devilz
08.04.2003, 22:53
Original geschrieben von Tux63
Ach da war doch noch was.... a ja
ich habe auch schon in anderen Foren gelesen das die 8.2 sich nicht überall installieren läßt, was mit der 8.1 kein Problem war und das die 8.2 kein Raid erkennt und die 8.0 und die 8.1 taten das auch das nicht jedes Laufwerk die DVD erkennt, ich glaub das nicht!
Ich bin wohl einer der Wenigen wo das einigermaßen geklappt hat, ein Freund von mir ( teilen uns immer die Pro), mag ich die 8.2 garnicht anbieten


Gruss Tux63


NENE SuSE 8.2 und RAID Kein PROBLEM !

Mandrake und Redhat dagegen liefen nicht !

(Highpoint 374 2 X IBM STRIPE)

Tux63
08.04.2003, 23:13
@stargate
meine gesamte Hardware wird erkannt, Probleme hatte ich nur mit meiner Maus
@devilz
du Glücklicher;)
Im Linuxforum ///de und anderen Foren da haben einige Schwierigkeiten mit der Raiderkennung

Habe eben gerade ein Update gemacht:
Es wird jetzt UDMA für den Brenner zur verfügung gestellt, in Yast
Yast- Printer Update, Cups
Grafische Benutzeroberfläche für Gimp,evolution und dia(GTK1)


gruss Tux63

LinuxSchwedy
08.04.2003, 23:21
Traurig, traurig ! ;(

X-CD-Roast läuft nicht, Konqueror als Dateimanager schmiert ständig ab, die blöden Icons (geht aber wieder), DSL von 1&1, Mozilla schmiert ab ...X(

Ich wollte eigentlich schon die 8.1 nicht mehr kaufen, aber ne : man ist so blöd und hofft, dass alles gut wird.

Bei der Konkurenz sieht es auch nicht besser aus. Nachdem bei mir Mandrake 8.0, 8.1, 8.2 und 9.0 auf meinem Rechner liefen, kann ich jetzt die 9.1 erst gar nicht zum Laufen bringen. :(

Devilz, gentoo 1.4 RC3 ist auf CD gebrannt, notwendige Hilfe in Form von Doku gedruckt.

Gruß
LinuxSchwedy

Tux63
08.04.2003, 23:40
@LinuxSchwedy
Hast du schon ein Update gemacht, für X-CD-Roast?
bei mir läuft X-CD-Roast


gruss Tux63

LinuxSchwedy
08.04.2003, 23:45
Das Update habe ich zwar gemacht, aber mit X-CD-Roast nocht nicht ausprobiert....

Gruß
LinuxSchwedy

PS: Das Programm lässt sich jetzt doch starten. Noch ein Problem weniger. :)

Tux63
09.04.2003, 00:23
Jetzt nur noch die richtigen Schriftendarstellungen und das mein ksteak seine Buttons bekommt, dann bin ich glücklich ;)

Nette Applikationen für die 8.2 gibt es schon;)
http://www.links2linux.de/



gruss Tux63

miret
09.04.2003, 07:36
Nach der Installation meiner Windows-ttf´s und einem ZWEITEN !!! Neustart klappt´s einigermassen bei der Ansicht der Fonts!
Derr Konqui schmiert immer noch ab und an fröhlich ab und beim Einstellen der Uhrzeit wurde mir ständig angezeigt, das ich das Datumsformat falsch eingestellt habe! ?( Na ja, seit heute morgen geht´s! Warum auch immer!
Ich mache gerade die Online-Updates, zumindest das Interface ist gelungen und deutlich besser als bei 8.1, schon alleine aufgrund der Fortschrittsanzeige und der Gesamtmengenanzeige! Sieht jetzt etwas wie bei red-carpet aus und das ist auch gut so.

Meine Brennerei gestern lief bei audio, wie auch video gaz ordentlich. Nur die Fehlerkorrektur ist übel, aber das war sie unter Linux, zumindest bei mir, schon immer! Bei Fehlerhaften videos etc. muß ich also weiterhin auf CloneCD oder Nero setzen! :(

Weiß jemand von euch, ob es ein deutsches Board oder Forum gibt, wo es um k3b gibt??? Zur Not auch ein englisches!

devilz
09.04.2003, 10:04
Original geschrieben von miret
Nach der Installation meiner Windows-ttf´s und einem ZWEITEN !!! Neustart klappt´s einigermassen bei der Ansicht der Fonts!
Derr Konqui schmiert immer noch ab und an fröhlich ab und beim Einstellen der Uhrzeit wurde mir ständig angezeigt, das ich das Datumsformat falsch eingestellt habe! ?( Na ja, seit heute morgen geht´s! Warum auch immer!
Ich mache gerade die Online-Updates, zumindest das Interface ist gelungen und deutlich besser als bei 8.1, schon alleine aufgrund der Fortschrittsanzeige und der Gesamtmengenanzeige! Sieht jetzt etwas wie bei red-carpet aus und das ist auch gut so.

Meine Brennerei gestern lief bei audio, wie auch video gaz ordentlich. Nur die Fehlerkorrektur ist übel, aber das war sie unter Linux, zumindest bei mir, schon immer! Bei Fehlerhaften videos etc. muß ich also weiterhin auf CloneCD oder Nero setzen! :(

Weiß jemand von euch, ob es ein deutsches Board oder Forum gibt, wo es um k3b gibt??? Zur Not auch ein englisches!

Achh Miret dann kannst du mir erklären, wie ich ne 1:1 CD mit dem SuSE mache !

Brenner wird ja als IDE-SCSI erkannt ...

DVD nur als IDE ....

K3B erkennt zwar das DVD als Lesegerät, ABER ich kann keine CD kopieren (nur Brenner einlesen und brennen ... )

LinuxSchwedy
09.04.2003, 11:07
Moin, devilz.

Bei SuSE 8.1 habe ich aus dem Grund ( 1:1 Kopien) bei dem DVD-Laufwerk die IDE-SCSI-Unterstützung aktiviert. Mit K3b konnte ich auch Kopien machen, aber sonst war ich mit dem DVD-Laufwerk eingeschränkt, so dass Yast z.B. es nicht mehr als Leselaufwerk akzeptierte. :(

Gruß
LinuxSchwedy

devilz
09.04.2003, 11:40
Original geschrieben von LinuxSchwedy
Moin, devilz.

Bei SuSE 8.1 habe ich aus dem Grund ( 1:1 Kopien) bei dem DVD-Laufwerk die IDE-SCSI-Unterstützung aktiviert. Mit K3b konnte ich auch Kopien machen, aber sonst war ich mit dem DVD-Laufwerk eingeschränkt, so dass Yast z.B. es nicht mehr als Leselaufwerk akzeptierte. :(

Gruß
LinuxSchwedy

Ja das dachte ich auch, aber dann erkannte es K3b nimmer als Lesegerät !

Ach kacke da !

Wird Zeit das k3b endlich mit cdrecord (2.xx) endlich auch auf IDE Geräte schreiben kann - OHNE IDE-SCSI emulation !!!

miret
09.04.2003, 15:14
Achh Miret dann kannst du mir erklären, wie ich ne 1:1 CD mit dem SuSE mache !

Meintest du das jetzt im Ernst, oder willst du mich verarschen?;)

Bei mir lief das cdrom (hab ja kein dvd) zunächst auch nur als ide. Also hab ich diese verdammte scsi-emu gemacht, obwohl ich das bisher nur mit lilo kannte! Dann die Geräte neu verlinkt, die ein oder andere Merkwürdigkeit in Form von doppelten Icons auf dem Desktop wieder beiseitegeräumt und k3b vollständig eingerichtet! (Wozu ´ne SuSE Professional alleine scheinbar nicht ausreicht!) Transcode und Anhang zum Beispiel! Da findet man beim packman http://www.links2linux.de/ so ziemlich alles. Auch die Pak´s für 8.1 scheinen unter 8.2 gut zu funzen!
Ob das jetzt alles so adäquat eingerichtet wurde, weiß ich nicht, aber bei mir läuft´s jetzt ganz ok!

Gerade hab ich versucht das KDE-Menü etwas an meine Bedürfnisse anzupassen! Ich hätte das Teil zerkloppen können, wenn man Software anfassen könnte!X( Das ist ein ätzendes Mistvieh von Programm, da ging mir andauernd was flöten. Nach 2 Stunden hab ich geschafft, Sachen neu zu ordnen, für die man im Normalfall gute 5 Minuten gebraucht hätte!

devilz
09.04.2003, 15:47
Original geschrieben von miret
Meintest du das jetzt im Ernst, oder willst du mich verarschen?;)

Bei mir lief das cdrom (hab ja kein dvd) zunächst auch nur als ide. Also hab ich diese verdammte scsi-emu gemacht, obwohl ich das bisher nur mit lilo kannte! Dann die Geräte neu verlinkt, die ein oder andere Merkwürdigkeit in Form von doppelten Icons auf dem Desktop wieder beiseitegeräumt und k3b vollständig eingerichtet! (Wozu ´ne SuSE Professional alleine scheinbar nicht ausreicht!) Transcode und Anhang zum Beispiel! Da findet man beim packman http://www.links2linux.de/ so ziemlich alles. Auch die Pak´s für 8.1 scheinen unter 8.2 gut zu funzen!
Ob das jetzt alles so adäquat eingerichtet wurde, weiß ich nicht, aber bei mir läuft´s jetzt ganz ok!

Gerade hab ich versucht das KDE-Menü etwas an meine Bedürfnisse anzupassen! Ich hätte das Teil zerkloppen können, wenn man Software anfassen könnte!X( Das ist ein ätzendes Mistvieh von Programm, da ging mir andauernd was flöten. Nach 2 Stunden hab ich geschafft, Sachen neu zu ordnen, für die man im Normalfall gute 5 Minuten gebraucht hätte!

Guter Tipp für die SuSE 8.2 geschädigten :
- SuSE 8.1 nutzen
ODER
- Gentoo Probieren *fg*

miret
09.04.2003, 16:01
Neee, das muß jetzt gehen! Soviel Arbeit da reinzustecken ohne es zu nutzen.....das würde mich total irre machen!
Ich telle mir gerade vor, was wäre, wenn ich diese Woche keinen Krankenschein gehabt hätte!!!;)

LinuxSchwedy
09.04.2003, 16:02
Original geschrieben von devilz
Guter Tipp für die SuSE 8.2 geschädigten :
- SuSE 8.1 nutzen
ODER
- Gentoo Probieren *fg*

Das sagst Du so einfach. ;(

Habe mir die Doku von Gentoo angeschaut. Ich glaube , dass ich noch nicht so weit bin. Liest sich ziemlich komliziert an.:(

Gruß
LinuxSchwedy

PS: Kennst du eine Adresse mit der Beschreibung der Installation von 1.4 auf Deutsch ?

devilz
09.04.2003, 16:05
Achwas .... kompliziert ist was anderes :)

Wenn du möchstes, können wir die Install mal "Theoretisch" im IRC durchgehen ... dann kann ich dir auch sagen, WO du aufpassen muß, und was länger dauert und was nicht !

miret
09.04.2003, 16:21
Ey! Ihr könnt mich doch nicht einfach alleine lassen mit dem grünen Lurch.....:D

bartlaby
09.04.2003, 17:09
ich weiss garnich was ihr alle habt
ich bin sehr zufrieden mit suse8.2
und das mit den icons nervt mich nich
ich hab das nich nötig die zu verschieben also tu ichs auch nich ;)

devilz
09.04.2003, 17:14
Original geschrieben von miret
Ey! Ihr könnt mich doch nicht einfach alleine lassen mit dem grünen Lurch.....:D

doch doch ... da mußte jetzt durch !!!

miketech
09.04.2003, 18:03
Hi zusammen,

nachdem hier jeder so seine Erfahrungen mit SuSE 8.2 berichtet hat, werde ich mich dem mal anschließen. Fangen wir an mit Rechner Nr.1:

Ein Intel Celeron 366 MHz, mit 256 MB Ram und einer alten 4 GB Platte und 2 Netzwerkkarten.

SuSE DVD ins DVD Laufwerk geschoben und abgewartet.

Der Anfang lief ganz normal ab, bis zum Starten von X für die graphische Installation, wo auf einmal eine Fehlermeldung kam und Ende war. Aus Erfahrung mit SuSE weiß ich ja, dass das mit den DVDs immer so ne Sache ist. Folglich CD1 reingeschoben, neugestartet. Soweit verlief alles normal bis zur Installation. Bei 6 % Ende. Nichts tat sich. Ok, mein DVD Laufwerk hat schon ne kleine Macke :) Knoppix mag damit auch nicht. Also anderes CD Laufwerk angeschlossen, da CD 1 rein, reboot. Diesmal klappte alles, ohne Probleme, bis auf.... der Versuch online zu gehen. Obwohl Yast die beiden Netzwerkkarten wunderbar erkannt und ich alles korrekt konfiguriert hatte, konnte ich nicht online gehen. Naja denkt man sich.. kümmere ich mich halt später drum. SuSE startet... was seh ich da: Der von SuSE als "silent mode" getaufte Bootvorgang. Eigentlich eine lustige Sache. Vor allem für Nicht-Techis nicht so abschreckend, wie die Flut von Meldungen. Nach dem Reboot habe ich mich meinen Netzwerkkarten gewidmet. Nach ewigem Hin - und her, hatte ich das Problem gefunden. SuSE hat zwar die Geräte richtig erkannt und auch die Module korrekt zugeordnet, aber die Device Number war falsch. Was er für eth0 erkannt hatte, war in Wirklichkeit eth1 und umgekehrt. Geändert und siehe da: Läuft. Am nächsten Tag wollte ich mich weiter in SuSE umsehen: Geht mein Netzwerk nicht. Offensichtlich setzt SuSE meine Netzwerkkonfiguration für die Hardware bei jedem Start zurück. Ich passe die Geräte für eth0 und 1 an und SuSE machts grad beim Neustart rückgängig. Mittlerweile ist es soweit, dass in Yast eth0 und 1 eingetragen sind, aber ifconfig mir nur noch ein Device anzeigt. Ich kann die Geräte rausschmeißen und neu installieren, am Schluss bleibt immer nur ein Device in ifconfig. Keine Ahnung, wieso. Sehr merkwürdig. Was mich nun allerdings sehr erstaunt hat, war die Geschwindigkeit verschiedener Programmstarts. Der Start von Konqueror oder z.B. OpenOffice ist extrem schnell. Starte ich Konqueror zweimal kurz hintereinander ist die Startzeit schneller als auf meinem 1,9 GHz Rechner mit Gentoo. Ebenso OpenOffice: Der Start erfolgt innerhalb weniger Sekunden. Wenn jemand dafür eine Erklärung hat und eine Idee, wie ich das mit meinem Gentoosystem auch so schnell hinbekomme, wäre ich sehr dankbar :)


Vorhin habe ich dann mal SuSE 8.2 auf meinem Hauptrechner installiert:

AMD Athlon XP 1900+, 512 MB Ram, 40 GB HDD, 2 Netzwerkkarten, TV Karte usw.

Installation via DVD macht keine Probleme. Netzwerkkarten werden richtig erkannt und diesmal stimmen auch die Vergaben der Devicenummern. Ich kann also sofort online gehen. TV Karte wird ebenfalls sofort erkannt, allerdings stürzt KWinTV beim Scannen von Sendern ab. Auch hier auffällig ist der Start von Konqueror und z.B. Open Office. Konqueror startet teilweise innerhalb von einer halben Sekunde. Bei Gentoo auf dem selben Rechner benötigt ein Start von Konqueror mindestens 1 - 2 Sekunden. Dasselbe war auch mit Open Office zu erkennen. Startet ordentlich schnell.

Auf beides trifft zu:

YOU hat sich wirklich sehr verbessert. Updates lassen sich jetzt relativ schnell und problemlos, wenn auch nicht so einfach wie bei Gentoo ;-) installieren.

Was mir absolut nicht gefällt und noch nie gefallen hat, sind die Schriften bei SuSE. Ein irgendwie schwammiges Font AntiAliasing. Da kann ich mit Gentoo doch etwas mehr bieten.

Fazit: In Ausnahme von einigen Problemen bei der Hardwareerkennung und mit den DVDs und CDs beim Installieren (wofür ich aber meinem DVD Laufwerk die Schuld gebe) läuft die Installation absolut einfach ab. Das kriegt wirklich jeder hin. Für Anfänger ist sehr schön, dass man sich mit keiner Shell rumplagen muss, weil wirklich alles mit der Maus abläuft und auch den Bootsplash finde ich eine recht gute Idee. Was ich jedoch bemängele sind die Fonts, die ein absolut unschönes Bild machen und ein generelles Problem ist die Integration von GTK Anwendungen in KDE. SuSE hat zwar bereits Geramik als GTK Style genommen, doch trotzdem passt es optisch nicht immer zusammen. Für den Endanwender ist es denke ich wichtig, dass das komplette System einen runden Eindruck macht und das ist bei SuSE 8.2, aber auch bei anderen Distris noch nicht der Fall. Es wirkt eben immer noch sehr zusammengestückelt, was den Endanwender etwas abschreckt.

Sehr interessant finde ich, wie schon gesagt die Geschwindigkeit einiger Programmstarts. Würde mich sehr über eine Erklärung freuen.

Auch wenn die SuSE 8.2 sicher nicht perfekt ist und an einigen Stellen doch etwas mehr Probleme macht als alte Versionen ist es dennoch dank der Entwickler der Software wie KDE und Co wieder ein Schritt in Richtung Desktop.


Mike

megamimi
09.04.2003, 21:28
Original geschrieben von miret
Ey! Ihr könnt mich doch nicht einfach alleine lassen mit dem grünen Lurch.....:D

ich bin ja auch noch da:D :]

cu mimi

miret
10.04.2003, 09:23
Da bin ich ja beruhigt!:D
Langsam bekomme ich die Kiste wieder in den Griff! Hoffe ich mal.

LinuxSchwedy
10.04.2003, 12:46
Original geschrieben von miketech

Was mich nun allerdings sehr erstaunt hat, war die Geschwindigkeit verschiedener Programmstarts. Der Start von Konqueror oder z.B. OpenOffice ist extrem schnell. Starte ich Konqueror zweimal kurz hintereinander ist die Startzeit schneller als auf meinem 1,9 GHz Rechner mit Gentoo. Ebenso OpenOffice: Der Start erfolgt innerhalb weniger Sekunden. Wenn jemand dafür eine Erklärung hat und eine Idee, wie ich das mit meinem Gentoosystem auch so schnell hinbekomme, wäre ich sehr dankbar :)

Mike

Hi miketech,

die Geschichte mit OpenOffice liegt sicherlich an dem OpenOffice-Schnellstarter. Beim Starten von kDE wird OpenOffice in den RAM geladen, was so ca. 30 MB "kostet". Ich finde - es ist ein Hammer, wie der OpenOffice jetzt startet. :]

Wie man das unter Gentoo einrichtet, weiß ich nocht. Bin jetzt erst mit der Installation von Basis fertig geworden. ;)

Geht es nicht so : emerge openoffice-quickstarter oder so ?:P

Gruß
LinuxSchwedy

miketech
10.04.2003, 16:09
Hi,

gibt es sowas vielleicht auch für KDE?

Mike

Tux63
11.04.2003, 20:03
Hi
Es gibt unter kde für Openoffice einen Schnellstarter und es funktioniert super :)

gruss Tux63

devilz
11.04.2003, 20:36
Wo ist der denn da ? ?( ?( ?(

LinuxSchwedy
11.04.2003, 21:05
Moin, devilz.

Du findest den OpenOffice-Schnellstarter bei SuSe 8.2 in :

/opt/kde3/bin/oooqs

Mit OpenOffice funzt der Starter einfach himlisch. :] So schnell kann ich nicht mal auf die Uhr gucken ...

Ich habe auch StarOffice, den Schnellstarter kann man auch so einstellen, dass der mit StarOffice arbeitet. Irgendwie läuft die Geschichte aber dann etwas anders ab und StarOffice braucht dann länger zum Starten. :(

Gruß
LinuxSchwedy

Tux63
11.04.2003, 21:10
Du mußt unter Büroprogramme dann auf OpenOffice.org Schnellstart gehen
P.s
man kann auch tolle Bidschirmfotos machen, mit KSnapshot... und auf diesem Bild ist auch der Schnellstarter zu sehen:)


gruss Tux63

devilz
12.04.2003, 09:33
Na ich meinte WENIGER SuSE 8.2 ....

Wollte wissen ob man diesen Quickstarter auch so bekommt ...

LinuxSchwedy
12.04.2003, 10:48
Na logisch. :]

Ich weiß noch nicht, ob bei Gentoo auch so normal kompiliert werden darf :) , aber hier kannst Du auf jeden Fall das Programm herunterladen :

http://segfaultskde.berlios.de/index.php?content=oooqs

Gruß
LinuxSchwedy

indigo
12.04.2003, 11:57
Hallo Leute,

nur ganz kurz, da es hier um die SuSE 8.2 und KDE3.1 geht: habe ein neues Bild erstellt, welches entweder als Wallpaper oder als Background für KDM benutzt werden kann - vielleicht gefällt's der/dem einen oder anderen :-)

Vorschau:
http://www.x-gfx.org/06-04-2003-aw-pinguin-400.jpg

1024x768px:
http://www.x-gfx.org/06-04-2003-aw-pinguin-1024.jpg

Gruß
Sandro

megamimi
12.04.2003, 16:27
hi...

Nicht schlecht... ist nur ein bischen dunkel findest nicht?

cu mimi

indigo
12.04.2003, 17:22
ja? hmm... gerade dadurch wirkt der Kontrast doch besser, oder?
Gruß
Sandro

megamimi
12.04.2003, 20:05
hi...

Hmmm...ich würde zumindest den Pinguin in normalen Farben darstellen, der würde dann auch besser rauskommen.

Ist nur meine Meinung, also nicht ans Bein gepinkelt fühlen;) :D

cu mimi

devilz
12.04.2003, 20:35
Original geschrieben von LinuxSchwedy
Moin, devilz.

Du findest den OpenOffice-Schnellstarter bei SuSe 8.2 in :

/opt/kde3/bin/oooqs

Mit OpenOffice funzt der Starter einfach himlisch. :] So schnell kann ich nicht mal auf die Uhr gucken ...

Ich habe auch StarOffice, den Schnellstarter kann man auch so einstellen, dass der mit StarOffice arbeitet. Irgendwie läuft die Geschichte aber dann etwas anders ab und StarOffice braucht dann länger zum Starten. :(

Gruß
LinuxSchwedy


Nene das ist OO Quickstart ... aber SuSE precached anscheinend ne OO Session, sodas das Ding dann sauschnell wird !

miret
13.04.2003, 21:06
Also ich hab den Schnellstart gar nicht aktiviert und trotzdem geht der Start von OO-Komponenten entgegen früher sauschnell.
Früher hab ich schon mal gute 2 Minuten gewartet bis die Textverarbeitung startete. Jetzt geht´s in Sekunden!:) *freu*
Obwohl, so oft brauch ich OO nicht!