PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Wlan-Karte die keinen eigenen Treiber braucht



brahma
22.12.2006, 19:41
Ich weiss, die Frage ist banal, deswegen steht sie ja auch im Sandkasten. Aber nach 2 Wlan-Karten, die nicht wollten wie ich mir das vorgestellt habe, muss ich einfach fragen.

Also, ich suche eine PCMCIA-Wlan-Karte mit den eigenschaften:

- 54 Mbit
- Treiber im Linux-Kernel enthalten, also kein ndiswrapper etc.
- Monitor-Mode

So, jetzt mögen einige denken, guck doch einfach in die Source welche Chipsätze gehen, davon weiss ich aber immer noch nicht, welche Karten das sind :D

Als letztes hab ich mir die Netgear W511 v2 zugelegt, hilt ich nach einigem Googeln für ne gute Wahl und konnte die für 8 Euro günstig erwerben. Dummerweise die falsche, nämlich die aus China und die macht Probleme, bzw. läuft nur mit Ndiswrapper und Win-Treibern, genaus das was ich nicht will.

Jemand einen guten Vorschlag für mich? Oder Erfahrungen darin?

retux
26.12.2006, 18:52
ich glaube kaum das eine solche wlan karte existiert...

zyon
26.12.2006, 19:21
hi brahma,


ich kann dir meine D-Link DWL-G650 verkaufen: http://www.amazon.de/D-Link-DWL-G650-AirPlus-XtremeG-Funk-LAN/dp/B000JBXLTC/sr=1-2/qid=1167161076/ref=sr_1_2/302-1587278-1717635?ie=UTF8&s=ce-de

Die karte läuft zu 100% unter linux und du brauchst nur kurz den madwifi Treiber installieren. Diesen findest du unter madwifi.org .

Die Karte kann 108 Mbps, WPA2-PSK, Monitor-mode

zyon

MadJoker
27.12.2006, 04:12
Also ich hatte mal eine SMC2635W mit einem Prism54 Chipsatz.
Die lief ohne Probleme auf einem neueren Kernel und der Firmware fuer ISL3880.

EDIT: die intel karten fuer Notebooks auf dem miniPCI laufen meisst ohne irgendwelche zusaetzlichen Treiber. Jedoch bei einer PCMCIA Ausfuehrung weiss ich das nicht.

Gruss
Mad

brahma
28.12.2006, 09:08
Hm, musste gerade feststellen das meine G650+ kein WPA kann, also muss ich eh eine neue haben.

Schreib mir doch bitte mal einen PN mit deiner Preisidee Zyon :D