PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : java --version zeigt mir falsche Version an



SubSonniC
29.11.2006, 21:07
Hallo,

hab irgendwie das Problem das mir java --version immer noch die 1.4.2 Version anzeigt.

habe aber schon längst das jdk 1.5.0_09 installiert.
Die Umgebungsvariablen
PATH
und JAVA_HOME habe ich berreits in der .bashrc in /root geändert.
echo zeigt mir das auch an.

Wißt ihr vielleicht was ich noch einstellen muss.
Ich weiß das es da noch irgendein Befehl gibt aber kann mich nicht daran errinnern wie der war.
Auf meinem anderen Rechner ging es damals damit.

Habe Ubuntu 6.06 und das jdk in /opt/jdk1.5.09/ installiert

griß subsonnic

Bâshgob
29.11.2006, 21:15
Setz doch den Pfad für Java in /etc/profile global für alle ;)

SubSonniC
29.11.2006, 21:20
Habe ich jetzt gemacht. Aber er zeigt immer noch die alte Version an.

Ich meine ist ja auch kein wunder.
wenn ich unter root die alte version angezeigt bekomme dann auch mit allen anderen Usern wenn ich /etc/profile dahin geändert habe.

Das Problem bleibt das selbe.

Ponder_Stibbons
29.11.2006, 21:27
Du musst
update-alternatives --config javaausführen.

Alternativ kannst du auch mit der Hand den Symlink von /usr/bin/java auf das richtige Binary legen.

SubSonniC
29.11.2006, 21:38
Danke der Befehl wars den ich gesucht hab.

Aber jetzt mal was anderes. was hat dann noch der PATH und HOME_JAVA damit zu tun?

den zusammenhang versteh ich dann nicht.

theton
29.11.2006, 21:40
Wenn der Pfad zur alten Java-Binary zuerst im PATH steht, wird auch das alte Java genutzt. JAVA_HOME wird von diversen Programmen genutzt um den CLASSPATH richtig aufzulösen u.ä.

Ponder_Stibbons
29.11.2006, 21:46
@theton: genau

Kleine Ergänzung:
Der Pfad verweist nicht direkt auf die alte Java-Binary, sondern auf /usr/bin/java, das ist ein Link auf /etc/alternatives/java und das ist wiederum ein Link auf das Binary.
Am besten du liest dir mal die manpage von update-alternatives durch :)

Grüße, Klaus