PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gezieltes Auslagern in den Swap



hengs
17.11.2006, 16:07
Hallo,

hier kurz meine Problemstellung:

Bin gerade dabei ein kleines OS-Simulationsprogramm in JAVA zu entwickeln (bitte nicht Fragen warum :D)

In einem bestimmten Fall erzeuge ich eine Matrize, die auf keinem Fall im RAM landen soll, sondern auf jeden Fall im Swapbereich.

Ist das mit JAVA möglich, oder brauch ich einen Link zu Fortran oder C.

Danke für die Hilfe

theton
17.11.2006, 16:20
Wann geswappt wird, entscheidet im Normalfall der Kernel automatisch. Du könntest höchstens die Daten in das Format bringen, in dem sie im RAM vorliegen und dann direkt über das Device der Swap-Partition diese auf den Swap-Space schreiben. Dass Java sowas kann wage ich mal zu bezweifeln und selbst in C wäre das wahrscheinlich nur über ein LKM möglich. Fortran kann sowas auf jeden Fall nicht, da kein Device-Handling zur Verfügung steht.

hengs
18.11.2006, 19:10
Danke für Hilfe, dann muss ich wohl ein LKM suchen und JAVA mit C linken.