PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Sprache/System?



campylobacter
22.08.2006, 10:15
Hallo,

Weil der Mensch gerne bequem ist, braucht er eine grafische Oberfläche, wo man nur hinaufklicken will. Genau das brauch ich auch jetzt:

Eine Anzeige, ob ein Server erreichbar ist (ping), wenn ja, soll man ein Verzeichnis mounten können (shell befehl, fuse), oder ihm starten und auch wieder abschalten.

Also das sind in Wahrheit alles nur ein paar Knöpfe, die ein Shell Script ausführen lassen müssen, nur die Anzeige, ob er läuft (zB roter oder grüner Bereich) müßte in automatisch aktualisiert werden.

Jetzt meine Frage: Mit welcher Programmiersprache, oder mit welcher Software macht man das am schnellsten. Ich hab es mit dem "Kommander (KDE)" probiert, bin aber nicht sehr weit gekommen, weil es kaum eine Doku dazu gibt.

Da ich in php programmieren kann, liegt PHP-GTK sehr nahe. Aber auch hier gibt es wenig Infos, und schon gar nicht auf Deutsch.

Also in erster Linie suche ich ein How-To, das sich mit dem Thema beschäftigt. Die Sprache dahinter ist ja eher nebensächlich, wenn das How-To gut ist.

Vielen Dank!

supersucker
22.08.2006, 10:33
Um Gottes Willen, bloss kein PHP/GTK.

Besser:

- Java mit SWT
- C++ mit GTK oder QT
- Perl mit Tk

campylobacter
22.08.2006, 10:39
Hätte noch dazu schreiben sollen, das ich im Grunde keine neue Sprache lernen will. Es sollte also wirklich recht einfach gehen. Mit IDE, und vielen Beispielen,...
Es geht auch nicht darum, wie schnell, schön,... das Programm ist, es soll einfach eine Hilfe für die täglichen Arbeiten sein.

supersucker
22.08.2006, 11:03
Aber auch hier gibt es wenig Infos, und schon gar nicht auf Deutsch

Ja, weil PHP/GTK der schlechte Versuch ist einer Sprache fürs Web GUI-Funktionalitäten beizubringen.

Du warst da einfach wenig auf Deutsch finden.

Du wirst also damit leben müssen, oder z.b. eine der von mir genannten Sachen lernen müssen.

Das würde sich aber für dich vom Wissensgewinn her lohnen.

Ob du Zeit dafür hast ist ne andere Sache.......:-)

theton
22.08.2006, 11:08
Wozu das Rad neu erfinden? Server-Monitoring kann man sehr gut mit Nagios, BigSister oder Cacti machen und da noch nen Shutdown-Button einbauen duerfte nicht allzu schwierig sein, auch wenn ich davon abrate, da das Runterfahren eines Rechners root-Rechte notwendig macht.

hex
22.08.2006, 12:04
War von dem Qt Tutorial recht überrascht! Es ist sehr gut erklärt und man wird schnell ran geführt. C++ solltest dann halt schon können, aber das ist ja net so schwer!

Ansonsten hat theton schon recht! Warum das Rad neu erfinden? Lieber die Energie in ein vorhandenes Projekt stecken, die deine erwarteten Features noch nicht bietet!


mfg hex

campylobacter
22.08.2006, 13:15
Genau, ich hatte einmal KDevelop installiert. Da konnte man mit ein paar Klicks den Zugriff auf eine Datenbank herstellen, und die Daten verändern. Dazu muß man nicht programmieren können. Vielleicht teste ich das noch einmal.

Server-Monitoring ist mir fast schon wieder zu viel. Ich brauch ja echt nicht mehr, als oben beschrieben. Anzeige ob der Server läuft, Möglichkeit zum starten (VMWARE Server!), zum Herunterfahren, und Verzeichnisse mounten.

supersucker: Wo soll der persönliche Gewinn für mich sein? Wochenlang wegen einer solchen Kleinigkeit vor dem PC zu sitzen, um was neues zu lernen? Mit ein paar Shell Script geht das alles auch, ist aber nur nicht so bequem.

Wäre vielleicht "gambas" eine brauchbare Möglichkeit für mich?

supersucker
22.08.2006, 13:28
supersucker: Wo soll der persönliche Gewinn für mich sein?

Ja, das ist doch logisch.

Wenn du vorhast in diesem Bereich zu arbeiten, oder es zu studieren, oder schon in diesem Bereich arbeitest oder dich schlicht und einfach für Software-Technik über das Normalmaß hinausgehend interessiert ist das Lernen einer neuen Sprache für dich natürlich ein Gewinn.

Ich hab ja nicht gesagt, das du unbedingt eine neue Sprache lernen musst sondern das es einfach geeignetere Sprachen dafür gibt.

root1992
22.08.2006, 16:43
Ich habe mir mal da was mit C/C++ und ncurses zamgebastelt.