PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Buchhaltungs Software



jimmijizzball
20.07.2006, 18:02
Hallo,

ja ich hab die Forums suche benutzt :)

http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=10622
http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=11486

Ich bin auf der Suche nach einer brauchbaren All-In-One Buchaltungs/Lagerführungs/etc Software à la Sage KHK PC Kaufmann (http://www.sage.de/public2/sb/produkte/PC%20Kaufmann/Komplettpaket%20Pro/produktvergleich.asp).

Es darf auch Closed Source sein und sollte sich im gleichen Preisbereich abspielen (max. 1500 EUR). Ich habe schon einige Male danach gegoogelt allerdings nichts vergleichbares gefunden.

Key Features die ich mir wünschen würde:


SQL Server basierend (welcher ist egal)
Win und Linux Clients (oder Web, aber dann brauchbar - lieber ist mir ein Fat-Client)
Die Dokumentation der Datenstruktur sollte ausführlich sein da das System auch mit anderen Verwendet wird - daher auch die SQL Anforderung, ich will nicht rumraten müssen welche Views etc. ich auslesen muss um an die Daten zu kommen
Supportvertrag sollte möglich sein damit einigermaßen rechtliche Absicherung da ist für Steuerupdates
Vorrangig ist die Buchhaltung in AT, in Zukunft sollte aber auch DE unterstützt werden...


SQL Ledger sieht imho ärmllich aus
Kontor laut der sourceforge homepage sind die latest news aus 2002
qttudo sieht etwas überfrachtet aus imho das dürfte einige user überfordern

PBeck
20.07.2006, 21:28
http://www.pro-linux.de/berichte/appfokus/cuon/cuon.html Kommt sowas oder sowas http://www.lx-office.org/index.php deinen Vorstellungen nahe? Getestet habe ich sie noch nicht, aber gutes drüber gelesen.

hazelnoot
21.07.2006, 10:49
www.schweighofer.com

slasher
21.07.2006, 10:58
www.schweighofer.com
auf der Startseite wird ein Java-Applet geladen! Ein Applet für Informationen, die auch anders hätten vermittelt werden können, aber danke an die Firma, die dafür gesorgt hat, dass mein Firmenschmalspurrechner sich mit einem 10-Sekunden Freeze bedankt hat.

jimmijizzball
21.07.2006, 13:14
zu schweighofer, kenne ich zwar bisher nur als windows Programme aber ich lasse mich gern belehren.

Welches Produkt von denen verwendet einen SQL Server unter linux?
Welches Produkt hat einen Client verfügbar der unter Linux läuft (oder Webcleint)?

sorry aber ich finde nichts in den Beschreibungen das die Produkte Linux/Unix fähig wären.

MrBoe
21.07.2006, 14:07
Lx-Office benutzt eine Postgres Datenbank und hat einen Webclient. Funktioniert mit apache und apache2 ohne Probleme. So ein Ding hast du in 10 Min aufgesetzt. Du kannst auch einen Probezugang testen auf der Lx-Office Seite.
Kurz Zugangsdaten anfordern und los gehts.

jimmijizzball
21.07.2006, 14:19
Ja ich hab mir LX-Office mittlerweile angesehen und muss sagen das es mich wundert wie das aussieht.

Google hat mir einen Link zu einem linux magazin aus 2002 (oder so) beschert in dem stand das lx-office nur ein ableger von sql ledger sei deswegen wollt ich mir das gar nicht richtig ansehen.

Hab mich mittlerweile etwas damit rumgespielt und es sieht ganz gut aus. Das einzige was daran stört ist das es keine out of the box lösung ist bzw. das mein subjektives empfinden mir einfach sagt: "Das sieht jetzt aber ganz anders aus und das muss ich erst mal anpassen" Aber wahrscheinlich kommt das nur daher das ich Überhaupt die Möglichkeit habe das zu tun :)

Die Suche geht weiter aber zumindest hab ich mal was woran ich testen kann ob das entspricht :)

MrBoe
21.07.2006, 14:31
Das mit dem Ableger von sql Ledger stimmt. Allerdings ist sql Ledger für den amerikanische und canadischen Markt. Lx-Office ist für deutsches Steuerrecht angepasst.

theton
24.07.2006, 12:58
Ich habe vor ca. einem Jahr auch mal nach nem brauchbaren Ersatz fuer Linux gesucht. Im Endeffekt laeuft unsere Buchhaltung nun weiter mit Datev und Lexware. Was wirklich brauchbares, was den Funktionsumfang von vergleichbaren Windows-Programmen bietet, konnte ich leider nicht finden.

devilz
24.07.2006, 13:24
Ich habe vor ca. einem Jahr auch mal nach nem brauchbaren Ersatz fuer Linux gesucht. Im Endeffekt laeuft unsere Buchhaltung nun weiter mit Datev und Lexware. Was wirklich brauchbares, was den Funktionsumfang von vergleichbaren Windows-Programmen bietet, konnte ich leider nicht finden.

Tja, mir gings genauso.
Letztendlich blieb dann nur der Weg zu den typischen Windows Programmen :(