PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Linux zum Eigenbau gesucht



cynux
05.07.2006, 10:53
Hallo Leute ich suche Linux zum eigenbau aber mit KDE usw. Weiß jemand wo ich das bekommen könnte??

supersucker
05.07.2006, 10:58
1. WTF soll denn Linux der Marke Eigenbau sein?

2. Wahrscheinlich meinst du sowas wie Gentoo.

3. Hör auf mit Doppelpostings zu nerven. Wenn du zu faul bist deine Frage anständig zu erklären ("linux marke eigenbau" ist eine nullaussage) brauchst du dich nicht zu wundern wenn keiner antwortet.

Keruskerfürst
05.07.2006, 11:01
1. LFS: http://www.linuxfromscratch.org/
2. Gentoo: http://www.gentoo.org/

Und jetzt hör auf zu nerven.

Edward Nigma
05.07.2006, 11:18
Ich denke das Rock Linux da auch noch interessant wäre.

http://www.rocklinux.org


Gleichzeitig lege ich dir noch die Boardregeln ans Herz um Ärger hier zu vermeiden ;)

http://www.unixboard.de/index.php?page=Boardregeln

Yoda
05.07.2006, 11:37
Hallo Leute ich suche Linux zum eigenbau aber mit KDE usw. Weiß jemand wo ich das bekommen könnte??
1. ArchLinux: http://www.archlinux.org/ # diese Distribution ist ideal für den "Einstig" in den "Eigenbau"
http://de.wikipedia.org/wiki/Archlinux
http://wiki.archlinux.org/index.php/Arch_Packaging_Standards
http://distrowatch.com/dwres.php?resource=interview-arch
http://distrowatch.com/table.php?distribution=arch

2. RockLinux: http://www.rocklinux.org/ # etwas gezähmter "Eigenbau", hab ich nur von gehört und gelesen...
http://de.wikipedia.org/wiki/ROCK_Linux

3. LFS: http://www.linuxfromscratch.org/ # das ist wirklich "Eigenbau von ganz unten", sollte man nicht ganz ohne Vorkenntnisse anfangen
http://de.wikipedia.org/wiki/Linux_From_Scratch



Edit:
Die gewünschte Software (X11, xterm, Firefox, GNOME, KDE) musst Du natürlich im letzten Fall selber (von Hand) in Deiner Eigenbaudistribution bauen. Arch und Rock haben dafür ein (einfaches) Paketmanagementsystem.

root1992
05.07.2006, 13:55
Gentoo, aber wenn ich mich erinnere, ist so ein ähnliches Thema im Sandkasten.
Warum wohl???
rtfbr (br=Bordregeln) :)

theton
05.07.2006, 16:48
Ja, im Sandkasten ist eins und auf linuxboard.de ist auch eins. Alles mit gleichem Usernamen und alles mit passenden Antworten, die teilweise einfach ignoriert wurden.

schwedenmann
05.07.2006, 17:10
Hallo

Du meinst wohl damit Sourcebasierte Distris



Ich möchte noch um die List zu vervollständigen

Lunarlinux
Socererlinux

erwähnen.

mfg
schwedenmann

root1992
05.07.2006, 18:23
@theaton linuxboard??? Ich hätte gedacht Unixboard!!!

PBeck
05.07.2006, 19:43
http://linuxboard.de/forum/viewtopic.php?t=7014&highlight=linux+eigenbau

root1992
05.07.2006, 20:14
Das meine ich. Meiner Meinung da wo es hingehört:)
http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=20930

Bâshgob
05.07.2006, 20:34
Schade, das der OP lern- und leseresistent ist und google nicht mag oder bedienen kann.

Naja, ich nehme an er ist auch noch Vorpubertär, das wird schon noch... :erschlag:

devilz
05.07.2006, 20:56
Der User wird nun gesperrt ... muß ja nicht sein ;)

sono
05.07.2006, 21:03
Mal abgesehen davon dass es sowas wie crossposting gibt,


Zitat von: http://linuxboard.de/forum/viewtopic.php?t=7014&highlight=linux+eigenbau

ja aber wegen KDE das ist bei LFS nicht dabei und das ist das Problem


Wie willst du bitte ein LFS oder ein eigenes Linux bauen können ohne genügend Eigeniniative einfach mal KDE von der Projektseite zu laden und zu compilieren.
Wenn du ne Step bei Stepanleitung willst, dann nimm dir Gentoo, solls sogar mit KDE geben und gut.

Abgesehen davon hat der Junge auf so vielen Foren dieselbe Frage gestellt, dass er wohl gar nicht mehr weiß wo er überall nach antworten suchen soll.

Mich wunderst so oder so dass du noch unterwegs bist, 2 mal dieselbe Frage in nem Forum zu postieren wenn die erste Version schon im Mülleimer gelandet ist und dann auch noch andere Foren damit zuzumüllen. Naja.

Nachtrag: Hehe, ich denks noch und er machts einfach, <schleim>Ich liebe diesen Admin :devil: </schleim>

theton
05.07.2006, 21:07
Ich hab ihm ja auf'm Linuxboard auch gesagt, wo er 'ne Anleitung findet wie man KDE auf einem LFS 6.1 baut. Er muss sich halt nur mal auf den ihm empfohlenen Seiten etwas genauer umschauen. Ein erster Blick reicht bei einem solchen Unternehmen nunmal nicht. Aber das wird er schon noch lernen. Wenn nicht auf die "weiche", dann halt auf die "harte" Tour.
Nachtrag: Da waere ich auch gerne Admin. ;)

nikaya
06.07.2006, 16:35
Meines Erachtens weiß er garnicht was er will.Ein Linux im Eigenbau setzt eine große Erfahrung mit Linux vorraus.Und wer sich länger mit Linux auseinander gesetzt hat und wirklich sowas vor hat kennt eigentlich die üblichen Verdächtigen.

Allein schon die Aussage "Ja es ist aber ohne KDE" zeigt dass er keinen Plan vom ganzen hat.Sowas wie KDE kommt ganz zum Schluß,wenn die schweißtreibenste Arbeit bereits getan ist.