PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Samba User/workstations Problem



grechos
23.06.2006, 10:31
Moin an alle
ich hab da ein Problem und zwar kann ich mit einer Workstation auf meine Freigegebenen Ordner zugreifen aber von einer anderen Workstation nicht mehr
meine SMB.conf sieht so aus:

[global]
workgroup = ARBEITSGRUPPE
netbios name = LNX-FRA420FS-03
security = user
encrypt passwords = no
[opt]
comment = Share for ClearCase objects
path = /opt/vobstore
writeable = yes
public = yes
guest ok = yes
read only =no
browsable = yes
valid users = Administrator


weiss jemand wo das PRoblem liegt oder was ich noch machen muss

UNd weiß jemand welche dienste auf Microsoft seite aktiviert sein müssen


GRuß an Alle

supersucker
23.06.2006, 10:40
guest ok = yes


valid users = Administrator

Sinn?

grechos
23.06.2006, 10:58
so valid User =Admin habe ich raus funnzt immer noch net
noch ne idee

supersucker
23.06.2006, 11:10
1. wenn das


guest ok = yes

für alle shares gilt, solltest du aus


security = user

ein


security = guest machen

2.


ich hab da ein Problem und zwar kann ich mit einer Workstation auf meine Freigegebenen Ordner zugreifen aber von einer anderen Workstation nicht mehr

Ein paar Posts hast du nun ja schon, also solltest du doch mittlerweile gemerkt haben, das das alles NULL-Infos sind die du gibst mit denen dir keiner helfen kann.

Also:

- Fehlermeldung?
- Wie hast du versucht auf die shares zuzugreifen?

damager
23.06.2006, 11:14
da muss ich supersucker recht geben ... viel infos lieferst du nicht gerade.

was auch interessant wäre:
evtl. ne firewall (z.b iptables) dazwischen?
was sagen die samba log's?

grechos
23.06.2006, 12:05
hallo nochmals
Sorry LEute ihr seit voll i Recht
was für Infos bräuchtet IHr um mir eventuell zu helfen

supersucker
23.06.2006, 12:15
was für Infos bräuchtet IHr um mir eventuell zu helfen

Das steht doch schon in unseren Posts!



- Fehlermeldung beimVersuch auf die shares zuzugreifen?
- Wie hast du versucht auf die shares zuzugreifen?



evtl. ne firewall (z.b iptables) dazwischen?
was sagen die samba log's?

grechos
23.06.2006, 12:20
- Fehlermeldung beimVersuch auf die shares zuzugreifen?
Ich sehe den LINUXrechner garnicht im meiner Arbeitsgruppe aus dem Widowsclient nicht

- Wie hast du versucht auf die shares zuzugreifen?
Netzwerk verbinden
aber wie gesagt er findet den LINUX Rechner nicht
KEine Firewall

Samba logs wo finde ich die denn????


Gruß

theton
23.06.2006, 12:49
In /var/log normalerweise, so wie (fast) alle Logdateien unter Linux. Vielleicht mal einfach nen paar Grundlagen lernen? :)

damager
23.06.2006, 13:25
ah ... die workstations sind windows-pcs?

wo samba seine log's schreibt lässt sich in der smb.conf einstellen. ein beispiel wäre:


# this tells Samba to use a separate log file for each machine
log file = /var/log/samba/log.%m

dann müsste jeder client und seine zugriffe im eigenen log eintragen. konfigänderungen sind selbstverständlich erst nach dem neustart aktiv.
wie kollege theton schon sagte ... sie müssten unter /var/log/ liegen :]

du verbindest das laufwerk mit \\server-name\share-name ? evtl. mal die ip statt servername versucht? was sagt den ein nbtstat -A ip-adresse wenn du das von einer dieser windows-workstations ausführtst?
der output von der funktionierenden und der nicht-funktionierenden wäre interessant...also hier posten :]

grechos
23.06.2006, 16:09
So habe es hingekriegt der Linux rechner zu sehen aber login krieg ich nicht hin
die Zeile smb passwd file
was bedeutet diese

damager
23.06.2006, 16:19
und, wo war der fehler?
gehe davon aus das der login mit den anderen "workstations" noch funktioniert? dann kann es ja kaum am server liegen oder?

ach ja, deine fehlerbeschreibung ist dürftig (wieder). wie sieht es den nun mit den logs aus?

ich empfehle dir dir selbe rnoch ein paar samba-grundlagen anzueignen.
http://samba.sernet.de/info.html ist ein guter beginn :]

grechos
23.06.2006, 16:23
also vom laufenden WIN PC
nbtstat -A 57.56.108.78

LAN-Verbindung:
Knoten-IP-Adresse: [57.56.101.48] Bereichskennung: []

NetBIOS-Namentabelle des Remotecomputers

Name Typ Status
---------------------------------------------
LNX-FRA420FS-03<00> EINDEUTIG Registriert
LNX-FRA420FS-03<03> EINDEUTIG Registriert
LNX-FRA420FS-03<20> EINDEUTIG Registriert
ARBEITSGRUPPE <00> GRUPPE Registriert
ARBEITSGRUPPE <1E> GRUPPE Registriert

MAC Adresse = 00-00-00-00-00-00


----------------------------------------------------------
Vom nicht laufenden WIN PC

NetBIOS-Namentabelle des Remotecomputers

Name Typ Status
---------------------------------------------
LNX-FRA420FS-03<00> UNIQUE Registriert
LNX-FRA420FS-03<03> UNIQUE Registriert
LNX-FRA420FS-03<20> UNIQUE Registriert
ARBEITSGRUPPE <00> GROUP Registriert
ARBEITSGRUPPE <1E> GROUP Registriert

MAC Adresse = 00-00-00-00-00-00



So aber ich muß mich irgendwie auf die Kiste connecten das geht nicht


Hat jemand ne idee

damager
23.06.2006, 16:31
ich wiederhole mich ungern ... aber wo sind die logfiles? auch die smb.conf wäre notwendig. die ausgabe von nbtstat ist schon obsolet.

btw: was ist den deiner erwartung? zaubern kann hier keiner ...
dir fehlen wohl einfach etwas die basics und diese musst du dir schon aneignen um konkrete fragen stellen zu können.

grechos
23.06.2006, 16:39
welche logfiles willste den
snmb.log
nmbd.log
winbind.log
welche?

theton
23.06.2006, 16:42
Howto install and test Samba (http://www.samba.org/samba/docs/man/Samba-HOWTO-Collection/install.html) <- ein Blick in dieses Dokument koennte wahrscheinlich schon viele unnoetigen Fragen vermeiden.

grechos
23.06.2006, 16:45
wenn ich die "Basics" wüßte dann würde ich ja hier nicht reinschreiben
Weisste meister von Weissagungen und einem die Sache nicht erklären wird man kein König
habs selbst hingekriegt
der Fehler lag in der smb.conf aber wo sag ich nicht weil dann soll ich warscheinlich noch die Lösung posten.Damit die "GURUS" die ihrem element sind den "DOOFEN" nicht helfen können weil sie selbst hilfe brauchen einfach zu reden
macht euch selbst gedanken das ist der beste Weg manchmal

damager
23.06.2006, 16:54
welche logfiles willste den
snmb.log
nmbd.log
winbind.log
welche?

wie wäre es mit dem relavaten anteilen aus allen logs?
fehlermeldungen müssten ja dort ersichtlich sein. schon mal selber reingeguckt?


wenn ich die "Basics" wüßte dann würde ich ja hier nicht reinschreiben
Weisste meister von Weissagungen und einem die Sache nicht erklären wird man kein König
habs selbst hingekriegt
der Fehler lag in der smb.conf aber wo sag ich nicht weil dann soll ich warscheinlich noch die Lösung posten.Damit die "GURUS" die ihrem element sind den "DOOFEN" nicht helfen können weil sie selbst hilfe brauchen einfach zu reden
macht euch selbst gedanken das ist der beste Weg manchmal

alles klar! :D
schlage vor du überdenkst nochmal wozu ein forum gut ist. nach solchen kommentaren verspielst die einiges an hilfe ... wie z.b meine...auch wenn du wohl keinen wert darauf legst. du hast hier gepostet weil du ein problem hast....und nicht ich.
viel erfolg weiterhin!

theton
23.06.2006, 16:58
@grechos: Offenbar hast du den Sinn eines Support-Forums noch nicht ganz verstanden. Wer hier eine Frage stellt, sollte sich wenigstens auch ein bisschen selbst 'nen Schaedel machen und vorher schonmal mit Boardsuche und Google nach einer Problemloesung gesucht haben. Wenn man auf diese Weise keine Loesung findet, stellt man hier seine Frage und die User hier versuchen zu helfen wo sie koennen. Solange du uns nicht die Infos gibst/geben kannst (weil dir eben die Basics fehlen), die notwendig sind um einen solchen Fehler zu finden, musst du nicht erwarten, dass man dir helfen kann.
Weiterhin ist dein Verhalten gegenueber anderen Usern ziemlich unfair, die evtl. mal mit der Boardsuche nach dem gleichen Problem suchen. Aber wie du schon richtig bemerkt hast. Mach dir selbst Gedanken in Zukunft. Ich hoffe, dass ich hier nie wieder ein Posting von dir sehen muss, da du ja sooo toll bist und das alles ganz allein kannst. *grml* Man hat dir hier versucht zu helfen, keiner der Links, Fragen und Tipps war irgendwie boese gemeint, sondern (in meinem Fall z.B.) haettest du dort z.B. erfahren, wie du deine Konfiguration auf Fehler ueberpruefen kannst usw. Lesen bildet. Wenn du die angebotene Hilfe nicht annehmen willst, so ist das dein Problem.

supersucker
23.06.2006, 17:12
wenn ich die "Basics" wüßte dann würde ich ja hier nicht reinschreiben
Weisste meister von Weissagungen und einem die Sache nicht erklären wird man kein König
habs selbst hingekriegt
der Fehler lag in der smb.conf aber wo sag ich nicht weil dann soll ich warscheinlich noch die Lösung posten.Damit die "GURUS" die ihrem element sind den "DOOFEN" nicht helfen können weil sie selbst hilfe brauchen einfach zu reden
macht euch selbst gedanken das ist der beste Weg manchmal

Junge, bist du arm.
Aber nicht so arm dass man nicht über dich lachen könnte.

damager
23.06.2006, 17:27
full ack!
kann denn troll jemand in den "sandkasten" stecken?

DennisM
23.06.2006, 18:11
Done.

MFG

Dennis

damager
23.06.2006, 18:25
danke :winke: