PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Teiber von Kernel 2.4 auf 2.6 portieren



Navy2k
14.06.2006, 16:29
Hallo,

ich würde gern nen kleinen Treiber vom 2.4er auf den 2.6er portieren.

Es ist ein Treiber fürs statische Devicesystem (nix DEVFS/UDEV).
Mein Frage ist jetzt wenn ich den Teiber an die geänderte Kernel API angepasst habe kann ich ihn dann neben UDEV ins System einbinden oder muss ich UDEV erst komplett los werden?

Gruß Ben

Keruskerfürst
14.06.2006, 16:33
Dann muß natürlich udev deinstalliert werden.
Kann man in der der Gentoo Doku durchlesen.

Navy2k
14.06.2006, 17:22
hi, danke für die schnelle Antwort, hast du nen link da ich auf der Gentoo-Seite im UDEV_Dokubereich nichts gefunden habe.

Also UDEV wurde nicht abwärtskompatibel zu alten Treibern geschrieben? Was mach ich dann wenn ich so einen verwenden will?

Gruß Ben

Keruskerfürst
14.06.2006, 17:57
Hier:
http://www.gentoo.org/doc/de/handbook/2006.0/index.xml
auf der Seite 44.

Ich denke, daß für den Zweck des Testens von Treibern, Gentoo das Richtige ist. Wurde auch genau für den Pakettest geschrieben.

DennisM
14.06.2006, 19:22
Also UDEV wurde nicht abwärtskompatibel zu alten Treibern geschrieben? Was mach ich dann wenn ich so einen verwenden will?

Portieren :P

MFG

Dennis

Navy2k
15.06.2006, 23:03
Hi, entweder bin ich blind oder es gibt in der Gentoo Doku keine Seitenanzahl und Kapitel 4 im Abschnit 4 is WLAN einrichten o.O

Da ich vor 2 Problemen stehe ( Treiber APi portieren + Möglichkeit von statischen Treibern neben UDEV) könnte ich beim reinen "ausprobieren" erstmal ned sagen worand hängt -.- + Das neue Produktivsystem kommt erst in ner Woche und bis dahin wollt ich mich hald schon mal schlau machen.

Portieren is keine Alternative weil der Treiber dafür entwickelt wurde um die Verwendung von Major- / Minordevicenumbers zu lehren.

Gruß Ben