PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Perl downgrade von 5.8.8 auf 5.6.1



Tim_Tux
09.06.2006, 10:39
Ich habe Probleme mit einer Authentifizierungsfunktion in Perl 5.8.8. Da ich zwar Lust, aber nicht die Zeit habe, mich in den Code einzuarbeiten, will ich ein downgrade auf Perl 5.6.1 machen. Laut Entwickler sollte dort alles reibungslos funktionieren. Bugs unter 5.8.8 sind ihm bekannt.

Wie vollziehe ich ein solches downgrade am Besten? Kann ich perl 5.8.8 restlos entfernen und was passiert mit den zusätzlich installierten Modulen?

Grüße
Tim

slasher
09.06.2006, 10:43
Perl komplett von der Platte putzen, altes Perl installieren und die benötigten Module neu installieren.

Tim_Tux
09.06.2006, 11:37
Ok, dann werde ich Perl putzen und die Reste der Module gem. den .packlist files entfernen. Dort müsste ja alles wichtige zu finden sein.

"make uninstall" beschwert sich nämlich, ein unsicheres Verfahren zu sein und fordert auf, die Dateien manuell zu entfernen. Wie ernst soll ich diese Aufforderung nehmen?

Grüße
Tim

P.S. und off topic: Das Projekt Weltmeister startet heute. Daumen drücken!!

DennisM
09.06.2006, 12:11
"make uninstall" beschwert sich nämlich, ein unsicheres Verfahren zu sein und fordert auf, die Dateien manuell zu entfernen. Wie ernst soll ich diese Aufforderung nehmen?

Poste mal die Meldung.

BTW ich denke nicht, dass das so eine gute Idee ist von Perl 5.8.8 auf 5.6.x downzugraden.

MFG

Dennis

slasher
09.06.2006, 12:18
schlimm ist es nicht downzugraden, aber a bissel sinnlos :-). Entweder der Programmierer fixt seinen Bockmist oder Ende im Gelände ;).

Wolfgang
09.06.2006, 12:26
Hallo
Perl unter Linux (was nutzt du eigentlich? ) zu entfernen ist nicht so trivial wie slasher es vorschlägt.
Immerhin ist Perl ein Bestandteil der Basic-Installation, weil viele Scripte darauf aufbauen.
Die Version nun für das gesamte System zu downgraden könnte da etliche weitere Probleme nach sich ziehen.
Wenn du das unbedingt machen willst, dann installier dir die alte Version zusätzlich.
BTW Um welchen Bug geht es denn hier eigentlich?

Gruß Wolfgang

slasher
09.06.2006, 12:31
bei Slackware wäre es ein einfaches "removepkg neuesperl.tgz" und ein "installpkg altesperl.tgz", aber an Debian und andere hatte ich garnicht gedacht. Wolfgang hat dann natürlich Recht damit, dass es nicht trivial ist, weil bestimmte Package-Manager mehr deinstallieren, als einem lieb ist.

Tim_Tux
09.06.2006, 12:54
Ich benutze Open Suse 10.1. Ich wollte Perl mittels Yast entfernen und tatsächlich ergeben sich massig Konflikte wegen Abhängigkeiten. Eigentlich war das ja auch absehbar.
Es geht konkret um einen Fehler in Twiki (http://twiki.org). Es gibt stets Probleme im Umgang mit Sessions, so dass eine Authentifizierung nicht möglich ist. Bevor ich jetzt den großen Schritt einer vollständigen Entfernung von Perl 5.8.8 gehe, werde ich erst versuchen, ob man nicht etwas im Rahmen von CGI-Session drehen kann.

Ich habe selbiges Projekt unter FreeBSD, ebenfalls mit Perl 5.8.8 schon einmal erfolgreich aufgezogen. Von daher muss es ja folglich mit Version 5.8.8 funktionieren.

Evtl. hat ja hier jemand mal TWiki mit Benutzerauthentifizierung eingerichtet und kann mir konkret auf die Sprünge helfen. Sollte ich gar nicht weiterkommen, werde ich mal im Board Anwendungen nach Hilfe suchen.

Einige Module werde ich jedenfalls reinstallieren. Was ist von o.g. Warnmeldung bei "make uninstall" zu halten?

slasher
09.06.2006, 12:57
mmh, wie wäre es, wenn du ein Thread eröffnest, in dem du genau dieses Problem mit Twiki schilderst :-)?

Tim_Tux
09.06.2006, 13:06
:) Danke, Slasher. Hab mich so in die Perldetails verstrickt, dass ich die Anwendung als Ganzes dahinter fast verdrängt habe.
Erst einmal nach Erfahrungen mit der Installation von TWiki zu fragen ist wohl das Klügste *g*

Ich mache mich dann mal Richtung Anwendungsboard und eröffne da einen neuen Thread.

Die Frage nach dem "make uninstall" von Perlmodulen bewegt mich aber nach wie vor. Wenn also jemandem etwas einfällt...

Grüße
Tim

Off topic P.S. Gesperrte Innenstadt, Gegröle aus dem Park und Verkehrskollaps...die WM ist da - Hurra :-)

Wolfgang
09.06.2006, 13:32
Hallo

Zu make uninstall:
Der Hinweis ist natürlich abhängig von generierten Uninstallscript. So dieses vorhanden ist schau einfach mal dort rein.
Vermutlich geht es darum, dass es einige Abhängigkeiten gibt, die beim Entfernen andere Dinge in Grund und Boden reißen.

Gruß Wolfgang