PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mailto Office Konverter-> to .pdf



ikemi
28.04.2006, 22:20
Hallo,

habe vor ewigkeiten irgendwo einen Artikel gelesen, wo jemand via Samba einen Konverter für Office bzw. Word Dokumente eingerichtet hat. Kennt jemand eine Möglichkeit ein Mail Service einzurichten, bei denen M$ User eine Datei (ohne sie zu öffnen) an einen Linux (Samba) Server schicken, der die Datei in ein .pdf verwandelt, und an den Absender zurückschickt?


Bis dann... Jörg

ikemi
24.11.2006, 03:23
<Mode Ingrid>
Ja, das gibt es :devzung:

Habe das Zeug heute durch Zufall gefunden, zwar PostScript, aber das wird man sicherlich /hinbiegen/ können...

1.) PDF Konverter
PDF Konverter (http://devcorner.old.mattiasschlenker.de/cms.9.html)

2.) Das ganze via Mail Konvertieren
PDF to Mail Konverter (http://www.ervcom.de/opensource/pdfserver/)

</Mode Ingrid>

lg, Ikemi

AndreasMeyer
24.11.2006, 21:08
Am einfachsten zu realisieren ist es wohl mit cups-pdf:
http://www.physik.uni-wuerzburg.de/~vrbehr/cups-pdf/
http://wiki.bsdforen.de/index.php/FreeBSD_-_Anwendung_cups-pdf
http://ubuntu.wordpress.com/2006/03/23/print-to-pdf-using-cups-pdf/
http://www.tecchannel.de/server/linux/431673/

Nachteil von cups-pdf ist der, dass man für den Mailversand noch etwas selber zusammenbasteln muss!

ikemi
25.11.2006, 02:01
Ja, Cups PDF kenne ich, aber mir geht es hier eher um die Mail funktion. Bei uns haben die User keine Möglichkeit etwas auf ihren Desktops oder in ein Netzlaufwerk zu speichern. Darum wäre es sinnvoll wenn die Mailfunktion funktionieren würde.

Die User haben z.B keine Möglichkeit (nichteinmal Viewer) etwas anderes als .pdf anzusehen. Über den Sinn der Aktion lässt sich streiten. Sie Arbeiten via Webmail und können dort ihre Mails öffnen. Leider kommt es immer wieder vor, das sich .doc, .xls und Co einschleichen. So bestünde dann die Möglichkeit, das entsprechende Mail an den Konverter zu senden, der es dann als .pdf zurückschickt.