PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : samba und clamav



aspella
24.04.2006, 17:28
erst mal die daten

samba Version 3.0.14a-Debian
ClamAV 0.88.1

wenn ich in meiner smb.conf den eintrag "vfs object = vscan-clamav" setze, habe ich auf den ordner der eigentlich gescannt werden soll keinen zugriff mehr. wenn ich es auskommentiere geht es wieder.

woran kann das liegen?

mcas
24.04.2006, 18:20
Hast du mal versucht den Eintrag global zu machen? Oder ein anderes share eingetragen?
Haste auch diese beiden Zeilen drin?
vfs object = vscan-clamav
vscan-clamav: config-file = /etc/samba/vscan-clamav.conf

MfG
mcas

aspella
24.04.2006, 18:29
Hast du mal versucht den Eintrag global zu machen? Oder ein anderes share eingetragen?
Haste auch diese beiden Zeilen drin?

ja habe ich, dann habe ich auf keinen ordner mehr zugriff
wenn ich "vfs object = vscan-clamav" eintrage und ich auf die freigabe will, dann kommt die meldung

Fehler beim Wiederherstellen der Verbindung ...

mcas
24.04.2006, 19:07
Mal ne doofe Frage aber das vfs-Packet ist auch installiert? Ich weiss leider nicht ob das bei Debian gleich dabei ist.

aspella
24.04.2006, 19:43
ja...

schreibe mal die meldung, die kommt wenn ich auf meine domain zugreifen will

Auf As.de (domain) kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden sie sich an den Administrator...
... Der Server ist nicht für Transaktionen konfiguriert.

mcas
24.04.2006, 21:06
Kannst du mal bitte den Absatz aus deiner smb.conf posten bitte? Vielleicht ist da ein Tippfehler oder so in der Zeile das er sie deshalb falsch interpretiert oder so.

aspella
27.04.2006, 19:47
geht nicht, muss nochmal von vorne anfangen, ein rechner hat mich total ausgespert. und voll die zicken gemacht.
-> also neu installieren
und danach bin ich noch nicht dazu gekommen.

würde es aber lieber an einem anderen rechner testen.
habe da noch ne uralte kiste rumstehn, der hat weniger arbeitsspeicher als nen fotohandy.

habe da mal vor einigen jahren mit nem terminal gemacht, ist aber schon ewig her.

Loveboat
08.08.2006, 09:47
Hallo zusammen,

habe mir auch einen Samba-Server aufgesetzt. Und als Virenschutz habe ich mir auch den Clamav ausgewählt. Und was soll ich sagen? Ich habe das gleiche Problem wie mein VOrgänger hier.

Sobald ich in meiner Freigabe die beiden relevanten Zeilen einfüge, bekomme ich keinen Zugriff mehr auf die Ressource.

Hier mal mein Code:

smb.conf:



[global]
netbios name = sonne
workgroup = schulleitung
unix charset = LOCALE
server string = Samba Server (Schulleitung)
security = user
encrypt passwords = yes
interfaces = 10.6.1.46/255.255.255.0
bind interfaces only = yes

# printer
printing = CUPS
# printing name = CUPS

#[cdrom]
# comment = CDROM (Server)
# path = /media/cdrom
# read only = yes
# guest ok = yes

[printers]
comment = All Printers
printable = yes
path = /var/tmp
create mask = 0600
browsable = no

[pdf]
comment = PDF-Files
path = /export/PDF
writable = yes
valid users = @schulleitung
create mode = 0660
directory mode = 0700

[gruppe]
comment = Schulleitung-Verzeichnis
path = /export/schulleitung
writable = yes
valid users = @schulleitung
locking = yes
create mode = 0660
directory mode = 0770

[homes]
comment = Home-Verzeichnisse
path = %H/Daten
vfs object = vscan-clamav
vscan-clamav: config-file = /etc/samba/vscan-clamav.conf
writable = yes
valid users = %S
create mode = 0600
directory mode = 0700
locking = no


Sobald ich die Zeilen


vfs object = vscan-clamav
vscan-clamav: config-file = /etc/samba/vscan-clamav.conf

aus der Config rausnehme, bekomme ich wieder vollen Zugriff.

Woran mag das liegen? Hat jemand eine Idee?
Installiert ist alles vom clamav was benötigt wird.

Danke und Gruß
Loveboat

christian13
22.08.2006, 11:53
Hallo zusammen,

bei meinem Server ist leider das gleiche Problem vorhanden.
Sobald diese beiden Zeilen
vfs object = vscan-clamav
vscan-clamav: config-file = /etc/samba/vscan-clamav.conf
in einer Freigabe in der smb.conf eingetragen werden, kann ich zwar eine Datei auf die Freigabe kopieren und auch löschen, aber weder lesend noch schreibend darauf zugreifen.
Dabei ist es unerheblich, ob ich von einem Windows XP oder einem SuSE 10 Client auf die Freigabe darauf zugreife!
Logge ich mich als User auf dem Samba Server ein, wechsel in das entsprechende Verzeichnis, kann ich aber alles machen!

Hat keiner eine Idee, woran das liegen könnte?
Gibt es eventuell einen anderen guten und kostenlosen Virenscanner?

Vielen Dank im voraus

Christian13