PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CPUs koppeln



costi
16.03.2006, 18:37
tach allerseits,

wie kann ich den mit freeBSD mehrere CPUs miteinander koppeln??
muss man dafür ein freak sein?
(die finanziellen mittel sind da :D :D :D )

Dr. No
16.03.2006, 18:38
meinst du mehrere Rechner zu einem Cluster zusammenschalten? Oder Plan9 mäßig dein Terminal zu einem CPU Server zu verbinden?

DennisM
16.03.2006, 19:30
Oder meinst du ein SMP System?

MFG

Dennis

costi
16.03.2006, 20:44
ich hab wirklich KA was SMP system usw ist

Ich will nur eine Idiotensichere metode damit ich sagen kann "ich hab ein 20 GHz PC".
Natürlich solte dabei auch möglichst wenig emuliert usw werden und jeder einzelner gigahertz in die rechenleistung gehen

es muss nicht unbedingt freeBSD sein

ps. falls es klappt mach ich wahrscheinlich nen file-server draus ich weiß aber nicht wie ich das mit meiner relativ lahmen inet verbindung machen soll, kann ich nicht alles was rausgeht irgendwie mit PHP oder so komprimieren

DennisM
16.03.2006, 20:47
Dann kauf dir ein Server Board mit 4 Sockeln und knall halt 4 AMD Opteron Dualcore drauf, dann hast du fast deine 20GHz o.O

MFG

Dennis

devilz
16.03.2006, 20:48
ich hab wirklich KA was SMP system usw ist

Ich will nur eine Idiotensichere metode damit ich sagen kann "ich hab ein 20 GHz PC".
Natürlich solte dabei auch möglichst wenig emuliert usw werden und jeder einzelner gigahertz in die rechenleistung gehen

es muss nicht unbedingt freeBSD sein

ps. falls es klappt mach ich wahrscheinlich nen file-server draus ich weiß aber nicht wie ich das mit meiner relativ lahmen inet verbindung machen soll, kann ich nicht alles was rausgeht irgendwie mit PHP oder so komprimieren

http://openmosix.sourceforge.net/

Aber das wird auch nicht das sein was du suchst ....

BTW - Für was willst du sowas ?

chb
16.03.2006, 20:48
ich hab wirklich KA was SMP system usw ist

Ich will nur eine Idiotensichere metode damit ich sagen kann "ich hab ein 20 GHz PC".
Natürlich solte dabei auch möglichst wenig emuliert usw werden und jeder einzelner gigahertz in die rechenleistung gehen

es muss nicht unbedingt freeBSD sein

ps. falls es klappt mach ich wahrscheinlich nen file-server draus ich weiß aber nicht wie ich das mit meiner relativ lahmen inet verbindung machen soll, kann ich nicht alles was rausgeht irgendwie mit PHP oder so komprimieren

Ich würde dir gerne schreiben was ein Betriebsystem ist und was im Gegensatz dazu Hardware bedeutet, aber würde ich das schreiben käme das wohl entweder ziemlich unhöflich rüber oder es würde von dir nicht wahrgenommen, deswegen möchte ich hier einfach mit einem Wort das ganze hier beschließen:



Nein

Bâshgob
16.03.2006, 20:52
Soll er doch 'ne große Rasterplatine nehmen und 'n Sack voll Prozessoren drauflöten. 230 V Netzspannung dran und gut is :devil:

StyleWarZ
16.03.2006, 20:57
hehe

the sum of cpu- and brainpower is a constant ;)

costi
16.03.2006, 21:05
aso an stromkosten hab ich jetzt nicht gedacht....

egal, dann brauch ich im winter keine heizung mehr^^

rikola
16.03.2006, 21:08
Wenn Du von einer '20GHz' CPU sprichst, moechtest Du wohl, dass ein Prozess so schnell liefe wie auf einm 20GHz Prozessor. Das geht a) nur mit spezieller Hardware und b) nur mit speziellen Programmen, die um die spezielle Hardware wissen. Es gibt m.E. keinen Weg, dass ein normales einzelnes Programm wie z.B. gimp von der Zusammenlegung mehrerer Rechner profitiert. Wenn Du einen Server moechtest, legt das nahe, dass darauf viele Prozesse laufen werden. Dann gibt es einige Moeglichkeiten. Eine der einfachsten ist das schon erwaehnte openmosix. Schau doch mal bei http://www.linuxhpc.org vorbei, im Speziellen unter http://www.linuxhpc.org/pages.php?page=Beginners

devilz
16.03.2006, 21:15
ich verschieb das mal in sandkasten ;)

das is echt nix für ne "gescheite" diskussion ... sorry

Keruskerfürst
16.03.2006, 21:16
Ja, man kann auch auch mit Flüssigstickstoff die CPU runterkühlen.
Das könnte dann schon klappen mit den 20GHz.

DennisM
16.03.2006, 21:20
ich verschieb das mal in sandkasten

das is echt nix für ne "gescheite" diskussion ... sorry

Tztz ich wollte gerade... :P

MFG

Dennis

Xanti
16.03.2006, 22:58
Hmm, man sollte sich überlegen, wie man seine Berechnungen sinnvoll parallelisieren kann... aber Geld spielt ja keine Rolle ;)

huntings
17.03.2006, 07:18
Kommt auch auf die Programme drauf an. Ein solches Programm könnte man nicht parallelisieren.


while(1) {
x++;
}

maxix
17.03.2006, 08:10
Ich finde es immer schön wenn man die Füsse warm halten kann. So 20ghz sollten allerdings vielleicht sogar reichen um eine Pizza auf dem Rechner zu backen :-)

Couldn't resist :-)

brahma
17.03.2006, 09:25
Also mal von der Umsetzung als idiotensichere Lösung abgesehen, ein fileserver mit 20 Ghz? Das wie nen Porsche besitzen und damit nur Zigaretten holfen fahren. also entweder hast Du auch eine 20 Mbit-Anbindung, machst CAD, FEM oder Strömungsbrechnungen oder das ist irgendwie überproportioniert.....

Nemesis
17.03.2006, 10:02
och, wenn du noch etwas geduld, und wie du sagst nen grossen geldbeutel hasst, dann: *klick* (http://www.golem.de/0106/14300.html)