PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GROßes ALSA Problem



MTS
07.02.2003, 19:18
also folgendes .. ich habe gentoo, und wollte die Alsa treiber installiieren. Die Sources wurden fehlerfrei kompiliert und installiert. Ich habe alle Konfigurationsdateien mit Hilfe des Alsa Tutorials von Gentoo bearbeitet etc.
Nur starte ich dann den rechner neu, kann er Uhrplötzlich kein modul mehr laden .. weder netzwerkkarte noch usb module, selbst kde geht nicht mehr, etc!!!
wenn ich alsa komplett deinstalliere geht wieder alles ... was zum teufel kann das bitte sein .. übrigens habe ich das gleiche problem ein zwei verschiedenen rechnern

devilz
07.02.2003, 21:11
Kannst du mal deine Schritte posten ?

Vielleicht hast du einen fehler in modules.d/alsa ?

MTS
08.02.2003, 13:57
Das hier ist EXAKT was ich gemacht habe, habe nämlich zufäliig auch dieselbe Soundakarte wie im tutorial ...


http://www.gentoo.org/doc/de/alsa-guide.xml

devilz
08.02.2003, 15:53
Original geschrieben von MTS
Das hier ist EXAKT was ich gemacht habe, habe nämlich zufäliig auch dieselbe Soundakarte wie im tutorial ...


http://www.gentoo.org/doc/de/alsa-guide.xml

Also wenn du EXAKT das getan hättest, sollte es ja gehen ....

Am Tutorial ist nix falsch .... irgendwo haste nen Fehler drinn !

Kernel unterstützt loadable MOdules ???

Kernel Sound Support ??

MTS
08.02.2003, 16:10
natürlich ... deswegen bin ich ja so stuzig ..
weil ich genau das alles gemacht habe ...
besonders komisch ist es ja dass ich die anderen Module plötzlich nicht mehr laden kann ..
ich bin da total ratlos

devilz
08.02.2003, 16:20
Gibt der Kernel ne Fehlermeldung aus ?

Kannst du die mal posten ?

MTS
08.02.2003, 17:15
der sagt mir dann ganz großartig
Can'locate module
und wenn er lustig is auch mal No such device ..
wie gesagt ... alles fürn arsch .. ich bin echt frustriert!
Ich werde mich mal auf die Suche nach nem komplett ausführlichen tutorial bewegen und das mal versuchen ..
trotzdem danke für den Hilfeversuch ..
aber halte dich mal bereit mir zu erklären wie ich mit gentoo nen routing einrichte *g*