PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Backup Script, verzeichnisse + mysqltable



Aracon
20.12.2005, 18:19
Hi ich möchte ein Backup Script zusammen schustern, dass dann am besten über die cron laufen soll.

1. USB - Platte mounten:

mount /dev/sda* (1 denk ich mal, seh ich ja dann)


3. Mysqldump: und in ein spezielles Temp verzeichniss kopieren.

Ich hab ein Passwort in der Mysql datenbank, wie krieg ich da trotzdem ein dump hin, will ja selber das pw net eingeben.

Das geht dann in ein spez. temp verziechniss auf /mnt/sda***

Aber der mysql table soll einen namen abhängig vom datum erhalten. Wie stell ich das am besten an?

4. Ein tar von einem Verzeichniss, incl dem mysql backup.

das verzeichniss kopier ich am besten mit cp /*** /mnt/sda***/temp

und Das tar soll dann auch einen Namen in abhängigkeit des Tages erhalten (backup-12.12.05 oder so). Wie stell ich das an?

Dann am besten noch ein gzip komprimieren, wär aber it so schlimm wenn das net drin wär.


Könntet ihr mir helfen?

sono
20.12.2005, 20:06
http://www.bin-bash.de/
http://www.fh-wedel.de/~si/vorlesungen/internet/Unix/ShellProg.html

Einfach mal ein wenig einlesen , das KnoHow wie du dass dan am besten machen kannst kommt dann ganz von aleine.

Gruß Sono

Wolfgang
20.12.2005, 20:31
Hallo
Auch wenn es hier etwas OT ist:


#Dump aus einem Shellscript:
#!/bin/bash
USER=dbuser
PASS="passwort"
DB=Datenbankname
FILE=${DB}_dump_$(date +%A)_tar.gz
PT="/Pfad/zum/Speierort/"
mysqldump -a --opt -l -e --host=localhost --user=$USER --password=$PASS $DB |tar -czvf ${PT}$FILE

man bash
man mysqldump
man date
man tar
:oldman

duck und wech
Wolfgang