PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alternative zu ebay



hjurih
11.12.2005, 10:53
Hi,

ich bin seit 1999 Ebay Mitglied. "Damals" war ebay echt eine tolle Sache. Zwischenzeitlich ist es ja schon fast verkommen.
Offen gestanden macht es mir kaum noch Spaß dort zu suchen, denn die primäre Überlegung ist ja eigentlich nicht mehr "Ist das ein Schnäppchen", sondenr "Kann ich dem Verkäufer trauen?"...

Von daher meine Frage, ob von Euch jemand eine vertretbare Alternative zu ebay kennt.
Klar ist mir hood oder Amazon bekannt, allerdings sind die ja um einiges kleiner.
Vielleicht ist das auch ein bisschen beißend, aber einen Vesuch ist es ja Wert. smiley

Was mich auch einfach mal so interessieren würde, ob Ihr Euch auch einem völlig neuen Auktionshaus anschließen würdet. Also ein Auktionshaus, dass neu ist und somit auch unbekannt. Natürlich ist es so, dass solche Auktionshäuser von den Usern leben, aber wie soll ein neues Auktionshaus bekannt werden, wenn keine Verkäufer und Käufer es kennen und dort einstellen. Von daher würde mich auch interessieren, wie Ihr so dazu steht.
Würdet Ihr dann trotzdem in dem neuen Haus z.B. zu Sofortkauf Artilel anbieten, sofern die Artikeleinstellung kostenlos ist?

Viele Fragen, aber ich denke, dass ist es Wert darüber zu texten. smiley

devilz
11.12.2005, 13:37
Tja - ich kenne leider keine alternative zu eBay, denn eine Alterantive würde bedeuten das es dort genügend Angebote gibt.

Leider sind WIR selbst drann schuld das es keine mehr gitb. Ricardo & co. wurden ja nach und nach kaputt gemacht durch eBay.

Mir stinkt eBay auch - vorallem die Kosten die dort für einen Verkäufer entstehen sind gewaltig :/

redlabour
12.12.2005, 17:59
Warum ist das im Sandkasten und nicht beim Offtopic ?? ?(

sono
13.12.2005, 01:18
Es gibt noch ein paar kleine Alternativen die etwas zulauf bekommen weil Ebay viele langsam nervt.

Monopolisten nerven irgendwann !

Mein Schwager war letzt auf ner Interessanten Seite ich frag den mal welche das war.

Ps. Ich seh auch keinen Grund warum das im Sandkasten landen sollte. OT wäre passender. So uninteressant ist das Thema wirklich nicht.

Hat hier eine Mod Ebay Aktion or what ?:devil:

mo_no
13.12.2005, 15:20
Wenn man ein paar Regeln einhält, hat man mit Ebay keine Probleme.
Wozu gibt es schließlich das Bewertungssystem?! ;)

Angefangen habe ich damals mit ricardo.de.
Bin dann aber wegen der großeren Auswahl zu ebay gewechselt.

devilz
13.12.2005, 15:55
Wenn man ein paar Regeln einhält, hat man mit Ebay keine Probleme.
Wozu gibt es schließlich das Bewertungssystem?! ;)

Angefangen habe ich damals mit ricardo.de.
Bin dann aber wegen der großeren Auswahl zu ebay gewechselt.

Mir stinken halt die Kosten - die sind echt nimmer angepasst !

Darksen
10.01.2006, 19:16
Ich hab jetzt keine Ahnung, wie das mit Verkaufen aussieht.
Aber rein vom Kaufen her find ich, is Ebay schon ne recht gute Idee...Weil's halt vieles einfach billiger gibt als wenn man in den nächsten Laden rennt (und bewegen muss man sich auch nich groß :D )
Nem neuen "Kaufhaus" würd ich mich schon anschließen, wenn's denn Aussicht auf Erfolg hat...Und das Einstellen wie gesagt kostenlos ist ;)
Wenn ich den Krempel aufgrund von ständigem Usermangel nich loswerd, hat ja keinen Wert ...

Juliane81
04.12.2006, 00:41
Hallo!

Ja, der Thread ist alt, aber ich möchte diejenigen, die diesen Thread wegen google wieder ausgraben, nur sagen:

Es gibt eine erfreuliche Nachricht:
http://www.amprice.de
wird zu einer Alternative zu Ebay.

Es gibt viele gute Gründe dafür.
Nur ganz kurz:
Offensichtlich kommt Amprice gut an: http://www.amprice.info/statistik
Offensichtlich hat jetzt eine kritische Menge genug von dem Monopol auf dem Auktionsmarkt.
Natürlich ist der Service besser und schneller und die Preise sind günstiger.

Schaut es Euch einfach an.
Ihr könnt auch mal im Forum reinschauen: http://www.amprice.info/forum

Juliane

Juliane81
04.12.2006, 00:45
Aber dieser Artikel gehört nun wirklich nicht in den Sandkasten, sondern ins Off-Topic!

Wir Tux-Freunde wissen wie schwer ein Monopol zu brechen ist und was es anrichtet!

Bitte in Off-Topic verschieben!

Danke
Juliane

brahma
04.12.2006, 01:07
Also was mich bei Ebay teilweise stört sind echt die Abzocke-Versandkosten. Es gibt da Auktionen, die bieten Sachen zum sofort-kaufen für einen Euro an, haben dann aber 30 Euro Versandkosten. Und das z.B. externe Festplattengehäuse pro Teil 2.50 Versand + 7.50 für das erste Teil kosten, kann ich auch nicht nachvollziehen.

Ich versuch meisten einen Verkäufer zu nehmen, der Paypal nutzt. Zum einen ist es einfacher, weil ich keine Formulare mehr ausfüllen muss und vlt. Fehler mache, zum anderen biete Ebay glaube ich auch damit eine Schutzfunktion an.

Be grösseren Sachen bleibt aber nur der Weg über den Nachnamen, sicher ist eben sicher wenns um viel Geld geht. Leiber der Post 13 Euro in den Rachen geworfen, aber einem Betrüger 500 oder so :D

Günni
04.12.2006, 14:47
hi!

ich kenne da noch http://www.zoll-auktion.de/auktion/ -Ist jetzt nicht gerade eine echte Alternative, aber es soll hier trotzdem mal erwähnt werden.

günni

Ritschie
04.12.2006, 15:47
Tja,

echte Alternativen zu ebay gibt´s halt leider nicht. Zum Beispiel findet man unter ebay mit dem Suchbegriff Ninco 487 Artikel, bei Hood sind´s dann schon nur noch 5 und bei amprice leider 0 Treffer.

Und da bringt es auch nichts, ständig neue "Konkurrenzportale" zu eröffnen. So kommt man nie gegen ebay an.

Sinnvoll wäre meiner Meinung nach nur eine portalübergreifende Artikelsuche unter den Nicht-ebay-Portalen. Nur so kann man ebay vielleicht ein paar Prozent abkämpfen, weil dann die Suche auch eine akzeptable Trefferquote bringt.

Solange sich die ebay-Konkurrenten aber in 1000 kleine Portale aufsplitten, wird das nix.

Gruß,
Ritschie

wesPe56
04.12.2006, 19:45
Abonnier diese NG: de.etc.handel.auktionshaeuser
Ab und zu tauchen dort auch mal Namen von anderen Versteigerungsplattformen auf.

wesPe56

Ritschie
05.12.2006, 00:47
Abonnier diese NG: de.etc.handel.auktionshaeuser
Ab und zu tauchen dort auch mal Namen von anderen Versteigerungsplattformen auf.
?(

Gruß,
Ritschie

wesPe56
05.12.2006, 11:11
@Ritschie

Um Deine Bildungslücke zu füllen und auch die von denjenigen, die sich nicht outen wollten:

http://www.usenet-abc.de/
http://de.wikipedia.org/wiki/Usenet

und noch gaaaanz viele andere Seiten.

wesPe56

Ritschie
05.12.2006, 13:01
Die Themen sind vor allem Handelstaktiken, Betrugsproblematik, unterstützende Software, diskussionswürdige Auktionen, Auktionssucht und Handelswahn. Nicht Gegenstand der Gruppe sind Kleinanzeigen und werbende Hinweise auf laufende Auktionen sowie die Durchführung von Auktionen in der Gruppe.
Was hat das ganze also mit der Thematik hier zu tun? Sorry, aber ich kann Dir echt nicht folgen. Was hilft mir das von Dir erwähnte Usenet, wenn ich einen bestimmten Artikel kaufen oder verkaufen möchte?

Gruß,
Ritschie

wesPe56
05.12.2006, 16:37
Abonnier diese NG: de.etc.handel.auktionshaeuser
Ab und zu tauchen dort auch mal Namen von anderen Versteigerungsplattformen auf.

wesPe56

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Ritschie
05.12.2006, 17:22
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Danke für die ausführlichen Infos. Außerdem kannst Dir so Texte von wegen Bildungslücke und Deine überhebliche Art sparen.

Juliane81
21.12.2006, 09:43
Hey,

wenn Ihr Euren Streit beendet habt ;-), dann möchte ich noch die Idee einbringen über www.auktionssuche.de zu suchen.

Mal ehrlich, wenn Ihr Euch alle eine Alternative zu Ebay wünscht, dann müsst Ihr Euch auch bei einer Alternative anmelden!
Alternativen fallen nicht einfach vom Himmel.

Und AMPRICE macht einen guten Eindruck, super Forum, sehr günstig und hilfsbereit.
Dass bei einem Auktionshaus, welches noch kleiner als Ebay ist, auch weniger Artikel angeboten werden, liegt an der Natur der Dinge.

Aber was alle Linux-User interessieren dürfte ist, dass AMPRICE einen Auktionslister für Linux plant. Das habe ich dort im Forum gelesen. Wenn Interesse aus der Linux-Gemeinde daran besteht, dann kommt für uns das Programm. Das finde ich Service.

Wenn ich da an Ebay denke, die in Geld seit Jahren nur so schwimmen und für die es nicht das geringste Problem wäre, den Turbolister für Linux herauszubringen.

Nicht alle nutzen ihr Monopol so aus wie Ebay, aber Ebay ist echt knallhart: Preise, Service, Sicherheit, PayPal. Ebay nimmt in Deutschland die höchsten Preise in Europa, weil wir Deppen das mitmachen.

Also Leute, lasst Euch nicht lange bitten.
Wir müssen den A.. hochkriegen, wenn wir Ebay zeigen wollen, was eine Harke ist.

Liebe Grüße, Juliane

P.S.: Hier habe ich den Thread zum Lister für Linux gesehen: http://www.amprice.info/forum > Ampricelister
Und wenn man sich durchklickt, findet man sogar eine Statistik zu Amprice:
http://www.amprice.info/statistik Und die sieht sehr gut aus :)