PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pureftpd Problem



Kbsn2211
08.12.2005, 16:21
hi bin linux anfänger und bin gerade dabei mir nen ftpserver einzurichten. aber er will nicht so wie ich will.

also der server rennt schon und anmeldung mit localen benutzer geht auch aber da ich nicht unbedingt die passwörter so frei senden möchte wollte ich das über die möglichkeiten der virtuellen user unter pureftpd lösen, schön und gut den pureftpd mit configure configuriert, dann mit make die binary erstellt dann über pure-pw die user in die pureftpd.passwd geschrieben und mit pure-pw mkdb die datenbank erstellt, zur forsicht pureftpd beendet und komplett mit allen parametern und zuweisung der datenbank gestartet und das ergebniss wenn ich mich einloggen will ist dann folgendes:

[R] 220---------- Herzlich willkommen auf Pure-FTPd ----------
[R] 220-Sie sind Benutzer 1 von 50 erlaubten.
[R] 220-Lokale Zeit: 11:14. Serverport: 21.
[R] 220-Dieser Server unterstützt FXP.
[R] 220 Sie werden nach 15 Minuten Inaktivität getrennt.
[R] USER admin
[R] 331 Benutzer admin OK. Paßwort erforderlich.
[R] PASS (hidden)
[R] 530 Authentifizierung fehlgeschlagen, sorry.


so ein mist habe als referenzuser für den virtuellen user den standart ftp mit uid 40 und gid 49 angegeben. benutze ne redhat distribution. weiß einer rat? habe keine ahnung was ich falsch gemacht habe.