PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Windows Server unter Linux mounten



Luke512
30.11.2005, 10:51
versuche schon seit tagen die freigegebenen verzeichnisse von meinen windows server (2003) unter linux zu mounten kann mir da jemand mal helfen?

nach Eingabe des mount befehles erhalte ich folgende Meldung

[root@Linux-Client /]# mount -t smbfs //Windows-Server/Daten /server/daten
cli_negprot: SMB signing is mandatory and we have disabled it.
8001: protocol negotiation failed
SMB connection failed

noch zur info ich habe fedora core 4 installiert und der zugriff über server verbinden funzt. Nur kann ich in manchen anwendungen zB. xine keine Dateien vom Server sehen oder starten.

danke im voraus

eric

PS: Bitte keine Äusserungen zum WIndows Server, der wird auch bald abgeschafft. Jedoch muss ich erstmal Linux besser verstehen. One step after another. :D

StyleWarZ
30.11.2005, 11:14
weiss nicht genau was der fehler ist.. abr brauchst nicht user und passwort mitzugeben?!

-str]ID[er-
30.11.2005, 13:15
ich habe zu dem thema diesen thread gefunden

http://www.computing.net/linux/wwwboard/forum/27175.html

und denke auch das das mit username und password der richtige hint ist

DennisM
30.11.2005, 14:02
Verschoben nach Samba.

MFG

Dennis

Luke512
30.11.2005, 21:58
danke volker

der tip war genau richtig..jetzt muss ich nur noch verstehen wie das mit der fstab funktioniert..die einträge dort sind völlig anders und nu bin ich mir nicht sicher wie das funzt, damit die laufwerke immer beim start gemountet sind

gruss eric

DennisM
30.11.2005, 22:48
man fstab :)

MFG

Dennis