PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fileserver



NooBody
06.11.2005, 21:30
Hallo Zusammen,

ich will mir demnächst einen Fileserver basteln, hab aber leider noch wenig Ahnung. Deswegen wollt ich mir erstmal euren Rat einholen, und hab da mal so ein paar Fragen.

1. Welche Distri empfehlt ihr mir und welche Programme brauch ich um einen Fileserver laufen zu lassen, der vor allem von Windows XP Rechnern benutz wird? Ich denke mal Samba.

2. Ich hab mich schon mal ein bisschen durch gelesen, da ist immer von NetBios die Rede. Geht das nicht über TCP/IP, muss ich also auf meinen WinXP Rechnern NetBios-Protokolle installieren?

3. Wie sieht das dann mit der Konfiguration aus, möchte nähmlich dann für jeden Nutzer einen Persönlichen Ordner, sowie einen Globalen Ordner. Ist das möglich?

Vielleicht kennt ja auch n gutes HowTo.



Danke schon mal im Voraus!


NooBody

ToxXxic|Ger
07.11.2005, 06:08
1. Welche Distri empfehlt ihr mir und welche Programme brauch ich um einen Fileserver laufen zu lassen, der vor allem von Windows XP Rechnern benutz wird? Ich denke mal Samba.

Ich würde dir als auch Anfänger in Sachen Linux-Distro Suse Linux 10 empfehlen. Bin auch gerade dabei mir nen Fileserver zu basteln. Suse Linux hat für mich den Vorteil das es gleich mit einer grafischen Oberfläche kommt (wenn man will, man es auch nur minimal installieren ohne KDE, Gnome, oder auch gleich einen resorcen schonen Windwow-Manager benuzten wie Xfce oder IceWM benutzen) Aber für den Anfang reicht das schon aus. Oder du springst in "Kalte Wasser" und befolgst den Tipp von avaurus. Ist halt mit viel Lesen verbunden, musste aber selbst entscheiden. Samba ist ne gute Idee.

Ein Tipp von mir: Falls du dich für Suse Linux entscheidest, bei der Software Auswahl genaustens Anschauen was du brauchst - Ich habe bei mir auch eine schlanke Software-Auswahl ausgesucht und nach der Installation hatte ich auf einmal z.b OpenOffice und Acrobat Reader drauf o_O, also jede Sektion anschauen.



2. Ich hab mich schon mal ein bisschen durch gelesen, da ist immer von NetBios die Rede. Geht das nicht über TCP/IP, muss ich also auf meinen WinXP Rechnern NetBios-Protokolle installieren?

da kann ich dir leider nicht helfen weil ich noch blutiger Anfänger bin aber laut Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Server_Message_Block) kann die Kommunikation auf drei verschieden Arten erfolgen:

SMB auf NetBIOS
SMB auf NetBIOS über TCP/IP
CIFS - TCP/UDP

aber es sollte mal lieber einer Antworten wo da Ahnung hat.


3. Wie sieht das dann mit der Konfiguration aus, möchte nähmlich dann für jeden Nutzer einen Persönlichen Ordner, sowie einen Globalen Ordner. Ist das möglich?

könnte möglich sein, besser wäre wenn sich einer Melden würde wo sich damit auskennt.

Greetz

mincer
07.11.2005, 09:17
Hallo Zusammen,

1. Welche Distri empfehlt ihr mir und welche Programme brauch ich um einen Fileserver laufen zu lassen, der vor allem von Windows XP Rechnern benutz wird? Ich denke mal Samba.



Also ich empfehl meinen Kollegen immer entweder Gentoo-Linux oder freeBSD. Klar ist das jedesmal der Wurf ins kalte Wasser, jedoch wenn du Linux oder Unix verstehen willst ist das der beste Weg. Die Dokumentation von Gentoo und freeBSD ist wirklich sehr gut und gröstenteils auch in Deutsch verfügbar.




2. Ich hab mich schon mal ein bisschen durch gelesen, da ist immer von NetBios die Rede. Geht das nicht über TCP/IP, muss ich also auf meinen WinXP Rechnern NetBios-Protokolle installieren?



Mach dir keine Sorgen wegen den Protokollen. Installier einfacht Samba auf deinem Linux/Unix Server und nehme die Konfiguration vor.




3. Wie sieht das dann mit der Konfiguration aus, möchte nähmlich dann für jeden Nutzer einen Persönlichen Ordner, sowie einen Globalen Ordner. Ist das möglich?



Das ist absolut kein Problem, sobald du die Konfiguration von Samba etwas im Griff hast, kannst du all diese Dinge realisieren.

HowTos, Manuals:

Gentoo:

Wiki: http://gentoo-wiki.com/Main_Page
Installationshandbuch: http://www.gentoo.org/doc/de/index.xml?catid=install

freeBSD:

www.freebsd.org

Gruss

mInCEr